Zurzeit sind 814 Mitglieder online.
Zurzeit sind 814 Mitglieder online.
Neu bei AdWords? Du hast gerade dein AdWords Konto eröffnet und fragst Dich, welche Keywords, Anzeigen und Kontoeinstellungen Du wählen sollst, um deine Marketingziele optimal zu erreichen? Oder hast Du deine erste Kampagne bereits gestartet und möchtest wissen, was Du noch verbessern könntest? Stelle hier deine Fragen. Hier findest Du auch wertvolle Tipps, wie Du Dich mit deinem AdWords-Konto vertraut machst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Ihre Hilfe als Google Experte ist gefragt ...

Rang 5
# 1
Rang 5

vielen Dank, dass Sie mir einen kleinen Augenblick Ihrer Zeit schenken.

 

Mein Name ist Sven Lachmund, ich komme aus Baunatal in Hessen und arbeite nun schon seit fast einem Jahr mit einem Partner zusammen an diesem Projekt http://www.panikattackenfrei.de/ Wir haben unsere ganze Zeit und viel Geld in das Projekt gesteckt.

 

Jetzt ist es endlich soweit, die Produkte sind fertig und es kann losgehen! Wir haben Google-Adwords als unser Haupt-Marketing-Mittel ausgesucht, da es für unsere Zielgruppe sehr gut passt und am Seriösesten ist.

 

Leider wird unsere Seite für Adwords nicht freigeschaltet! Wir sind am Verzweifeln, da wir nicht wissen woran es liegt.

 

Immer wenn ich beim deutschen Support nachfrage, heißt es nur die Seite verstoße gegen die Richtlinien, allerdings haben wir die Seite schon mehrfach kontrolliert und textlich entschärft.

 

Die Adwords Mitarbeiter aus Deutschland sagen mir immer Sie könnten mir keine näheren Auskünfte geben, da die Entscheidungsträger in Dublin sitzen.

 

Wir wissen nicht mehr weiter und die Zeit läuft uns davon, weil unser Gründungszuschuss in Kürze ausläuft. Unsere Existenz hängt stark von diesem Projekt ab, da auch das Apario Projekt nicht richtig läuft.

Keiner kann mir genau sagen was ich ändern muss, damit das Projekt endlich starten kann.

 

Aus diesem Grund habe ich Sie angeschrieben, in der Hoffnung, dass Sie uns vielleicht helfen können.

 

Vielleicht wissen Sie ja woran es liegt das unsere Seite nicht freigeschaltet wird oder Sie können nachfragen wer mein Adwords-Konto gesperrt hat.

 

Ich bedanke mich schon einmal im Voraus für Ihre Hilfe und würde mich sehr über Ihre Unterstützung freuen.

 

Für Sie ist es wahrscheinlich nur eine Mail oder ein Anruf, für uns aber der Start in eine erfolgreiche Zukunft.

 

Mit freundlichen Grüßen nach Dublin

Ihr Sven Lachmund

1 Expertenantwort(en)verified_user

Grundsätzlich ist Google bei allem skeptisch, was (Wunder...

[ Bearbeitet ]
Rang 10
# 2
Rang 10

Grundsätzlich ist Google bei allem skeptisch, was (Wunder-)Heilung, Therapie, etc. verspricht. Das gilt erst recht, wenn bestimmte therepeutische Erfolge nicht empirisch nachgewiesen sind.

Die Kampagne und das Produkt kann ich nicht beurteilen, aber die Website wird für Google wohl eine geringe Relevanz aufweisen, da es sich in erster Linie um eine lange Seite mit viel Scrolltext handelt. Das und die Tatsache, dass das Produkt in gewisser Weise eine Therapie (gegen Pankikattacken eben) darstellt, haben vermutlich zur Abwertung geführt. Es ist nicht nachvollziehbar, ob es sich um eine seriöse, verifizierte Therapie handelt.

 

Google achtet sehr darauf, dass die Nutzererfahrungen hinter den AdWordsanzeigen positiv sind. Diese Seite sieht auf den ersten Blick so aus, als würde dort viel versprochen, aber wenig belegt, ob die Versprechen gehalten werden können. Je nachem, wie dann noch die AdTexte gestaltet sind, könnte das wirklich ein Problem darstellen. Hast du Beispielanzeigentexte/Keywords aus der Kampagne? 

Hallo Sven,   ich kann jetzt keinen direkten Verstoß gege...

Rang 9
# 3
Rang 9

Hallo Sven,

 

ich kann jetzt keinen direkten Verstoß gegen Richtlinien entdecken. Davon gibt es aber auch eine ganze Menge Smiley (zwinkernd) 

http://support.google.com/adwordspolicy/bin/topic.py?hl=de&topic=1626336&path=1316546&ctx=topmenu

 

Hast Du keinen Ablehnungsgrund in einer Email von Google erhalten?

 

Ohne Dich oder Dein Produkt/Dienstleistung kretisieren zu wollen, empfinde ich Deine Wegseite vom ersten Eindruck her als unseriös. Es sieht stark nach Seiten wie: 1000Kg in einer Std abnehmen, Reich werden in 2 Wochen etc. aus.

 

Versuche doch, grade weil viel davon abhängt und es eins von zwei Standbeinen ist, einfach eine Wordpress-Seite aufzusetzen und den Content etwas auf Unterseiten zu verteilen. Vielleicht auch ein Logo dazu. Naja halt ein wenig Vertrauen in Deine Seite und Dienstleistung aufzubauen. 

 

Beste Grüße

Thomz

Ich glaube auch das die Seitenthematik und der unseriöse,...

Top Beitragender
# 4
Top Beitragender

Ich glaube auch das die Seitenthematik und der unseriöse, wenig professionelle Seitenaufbau ist. Sex und Esoterik ist bei Google halt schwierig, daher lieber gleich auf andere Kanäle ausweichen. 

Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein

Danke erstmal für die vielen Antworten :smileyhappy:   Do...

Rang 5
# 5
Rang 5

Danke erstmal für die vielen Antworten Smiley (fröhlich)

 

Doch ist der Seitenaufbau nun einmal der einer normalen Verkaufsseite. Ich weiß auch das solche Seiten generell akzeptiert werden, es scheint hier nur irgend ein Verstoß vorzuliegen.

 

Schaut euch die Seite mal an http://www.ohne-panik-leben.de/ diese wird bei Google geschaltet. 

 

Also kann muss ja anscheinend irgend ein Problem bei meiner vorzuliegen. Allerdings können mir die Deutschen Adwords Mitarbeiter nicht sagen woran es liegt Smiley (traurig)

Sorry, aber "normale Verkaufsseiten" setze ich eher analo...

Top Beitragender
# 6
Top Beitragender

Sorry, aber "normale Verkaufsseiten" setze ich eher analog mit "unseriöse Verkaufsseiten". Ich könnte eine ganze Menge aufführen, warum so eine lange Seite sogar den Abverkauf schädigt. 

 

Ansonsten, denkbar wäre, daß die eine Seite haarscharf durchrutscht und die andere nicht. Weil in Dublin entscheidet jemand über "yes or no" und eventuell kratzen beide Seiten an der gleichen Regel. Die eine wurde geduldet die andere nicht. Wir hatten einen ähnlichen Fall mit einer ausgeschlossenen Seite im Bereich Erotik. Es wimmelte von Mitbewerbern aber die Seite des Kunden flog raus. Da lässt Google auch nicht mit sich reden, sondern man bat uns sogar Suchergebnisse mit ähnlichen Seiten selber zu melden, damit die ebenfalls rausfliegen. 

 

Was wir auch nicht sehen können ist wie die Seite beworben werden sollte. Auch hier habe ich noch ein Beispiel aus dem Erotikbereich: Während einer Messe für Yachten schaltete unser Kunde Anzeigen a la "Entspannung für den solventen Herren nach der Messe". Die Seite war in Ordnung, Keywords sowieso, nur das unser Kunde versucht hat seine Dienstleistung im Rahmen der Messe anzuknüpfen wurde übel genommen und gesperrt. Auch hier gibt es Möglichkeiten weswegen die Seite gar nicht erst freigeschaltet wird.

 

 

 

 

Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein

AdWords-Werberichtlinien

Rang 12
# 7
Rang 12

Hallo feelfreecoach,

 

danke an alle für die Hilfe!

 

Nachdem ich mir deine Webseite angeschaut habe, kann ich vermuten, dass sie aufgrund eines Verstoßes gegen die Richtlinie zur Nutzersicherheit gesperrt wurde. Es gibt einfach eine Reihe von Produkten, Dienstleistungen, und Geschäftspraktiken, die bei Google AdWords nicht beworben werden dürfen. Dazu zählen u.a. unbegründete  
Gesundheitsversprechungen

 

Generell ist folgendes bei Google AdWords verboten:

- Websites, auf denen einem Produkt oder einer Dienstleistung Leistungen zugeschrieben werden, die die Möglichkeiten der modernen Medizin weit überschreiten
- Wunderheilungen
- Nicht zertifizierte Online-Apotheken.

Irreführende bzw. ungenaue Behauptungen (nicht gesundheitsbezogen):
- Websites mit für die Nutzer potenziell irreführenden Behauptungen
- Aus wissenschaftlicher Sicht unmögliche Behauptungen

 

Deine Seite wurden von den Richtlinienspezialisten geprüft und sie haben festgestellt, dass du gegen die oben erwähnte Richtlinien verstößt. Damit die Richtlinienvorgaben erfüllt werden, muss du sicherstellen, dass du den Nutzern eine hochwertige Nutzererfahrung auf der Website bereitstellst. Außerdem musst du mithilfe von fairen Geschäftspraktiken den Online-Ruf deiner Website bei unseren Nutzern steigern. Du kannst auch den Inhalt, der gegen unsere Richtlinien oder die Google-Prinzipien in Bezug auf Gesundheit verstößt, entfernen, um sicherzustellen, dass die Produkte oder Dienste korrekt beworben werden. Außerdem solltest du eventuelle persönliche Risiken bei der Verwendung der beworbenen Produkte oder Dienste offenlegen.

Wenn du deine Website geändert hast (und die andere Community Mitglieder haben dir bereits sehr gute Tipps gegeben) und du dann einen Antrag auf eine weitere Prüfung einreichen möchtest, wende dich bitte an das AdWords Support Team (am besten per E-Mail). 

 

Hoffe, dass dir diese Informationen weiterhelfen.

 

Viele Grüße,

Justyna

Google AdWords Community Manager - Mein Community Profil - Mein G+