Zurzeit sind 278 Mitglieder online.
Zurzeit sind 278 Mitglieder online.
Neu bei AdWords? Du hast gerade dein AdWords Konto eröffnet und fragst Dich, welche Keywords, Anzeigen und Kontoeinstellungen Du wählen sollst, um deine Marketingziele optimal zu erreichen? Oder hast Du deine erste Kampagne bereits gestartet und möchtest wissen, was Du noch verbessern könntest? Stelle hier deine Fragen. Hier findest Du auch wertvolle Tipps, wie Du Dich mit deinem AdWords-Konto vertraut machst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Keywordplanner - Ausrichtung "Sprache" funktioniert nicht

Rang 5
# 1
Rang 5

Wenn ich im Keywordplanner eine Abfrage zB. für "download software" mache, bekomme ich bei "Durchschnittl. Suchanfragen pro Monat" immer den Wert 40.500, egal ob ich "Alle Sprachen" oder "Deutsch" oder "Englisch" einstelle.

Wenn ich bei Ausrichtung "Standort" ändere, dann ändert sich auch der Wert bei "Durchschnittl. Suchanfragen pro Monat". So sollte es wohl auch bei "Sprache" sein?

Kann mir da jemand helfen? Der Umweg über Standorteinstellung "Deutschland, Österreich, Schweiz" funktioniert zwar, aber ist 1. nicht ganz genau und 2. bei langen Keywordrecherchen etwas nervig.

1 Expertenantwort(en)verified_user
1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Wolfi
November 2016

Keywordplanner - Ausrichtung "Sprache" funktioniert nicht

Top Beitragender
# 4
Top Beitragender

Hallo @Wolfi,

 

so wie ich das verstehe, sucht das Tool, ob der Begriff in der entsprechenden Sprache vorkommt oder üblicherweise (als Fremdwort) genutzt wird und zeigt dann das komplette Suchvolumen der jeweils ausgewählten Region an. 

 

Dieses Verhalten kannst Du prüfen, indem Du das z.B. für folgende Begriffe durchprobierst:

 

software download, donald trump, plätzchen backen, hotels, camiones, voiture

 

... und dann nacheinander die Sprachen auf "Deutsch", "Englisch", "Französisch" oder "Spanisch" einstellst.

 

Ich meine, mich zu erinnern, dass das früher anders war (nämlich so, wie von Dir erhofft).

 

Unter "Budget planen und Prognosen abrufen" verhält sich das Tool aber offenbar wie von Dir gewünscht. Zwar nicht beim Suchvolumen, aber bei der Prognose für Impressionen und Klicks. Dafür musst Du dann aber ein Gebot angeben.

 

Viele Grüße

Matthias

 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Betreff: Keywordplanner - Ausrichtung "Sprache" funktioniert

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo @Wolfi,

 

das liegt daran, dass auch auf Deutsch niemand nach "herunterladen Weichware" sucht, wenn er Software downloaden will :-)

Versuche es mal mit "Plätzchen backen", dann wirst Du unterschiedliche Ergebnisse bekommen (und zwar bei "Daten zum Suchvolumen und Trends abrufen").

Bei "Mithilfe einer Wortgruppe, einer Website oder einer Kategorie nach neuen Keywords suchen" wird die Spracheinstellung aber offenbar nur auf die gefundenen Keywords angewendet und nicht auf das Seed-Keyword. 

 

Viele Grüße

Matthias

Keywordplanner - Ausrichtung "Sprache" funktioniert nicht

Rang 5
# 3
Rang 5

@Matthias B

 

Danke erstmal für deine Antwort!

 

Kann es sein, dass ich diese Funktion grundlegend falsch verstehe?

Ich möchte eigentlich die  erhalten für Regionen in denen Deutsch gesprochen wird.

 

zB. das Keyword "donald trump" zeigt bei mir 13.600.000 "Durchschnittl. Suchanfragen pro Monat", egal ob ich Englisch oder Deutsch als Sprache wähle.

Bei der Keywordanalyse wäre jetzt aber sehr wichtig zu wissen, wieviel englischsprachige User und wieviel deutschsprachige User nach "donald trump" suchen.

 

Um es mit deinem Beispiel zu erklären: Wenn "Plätzchen backen" 18.000 Suchanfragen pro Monat hat und man keine Ahnung von den Sprachstatistiken hat, könnte man eine englischsprachige Website erstellen die voll auf "Plätzchen backen" optimiert ist... Wir aber nix bringen, weil 18.000 Suchanfragen von deutschsprachigen Usern kommen und 0 von englischsprachigen.

 

Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Wolfi
November 2016

Keywordplanner - Ausrichtung "Sprache" funktioniert nicht

Top Beitragender
# 4
Top Beitragender

Hallo @Wolfi,

 

so wie ich das verstehe, sucht das Tool, ob der Begriff in der entsprechenden Sprache vorkommt oder üblicherweise (als Fremdwort) genutzt wird und zeigt dann das komplette Suchvolumen der jeweils ausgewählten Region an. 

 

Dieses Verhalten kannst Du prüfen, indem Du das z.B. für folgende Begriffe durchprobierst:

 

software download, donald trump, plätzchen backen, hotels, camiones, voiture

 

... und dann nacheinander die Sprachen auf "Deutsch", "Englisch", "Französisch" oder "Spanisch" einstellst.

 

Ich meine, mich zu erinnern, dass das früher anders war (nämlich so, wie von Dir erhofft).

 

Unter "Budget planen und Prognosen abrufen" verhält sich das Tool aber offenbar wie von Dir gewünscht. Zwar nicht beim Suchvolumen, aber bei der Prognose für Impressionen und Klicks. Dafür musst Du dann aber ein Gebot angeben.

 

Viele Grüße

Matthias