Zurzeit sind 306 Mitglieder online.
Zurzeit sind 306 Mitglieder online.
Neu bei AdWords? Du hast gerade dein AdWords Konto eröffnet und fragst Dich, welche Keywords, Anzeigen und Kontoeinstellungen Du wählen sollst, um deine Marketingziele optimal zu erreichen? Oder hast Du deine erste Kampagne bereits gestartet und möchtest wissen, was Du noch verbessern könntest? Stelle hier deine Fragen. Hier findest Du auch wertvolle Tipps, wie Du Dich mit deinem AdWords-Konto vertraut machst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Kampagnen in mehreren EU Ländern

Rang 5
# 1
Rang 5

Ich schalte derzeit meine Kampagnen nur in D.

Ich möchte diese auch in anderen EU-Ländern schalten.

Mein Ziel ist zu sehen, welche Keywords und welche Anzeigen in welchem Land welche Reaktionen hervorrufen und welche Kosten verursacht werden.

Kann ich dieses mit EINER Kampagne erreichen oder muss ich hierfuer fuer jedes EU-Land eine Kampagne machen?

1 Expertenantwort(en)verified_user

Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Harald N
November 2015

Betreff: Kampagnen in mehreren EU Ländern

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender
Hallo Harald,

da die regionale Eingrenzung und die Spracheinstellung auf Kampagnenebene erfolgt und die Unterschiede pro Land (selbst bei gleicher Sprache) doch oft signifikant sind, ist aus meiner Sicht eine Untergliederung sehr ratsam.

DE/AT/CH kann man ggf. noch in einer Kampagne bewerben und die Unterschiede dann auswerten. Unterschiedliche Sprachen in einer Kampagne zusammenzufassen, halte ich für unpraktikabel.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen


Alle Antworten
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Harald N
November 2015

Betreff: Kampagnen in mehreren EU Ländern

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender
Hallo Harald,

da die regionale Eingrenzung und die Spracheinstellung auf Kampagnenebene erfolgt und die Unterschiede pro Land (selbst bei gleicher Sprache) doch oft signifikant sind, ist aus meiner Sicht eine Untergliederung sehr ratsam.

DE/AT/CH kann man ggf. noch in einer Kampagne bewerben und die Unterschiede dann auswerten. Unterschiedliche Sprachen in einer Kampagne zusammenzufassen, halte ich für unpraktikabel.