Zurzeit sind 208 Mitglieder online.
Zurzeit sind 208 Mitglieder online.
Neu bei Google Analytics? Stelle hier deine Fragen!
Anleitung
favorite_border
Antworten

Impressions von Messages and Contacts 2009 / email

Rang 5
# 1
Rang 5

Guten Tag,

 

seit etwa einem Monat habe ich nun bei einer meiner Seiten die Quelle "Impressions von Messages and Contacts 2009 / email" (http://cl.ly/NX2L) unter den Verweisen, von dort kommen angeblich jeden Tag etwa 500 Impressions. Es gibt von mir keine aktive Email Kapmagne irgendeiner Art, weshalb sich mir die Frage stellt woher diese Impressions kommen.

 

Würde mich ja nicht weiter stören, die Besuchsdauer beträgt allerdings für jeden dieser Besucher 0:00 Minuten und die Bounce-Rate liegt bei fast 100%. Das ist weit von der normalen Performance entfernt und ich kann mir nicht vorstellen das diese Daten korrekt sind.

 

Kann mir vielleicht jemand erklären was es mit diesen misteriösen Impressions auf sich hat?

3 Expertenantwort(en)verified_user
1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor ivomynttinen
September 2015

Hallo,   es muss sich nicht um eine E-Mail-Kampagne hande...

Top Beitragender
# 5
Top Beitragender


Hallo,

 

es muss sich nicht um eine E-Mail-Kampagne handeln, denn der Zusatz "/ e-mail" ist nur ein Bestandteil des Kampagnennamens. Es kann sich also auch um Besucher handeln die über eine Webseite kommen. Ein Kunde z.B. hat ein System, wo jede Newsletter-Mail automatisch im Archiv auf der Webseite landet und leider werden durch das System die gleichen Kampagnendaten beim tracking übergeben, so daß man derzeit nicht wirklich sehen kann, wer kam per Mail, wer über die Webseite. Eigentlich müssten Newslettersystem die Kampagnen-Parameter für Webseite autom. anpassen.

Aber wie Kai schon sagte, sieht es insgesamt sehr merkwürdig aus, da die Absprungrate hoch ist und gar keine Seiten weiter besucht werden. Ich glaube aber weniger an einen sinnvollen Bot, denn der verursacht ja selber beim Betreiber Traffic und Kosten. Wennd er jeden Tag eine Seite 500 mal anläuft, kann das nicht wirklich irgendeinen Nutzen haben. Ich vermute daher das es sich eher um ein Irrläufer eines Programms, also eher einen aus dem Ruder gelaufenen Bot handelt. Eventuell checkt jemand alle ausgehenden Links seiner Seite, ob es sich bei den Links auch um noch bestehende Zielseiten handelt und keine 404 Fehler. Und das Programm läuft nun Schleife. Wenn Du die IP herausfindest, kannst Du per .htaccess den Bot/Besucher von der IP den Zugang zu Deinem Web auch knallhart unterbinden/umleiten und dann taucht das auch nicht mehr in Analytics auf.

 

 

Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Hallo ivomynttinen,   sieht nach ein Bot aus der deine Se...

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo ivomynttinen,

 

sieht nach ein Bot aus der deine Seite besucht.

Gruß Kai
SUMAFA Online Marketing Lösungen | G+ Kai de Wals | Google Partner | Google Advertising Professional


Interessant, gibt es eine Möglichkeit diesen Bot aus den...

Rang 5
# 3
Rang 5
Interessant, gibt es eine Möglichkeit diesen Bot aus den Statistiken heraus zu filter?

Es würde mich nicht weiter stören, allerdings wird die Statistik so etwas verfälscht...

Hallo ivomyntinnen,   dazu müsstest Du die IP herausfinde...

Top Beitragender
# 4
Top Beitragender

Hallo ivomyntinnen,

 

dazu müsstest Du die IP herausfinden and dann könnte man dies oder ein IP-Cluster ausschließen.

Gruß Kai
SUMAFA Online Marketing Lösungen | G+ Kai de Wals | Google Partner | Google Advertising Professional


Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor ivomynttinen
September 2015

Hallo,   es muss sich nicht um eine E-Mail-Kampagne hande...

Top Beitragender
# 5
Top Beitragender


Hallo,

 

es muss sich nicht um eine E-Mail-Kampagne handeln, denn der Zusatz "/ e-mail" ist nur ein Bestandteil des Kampagnennamens. Es kann sich also auch um Besucher handeln die über eine Webseite kommen. Ein Kunde z.B. hat ein System, wo jede Newsletter-Mail automatisch im Archiv auf der Webseite landet und leider werden durch das System die gleichen Kampagnendaten beim tracking übergeben, so daß man derzeit nicht wirklich sehen kann, wer kam per Mail, wer über die Webseite. Eigentlich müssten Newslettersystem die Kampagnen-Parameter für Webseite autom. anpassen.

Aber wie Kai schon sagte, sieht es insgesamt sehr merkwürdig aus, da die Absprungrate hoch ist und gar keine Seiten weiter besucht werden. Ich glaube aber weniger an einen sinnvollen Bot, denn der verursacht ja selber beim Betreiber Traffic und Kosten. Wennd er jeden Tag eine Seite 500 mal anläuft, kann das nicht wirklich irgendeinen Nutzen haben. Ich vermute daher das es sich eher um ein Irrläufer eines Programms, also eher einen aus dem Ruder gelaufenen Bot handelt. Eventuell checkt jemand alle ausgehenden Links seiner Seite, ob es sich bei den Links auch um noch bestehende Zielseiten handelt und keine 404 Fehler. Und das Programm läuft nun Schleife. Wenn Du die IP herausfindest, kannst Du per .htaccess den Bot/Besucher von der IP den Zugang zu Deinem Web auch knallhart unterbinden/umleiten und dann taucht das auch nicht mehr in Analytics auf.

 

 

Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein

Hallo ivomynttinen,   du kannst dir auch ein benutzerdefi...

Top Beitragender
# 6
Top Beitragender

Hallo ivomynttinen,

 

du kannst dir auch ein benutzerdefiniertes erweitertes Segment machen mit

 

   Quelle = Impressions von Messages and Contacts 2009

 

und dann nur das aktivieren. Dann kannst du durch alle Reports gehen und dir diesen Traffic näher anschauen.

 

Viele Grüße, Christoph

Vielen Dank für all die Antworten!   Ich habe nun die ein...

Rang 5
# 7
Rang 5

Vielen Dank für all die Antworten!

 

Ich habe nun die eine IP von der diese requests kommen via htaccess geblockt und werde die Situation in den nächsten Tagen mal etwas genauer beobachten.