Zurzeit sind 220 Mitglieder online.
Zurzeit sind 220 Mitglieder online.
Neu bei AdWords? Du hast gerade dein AdWords Konto eröffnet und fragst Dich, welche Keywords, Anzeigen und Kontoeinstellungen Du wählen sollst, um deine Marketingziele optimal zu erreichen? Oder hast Du deine erste Kampagne bereits gestartet und möchtest wissen, was Du noch verbessern könntest? Stelle hier deine Fragen. Hier findest Du auch wertvolle Tipps, wie Du Dich mit deinem AdWords-Konto vertraut machst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Keywords ausschließen - inhaltlicher Oberbegriff?

Rang 5
# 1
Rang 5

Hallo!

 

Es geht hier (im medizinischen Bereich) darum, dass Kunden ein Schlagwort in beliebigen Kombinationen suchen können. Ich möchte aber ausschließen, dass sie jegliche Pflanzennamen + das Schlagwort suchen. So viele Pflanzen kann ich gar nicht vorweg definieren. Zwar kann ich jedes mal aus Schaden klug die benutzen Wörter nachtragen, aber oft sind die selten und kommen nie wieder dran, aber morgen schon wieder andere, die ich auch nicht will. Das gilt weiter auch für Präparatenamen u.ä.

 

Wie könnte man da am sinnvollsten vorgehen?

3 Expertenantwort(en)verified_user
1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Kai-de-Wals (Top Beitragender)
September 2015

Betreff: Keywords ausschließen - inhaltlicher Oberbegriff?

Top Beitragender
# 5
Top Beitragender
Hallo Volker,

ich habe Kunden mit ähnlichem Problem schon über 10 Jahre und ich ergänze noch immer regelmäßig neue ausschließende Keywords - das bleibt Dir also nicht erspart.

Trotzdem solltest Du natürlich möglichst im Vorfeld viele ausschließende Keywords definieren. Dazu sind Online-Tools wie http://keywordtool.io/ und https://adwords.google.de/keywordplanner natürlich hilfreich.

Viel Erfolg

Holger

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Betreff: Keywords ausschließen - inhaltlicher Oberbegriff?

Rang 18
# 2
Rang 18
Hallo Volker,

kannst du mal ein Beispiel machen? Ganz verstehe ich nämlich nicht was du meinst.

Beste Grüße
Jean-Pierre

Betreff: Keywords ausschließen - inhaltlicher Oberbegriff?

Rang 5
# 3
Rang 5
Ja gut. Also, das entscheidende Schlagwort wäre etwa "Phytotherapie", und gewünscht wäre z. B. auch "Rheuma Phytotherapie" oder "gesund werden mit Phytotherapie".
Nicht gewünscht wäre "Salbei Phytotherapie". Denn im ersten Fall suchen die Leute einen Problemlöser, im zweiten Fall wollen sie selbst Problemlöser sein. Damit sind sie als Kunden weniger interessant.

Betreff: Keywords ausschließen - inhaltlicher Oberbegriff?

Rang 18
# 4
Rang 18

Hallo Volker,

ah verstehe nun was ud meinst.

 

Da muss ich dich leider enttäuschen..."Pflanzen" allgemein ausschließen geht nicht d.h. du kannst nur mit der Zeit gehen und immer wieder, nach und nach Keywords ausschließen.

 

Den Großteil dieser Wörter solltest du aber via Analytics schon kennen. Sicher werden immer mal wieder welche nachkommen aber da musst du dann leider manuell optimieren.

Beste Grüße
Jean-Pierre

Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Kai-de-Wals (Top Beitragender)
September 2015

Betreff: Keywords ausschließen - inhaltlicher Oberbegriff?

Top Beitragender
# 5
Top Beitragender
Hallo Volker,

ich habe Kunden mit ähnlichem Problem schon über 10 Jahre und ich ergänze noch immer regelmäßig neue ausschließende Keywords - das bleibt Dir also nicht erspart.

Trotzdem solltest Du natürlich möglichst im Vorfeld viele ausschließende Keywords definieren. Dazu sind Online-Tools wie http://keywordtool.io/ und https://adwords.google.de/keywordplanner natürlich hilfreich.

Viel Erfolg

Holger

Betreff: Keywords ausschließen - inhaltlicher Oberbegriff?

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 6
Top Beitragender

Hallo Volker,

wie Jean-Pierre und Holger schon geschrieben haben: das musst Du manuell machen.
Damit das nicht ausufert, würde ich allerdings nur tatsächlich die Pflanzennamen als Wortgruppe und ohne Zusatz einbuchen. Also z.B.

-"Salbei"

Viele Grüße
Matthias

Betreff: Keywords ausschließen - inhaltlicher Oberbegriff?

Top Beitragender
# 7
Top Beitragender

Hallo Volker,

 

wie bereits alle Vorschreiber geschrieben haben müssen die Negativs kontinuierlich analysiert, identifiziert und eingebucht werden. Diesen Prozess kann auch ein Tool nicht ersetzen und ist ein wichtiger Bestandteil der AdWords-Optimierung.

Gruß Kai
SUMAFA Online Marketing Lösungen | G+ Kai de Wals | Google Partner | Google Advertising Professional


Betreff: Keywords ausschließen - inhaltlicher Oberbegriff?

[ Bearbeitet ]
Rang 11
# 8
Rang 11

Salü Volker, Du kannst dir im Internet auch eine Liste aller deutschen Pflanzennamen suchen z.B. http://www.f-lohmueller.de/botany/de/a.htm und dann diese in eine Liste mit auschliessenden Keywords kopieren. Das Konto kann bis zu 5.000 ausschließende Keywords pro Liste und bis zu 20 Listen mit ausschließenden Keywords umfassen. Mehr Infos dazu:
https://support.google.com/adwords/answer/2453983?hl=de

Betreff: Keywords ausschließen - inhaltlicher Oberbegriff?

Rang 5
# 9
Rang 5
Danke, der Wink mit der Liste ist immerhin eine angemessene Antwort auf die unübersehbare Flut. Wenn es mal nur deutsche Pflanzen wären...

Ich hätte ja nichts gegen das ständige Ergänzen, wenn es nicht so teures Lehrgeld wäre. Jedes mal einen Euro verbrannt für einen dämlichen Begriff, den ich nicht vorhersehen konnte...

Danke an alle, beste Grüße!

Betreff: Keywords ausschließen - inhaltlicher Oberbegriff?

Rang 5
# 10
Rang 5
Ich bin's noch mal.

Mittlerweile habe ich gemerkt, was die Nutzer alles "falsch" eintippen können und dann noch so frech sind ;-), auf die Anzeige zu klicken... Das sind echt nicht nur Pflanzennamen.

Der sinnvolle Kontext ist offenbar doch nur ein kleiner Ausschnitt aus dem möglichen. Es ist also für mich immer schlecht, wenn jemand eintippt "dämliches Quatschwort Pyhtotherapie". Das können ja auch längere Phrasen sein.

Aus meiner Sicht ist an ein inhaltliches Ausschließen gar nicht zu denken.
Hat denn sonst kaum jemand dieses Problem?

Beste Grüße!
Volker