Zurzeit sind 294 Mitglieder online.
Zurzeit sind 294 Mitglieder online.
Neu bei AdWords? Du hast gerade dein AdWords Konto eröffnet und fragst Dich, welche Keywords, Anzeigen und Kontoeinstellungen Du wählen sollst, um deine Marketingziele optimal zu erreichen? Oder hast Du deine erste Kampagne bereits gestartet und möchtest wissen, was Du noch verbessern könntest? Stelle hier deine Fragen. Hier findest Du auch wertvolle Tipps, wie Du Dich mit deinem AdWords-Konto vertraut machst.
Anleitung
favorite_border
Antworten
Highlighted

Keywords ausschließen

[ Bearbeitet ]
Rang 5
# 1
Rang 5

Ich habe eine AdWords Kampagne in welcher ich Boxhandschuhe meines Onlineshops mit Textanzeigen in der Google Suche bewerbe.

 

Mein Problem ist, dass meine Anzeigen auch Menschen gezeigt werden die [richtige größe wählen bei boxhandschuhen], [welche boxhandschuhe sind zu empfehlen] oder [wie weiß ich welche größe ich bei boxhandschuhe brauche] suchen. Dies sind natürlich nicht die Schwerpunkte meiner Webseite oder Werbung, da ich meine Produkte verkaufen möchte.

 

Nun habe ich vorab erstmal die Sätze selbst mit "genau passend" ausgeschlossen. Allerdings benötigt es sicher mehr um solche Suchanfragen zu umgehen. Reicht es, wenn ich die Wörter "was", "welche" und "wie" als "weitgehend passend" ausschließe oder behebt das noch nicht das Problem?

 

Und wenn ich Wörter als "weitgehend passend" ausschließe, muss ich dann vor diese ein "+" setzen oder reicht das einfache Wort aus? Bei Anzeigen wird ja oft ein "+" vorgeschrieben.

 

Vielen Dank!

1 Expertenantwort(en)verified_user
1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Thore S
‎2018-06-17 22:01 Uhr

Keywords ausschließen

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo @Thore S,

 

ja, mit genau passend hat Du viel Arbeit vor Dir.

Wie, was, welche ... als weitgehend negativ würde zwar das Problem lösen, doch Dir auch relevanten Traffic im Zweifel rauben "welche Boxhandschuhe soll ich kaufen".

 

Ich würde daher nicht ganz so einschränkend an die Sache gehen sondern eine Mischung machen: -"richtige größe wählen", -"wie weiß ich", -"welche größe". Schaue aber genau, welche Gruppen von Suchanfragen dann nicht mehr bedient werden.

Zusätzlich/Alternativ: Diese User stehen noch am Anfang ihrer Suche, doch kaufen wollen sie irgendwann einen: Buche diese Begriffe bewusst in eine neue Anzeigengruppe, mit geringerem CPC und einer passenden Landingpage.

 

Und: nein, das + hat keinerlei Auswirkung auf die Ausschließenden Keywords.

 

Grüße

Maren

Find me on: LinkedIn | Xing | maren-ockels.com

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Thore S
‎2018-06-17 22:01 Uhr

Keywords ausschließen

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo @Thore S,

 

ja, mit genau passend hat Du viel Arbeit vor Dir.

Wie, was, welche ... als weitgehend negativ würde zwar das Problem lösen, doch Dir auch relevanten Traffic im Zweifel rauben "welche Boxhandschuhe soll ich kaufen".

 

Ich würde daher nicht ganz so einschränkend an die Sache gehen sondern eine Mischung machen: -"richtige größe wählen", -"wie weiß ich", -"welche größe". Schaue aber genau, welche Gruppen von Suchanfragen dann nicht mehr bedient werden.

Zusätzlich/Alternativ: Diese User stehen noch am Anfang ihrer Suche, doch kaufen wollen sie irgendwann einen: Buche diese Begriffe bewusst in eine neue Anzeigengruppe, mit geringerem CPC und einer passenden Landingpage.

 

Und: nein, das + hat keinerlei Auswirkung auf die Ausschließenden Keywords.

 

Grüße

Maren

Find me on: LinkedIn | Xing | maren-ockels.com