Zurzeit sind 235 Mitglieder online.
Zurzeit sind 235 Mitglieder online.
Neu bei AdWords? Du hast gerade dein AdWords Konto eröffnet und fragst Dich, welche Keywords, Anzeigen und Kontoeinstellungen Du wählen sollst, um deine Marketingziele optimal zu erreichen? Oder hast Du deine erste Kampagne bereits gestartet und möchtest wissen, was Du noch verbessern könntest? Stelle hier deine Fragen. Hier findest Du auch wertvolle Tipps, wie Du Dich mit deinem AdWords-Konto vertraut machst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Keyword-Übereinstimmungstyp bei einzelnem Wort

Rang 9
# 1
Rang 9

Hi,

 

ich habe eine Frage zu den Keyword-Übereinstimmungstypen. Wie ist es eigentlich bei einem einzelnen Wort: Nehmen wir als Beispiel:

 

"werbeagentur"

+werbeagentur

werbeagentur

 

Löst das immer das gleich Ergebnis aus? Bzw macht es überhaupt Sinn, bei einem einzigen Wort "Wortgruppe" oder "Modified Broad" zu verwenden oder entspricht das dann einfach "broad" - was meiner Meinung nach Sinn machen würde - aber man kann ja nie wissen... Smiley (fröhlich)

 

Danke&LG
Michael

 

1 Expertenantwort(en)verified_user

Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Michael S
März 2016

Betreff: Keyword-Übereinstimmungstyp bei einzelnem Wort

Rang 10
# 4
Rang 10
Moin Michael,

ich habe jetzt nicht den kompletten Blog gelesen, aber ich erlaube mir dennoch eine Meinung zur zitierten Passage: Unterschiedliche Keywords welche für eine Suchanfrage passend sind (ergo eine Anzeigenschaltung ermöglichen) bieten sich nicht gegenseitig hoch.

Und solange es nicht gravierende Unterschiede bspw. bezgl. QS/CPC gibt, so wird eine exakt passende Suchanfrage auch über das exact Keyword ausgeliefert und nicht über die dazugehörige phrase Buchung - bei den gleichen Voraussetzungen (Bid Modifier). Grundsätzlich liefert das Keyword mit der höchsten Relevanz aus.

Aber zur Eingangsfrage:

Bei 1-Wort-Keywords hat man keinen Vorteil bei der Buchungsoption mod. broad gegenüber phrase. Die Auslieferung ist identisch. Ab 2-Wort-Keywords selbstverständlich schon - wg. Füllwörtern.

Beste Grüße,
DS

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen


Alle Antworten

Betreff: Keyword-Übereinstimmungstyp bei einzelnem Wort

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender
Hallo Michael,
Deine Frage ist nen Bestseller, wenn man sie aber genau beantworten will, geht es nicht in einem Satz. Ließ doch mal den Blogartikel von meiner kollegin Sara:
https://www.ranking-check.de/blog/keywords-reduzieren-fuer-bessere-kampagnen-performance/
Ich hoffe danach weiß du es genau :-)

Viele grü´ße
Thorsten

Betreff: Keyword-Übereinstimmungstyp bei einzelnem Wort

[ Bearbeitet ]
Rang 9
# 3
Rang 9

Hallo Thorsten,

vielen Dank für den Artikel. Äußerst interessant, aber irgendwie wirft er fast mehr Fragen auf, als er beantwortet. Smiley (überglücklich)

Was die Pluralform anbelangt... bisher hatte ich dasselbe Keyword in Singular und Plural in der gleichen Anzeigengruppe... jetzt habe ich aber gesehen, dass die Pluralform sehr oft auslöst, auch bei Suchanfragen, die im Singular waren... die Pluralform hat aber einen schlechteren QF, weil der Anzeigentext auf das Singular ausgerichtet ist... deshalb wollte ich eine eigene Anzeigengruppe mit der Pluralform und passenden Anzeigetexten erstellen... bringt das dann überhaupt was? Die Alternative wäre es, die Pluralform einfach zu pausieren, da dann ja eh das Singular mit dem besseren QF die Pluralformen abdeckt und auslöst...

Diese Aussage im Text verstehe ich nicht:

"Mehrere Keywords, die dieselben Suchanfragen abdecken, haben zur Folge, dass der Klickpreis in die Höhe steigt und der Qualitätsfaktor absinkt, da das „schlechtere“ Keyword gewinnt. Exact-Match scheint nur bei Ein-Wort-Keywords dem Broad-Match-Modifier-Keyword stets vorgezogen zu werden."

Warum gewinnt das schlechtere Keyword?

Nur fürs Verständnis: Im Artikel kommt das Beispiel: +kräuter +pflanztöpfe‘ und ‚+pflanztöpfe +Kräuter‘ vor - ist es bei zwei Broad Modified Begriffen nicht egal, in welcher Reihenfolge sie stehen... ich dachte, die Reihenfolge spielt nur bei "Phrase" eine Rolle...

Wenn man den Artikel so liest, und speziell die Keywords-Beispiel und welches Keyword bei welchen Suchbegriffen auslöst bzw. nicht auslöst, gleicht das seitens Google ja eher einer Lotterie als gezieltem Keyword-Management... Zitat: Das Keyword [kräuter pflanztöpfe] wurde aber kein einziges Mal für die Suchanfrage ‚kräuter pflanztöpfe‘ geschaltet'... Smiley (fröhlich)

LG
Michael

Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Michael S
März 2016

Betreff: Keyword-Übereinstimmungstyp bei einzelnem Wort

Rang 10
# 4
Rang 10
Moin Michael,

ich habe jetzt nicht den kompletten Blog gelesen, aber ich erlaube mir dennoch eine Meinung zur zitierten Passage: Unterschiedliche Keywords welche für eine Suchanfrage passend sind (ergo eine Anzeigenschaltung ermöglichen) bieten sich nicht gegenseitig hoch.

Und solange es nicht gravierende Unterschiede bspw. bezgl. QS/CPC gibt, so wird eine exakt passende Suchanfrage auch über das exact Keyword ausgeliefert und nicht über die dazugehörige phrase Buchung - bei den gleichen Voraussetzungen (Bid Modifier). Grundsätzlich liefert das Keyword mit der höchsten Relevanz aus.

Aber zur Eingangsfrage:

Bei 1-Wort-Keywords hat man keinen Vorteil bei der Buchungsoption mod. broad gegenüber phrase. Die Auslieferung ist identisch. Ab 2-Wort-Keywords selbstverständlich schon - wg. Füllwörtern.

Beste Grüße,
DS

Betreff: Keyword-Übereinstimmungstyp bei einzelnem Wort

Rang 9
# 5
Rang 9
Hallo Daniel,

vielen dank für deinen Input und die Beantwortung der Eingangsfrage.

Was das gegenseitige Hochbieten anbelangt: ich glaube eher, im Text ging es nicht darum, dass sich die eigenen Keywords hochbieten, sondern darum, dass das schwächere Keyword - also das mit dem niedrigeren QF auslöst (warum auch immer) - und dadurch eben der CPC des teureren Keywords zum Tragen kommt.

LG
Michael