Zurzeit sind 272 Mitglieder online.
Zurzeit sind 272 Mitglieder online.
Neu bei AdWords? Du hast gerade dein AdWords Konto eröffnet und fragst Dich, welche Keywords, Anzeigen und Kontoeinstellungen Du wählen sollst, um deine Marketingziele optimal zu erreichen? Oder hast Du deine erste Kampagne bereits gestartet und möchtest wissen, was Du noch verbessern könntest? Stelle hier deine Fragen. Hier findest Du auch wertvolle Tipps, wie Du Dich mit deinem AdWords-Konto vertraut machst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

InApp Ads Formate

Top Beitragender
# 1
Top Beitragender


Ich wollte mal einen Erfahrungsaustausch bezüglich InApp Ads und den Formaten in Gang setzen. Offiziell findet man bei "Unterstützen Formaten" von Google nur die beiden Formate 

 

320 × 50 Mobiles Banner
320 × 100 Großes mobiles Banner

 

Wobei das 320x50er das Ad mit der hohen Reichweite ist, dass 320x100er hingegen deutlich niedrigere Reichweite erzielt, die fast schon so niedrig zu sein scheint, dass sich deren Einsatz nicht lohnt.

 

Allerdings sieht man in normalen Display-Anzeigen wiederum InApp Schaltung des Formats

 

300 × 250 Inline Rectangle

 

Dieses Format aber wiederum wird von Google gar nicht explizit als mobile ausgewiesen. Gibt es vielleicht sogar weitere, interessante Formate für Apps? Welche Erfahrungen habt ihr so gemacht?

 

In diesme Zusammenhang, auch wenn man es ausschliessen kann, so finde ich es von Google merkwürdig, dass bei Display autom. auch InApp Ads geschaltet werden. Das ist ja auch etwas das erst letztes Jahr aufgetreten ist und zuvor war die Trennung hier klar.

 

Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein
2 Expertenantwort(en)verified_user

Betreff: InApp Ads Formate

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo Sönke,

 

da gibt es noch eine ganze Menge mehr Formate:

 

https://support.google.com/admob/answer/3098666?hl=de

 

Meine Erfahrung bisher ist: Hinter den normalen und den HD Varianten von 728x90, 480x50 sowie Textanzeigen  steckt der meiste Traffic. Die Interstitial-Anzeigen dagegen haben die bessere Klickrate. 

 

Gruß,

Mario

Betreff: InApp Ads Formate

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 3
Top Beitragender

Hi Mario,
danke für den Link, blöde das der unter Admob liegt und über die AdWords-Suche gar nicht zu finden ist. Sind denn alle Format AdWords InApp konform, weisst Du das? Oder gibt es da Ausnahmen? Oder sind es Display-Format die auch auf normalen Webseiten nur dann auf Tablets ausgesteuert werden? Weil ich beziehe mich ja auf das InApp Format. 

Auch blöde, dass diese Format nicht im PopUp der Formate direkt beim Upload mit ausgewiesen werden. 

Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein

Betreff: InApp Ads Formate

Top Beitragender
# 4
Top Beitragender
Hallo Sönke,

ja, sind konform. Bis auf 480x32 habe ich sie alle selbst in Kampagnen laufen gehabt.

>Auch blöde, dass diese Format nicht im PopUp der Formate direkt beim Upload mit ausgewiesen werden.

Kann ich dir nur zustimmen.

Gruß,
Mario

Betreff: InApp Ads Formate

Top Beitragender
# 5
Top Beitragender
Was mir gerade auffällt, dass Format 728 x 90 hab ich glaube ich noch nicht in Display auf mobile App geschaltet gsehen, wenn man die Schaltung auf App nicht ausschliesst. Zumeist war es dass 300x250er, dass wohl parallel zu GDN und InApp lief.
Das 480x32 ist nun aber wirklich sehr schmal. Viele Kunden meckern wegen dem 320x50er, weil da nichts reinpasst. Dabei soll ja dieses Format über alle Formate das reichweitenstärkste sein (ich muss den Link nochmal raussuchen).
Was ich beim 300x250er auf App bemerkenswert finde sind die extrem hohen CTRs von 10-15% bei CPCs von unter 10 Cent.
Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein