Zurzeit sind 336 Mitglieder online.
Zurzeit sind 336 Mitglieder online.
Neu bei AdWords? Du hast gerade dein AdWords Konto eröffnet und fragst Dich, welche Keywords, Anzeigen und Kontoeinstellungen Du wählen sollst, um deine Marketingziele optimal zu erreichen? Oder hast Du deine erste Kampagne bereits gestartet und möchtest wissen, was Du noch verbessern könntest? Stelle hier deine Fragen. Hier findest Du auch wertvolle Tipps, wie Du Dich mit deinem AdWords-Konto vertraut machst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Keine Konkurrenz Anzeige geschaltet, trotzdem hoher Klickpreis! Warum?

[ Bearbeitet ]
Rang 5
# 1
Rang 5

In meiner aktuellen Kampagne habe ich Keywords eingebucht auf die bei Google keine Anzeigen geschaltet wird. Trotzdem sagt mir Adwords, dass der durchschnittliche Klick-preis für die erste Seite bei über 1,50 liegt. Wie kann das sein? 

 

Desweiteren erscheint die Anzeige immer nur am Ende der Seite. Besteht irgendeine Möglichkeit dies zu beeinflussen.

 

Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe.

 

Viele Grüße

 

Serkan A.

4 Expertenantwort(en)verified_user

Betreff: Keine Konkurrenz Anzeige geschaltet, trotzdem hoher Klickprei

Rang 18
# 2
Rang 18

Hallo Serkan,

vielen Dank für deine Frage hier im Forum!

Bitte fall nicht auf die typische Fehlwarnehmung hinein, dass wenn du keine Anzeigen siehst, dann auch keine Auktion stattfindet. Das ist nämlich nicht der Fall. Google entscheidet nur eigenständig wann Anzeigen ausgestrahlt werden und wann nicht. Es kann also durchaus sein, dass eine Auktion mit circa 1.50 EUR stattfindet aber Google keine Anzeigen zeigt.

 

Die Platzierung unten ist ebenfalls die Entscheidung von Google und kann nicht beeinflusst werden. Eye-Tracking Studien zeigen aber m.E.n. gar nicht so schlechte Werte wie man denkt. Hier gucken Leute doch öfters nochmal hin.

 

Auch wenn es keine Lösung für deine Frage gibt, hoffe ich, dass dir das etwas hilft.

Beste Grüße
Jean-Pierre

Betreff: Keine Konkurrenz Anzeige geschaltet, trotzdem hoher Klickprei

Rang 5
# 3
Rang 5
Hi Pierre,

Vielen Dank für deine Antwort.

Etwas unverständlich für mich, da Google ja daran Interessiert ist das Anzeigen geschaltet werden damit die User drauf Klicken damit wiederum Google damit Geld verdient!

Die einzigen Optionen die ich mir zusammenreimen kann ist das der Qualitätsfaktor so schlecht ist das die anzeigen nicht geschaltet werden, oder Google selber auf diese Keywords bucht um Werbung für Adwords zu machen und im gleichen schritt einen höheren Klickpreis zu erzielen.

Was denkst du darüber?

VG

Serkan A.

Betreff: Keine Konkurrenz Anzeige geschaltet, trotzdem hoher Klickprei

Top Beitragender
# 4
Top Beitragender
Das Phänomen was Du beschreibst kenne ich eher von Keywords mit sehr niedrigen Suchvolumen. Hier liegt meine Vermutung, dass Google gar kein Interesse daran hat hier Anzeigen zu schalten, weil die CPCs sehr niedrig sind und dadurch Kunden gezwungen werden sollen auf Keywords mit höheren Volumen und Mitbewerberdichte zu gehen.
Ich kämpfe bei vielen B2B Kunden genau mit diesen Problemen. Auffällig ist es bei wissenschaftlichen Begriffen, wo auf Platz 1 im organischen Ranking oftmals Wikipedia steht. Hier werden dann gar keine Anzeigen geschaltet im Backend von AdWords steht das Keyword dann teilweise mit 0 Impressionen, ist aber nicht mit "Geringes Suchvolumen" geflagt.
Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein

Betreff: Keine Konkurrenz Anzeige geschaltet, trotzdem hoher Klickprei

Rang 18
# 5
Rang 18
Hallo Serkan,

Ich glaube wir müssen hier einen Schritt zurück machen. In erster Linie will Google nämlich eine tolle bzw gute Nutzererfahrung schaffen. Denn nur dann werden Google Produkte benutzt. Deine Argumentationsweise bzgl. des puren Geld machens halte ich für a) etwas einfach b) kurzsichtig aus Google's Perspektive, denn Kunden würden abspringen und das Geschäftsmodell zerstören und c) etwas einseitig.

Der Nutzer klickt ja nicht weil dort in Gelb Anzeige steht, sondern weil ein Bedürfnis befriedigt wird. In diesem Fall das Finden eines Produkts usw., das ein Problem von ihm löst.

Ich könnte mir nun einige Beispiele vorstellen wo ein organischer Klick mehr Sinn machen würde. Sun-e beschreibt dies auch gerade im B2B Bereich.

Ich hoffe das macht etwas Sinn :-) für dich.

Beste Grüße
Jean-Pierre

Betreff: Keine Konkurrenz Anzeige geschaltet, trotzdem hoher Klickprei

Rang 5
# 6
Rang 5
Hallo sun-e,

vielen Dank für deine Antwort.
Du liegst richtig in der anmahne das es sich hierbei um ein Keyword mit geringem Suchvolumen handelt. Genau aus diesem Grund war ich auch sehr verwundert, dass die Klickpreise bei über 1,50 €.

Betreff: Keine Konkurrenz Anzeige geschaltet, trotzdem hoher Klickprei

Rang 5
# 7
Rang 5
Hi Pierre,

vielen Dank nochmal für deine ausführliche Antwort.

Es macht jetzt etwas mehr Sinn :-) aber zu 100% irgendwie auch nicht.

Aber danke trotzdem danke nochmal!

Viele Grüße

Serkan

Betreff: Keine Konkurrenz Anzeige geschaltet, trotzdem hoher Klickprei

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 8
Top Beitragender

Bei kommerziellen Suchbegriffen mit sehr geringem Suchvolumen schaltet Google meist sehr wohl Anzeigen. Allerdings dummer Weise nicht zum exakt passenden Keyword, sondern nur zu allgemeineren.
Begründung dafür: da nur Millisekunden für die Anzeigenauktion zur Verfügung stehen, muss die Gesamtzahl der potentiell passenden Keywords begrenzt werden. Im Longtail explodiert die Zahl möglicher Keywords geradezu.
Netter Nebeneffekt (wie Sun-e schon schrieb): der Wettbewerb wird quasi künstlich erhöht.

Bei nicht kommerziellen Keywords mit hohem Suchvolumen (Wetter, Fuß usw.) werden hingegen meist keine Anzeigen geschaltet, da niemand Wetter oder Füße verkauft. Statt dessen finanzieren quasi alle in Betracht kommenden Anzeigenkunden ihre Angebote selbst via Werbung, Affiliate oder AdSense. Und die stehen seit geraumer Zeit nicht mehr auf der Freundesliste von AdWords.

 

Hohe CPC-Vorgaben dienen dabei quasi als "Abschreckung".

Betreff: Keine Konkurrenz Anzeige geschaltet, trotzdem hoher Klickprei

Top Beitragender
# 9
Top Beitragender
Hallo Serkan,

vielleicht macht Dir diese Grafiken hier ja etwas Hoffnung:
https://plus.google.com/102078274764531843876/posts/X6fkhzjwjyC
https://plus.google.com/102078274764531843876/posts/HnCNVTcJVrn

Wenn Google merkt, dass Deine Anzeigen und Deine Website - vielleicht im Gegensatz zu den Anzeigen, die zuvor andere für das Keyword geschaltet haben - bei Google-Nutzern sehr gut ankommen, können die Klickpreise schnell fallen; auch auf 1 Cent!
Aber auf die 1 Cent würde ich jetzt nicht hoffen:-)

Viel Erfolg

Holger

Betreff: Keine Konkurrenz Anzeige geschaltet, trotzdem hoher Klickprei

Top Beitragender
# 10
Top Beitragender
Hallo Matthias,
woher hast Du das, dass hier als Ursache "Performanceprobleme" vorliegen? Weil ich habe nämlich laut Suchanfragenbericht über größere Zeiträume für Keywords mit niedrigen Suchvolumen genau die gegenteilige Erfahrung gemacht. Also das bei dem eingebuchten Keyword selber kaum bis keine Schaltungen kommen, aber ich sehe Impressionen. Ich habe eine Weile gebraucht wo diese her kommen und konnte es dann durch longtails reproduzieren. Nicht immer, aber ab und an.
Ich möchte nochmal darauf hinweisen, dass ich bis auf eigene Erfahrungswerte, keinerlei Belege für meine "Vermutungen" (das sind es nämlich habe). Daher meine Frage, ob es bei Dir nur "Vermutungen" oder auf Quellen basierende Infos sind?
Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein