AdWords heißt jetzt Google Ads. Der neue Name spiegelt die volle Bandbreite der von uns gebotenen Werbemöglichkeiten wider – ob Suchnetzwerk, Displaynetzwerk, YouTube oder andere Plattformen. Weitere Informationen

Zurzeit sind 276 Mitglieder online.
Zurzeit sind 276 Mitglieder online.
Neu bei Google Ads? Du hast gerade dein Google Ads Konto eröffnet und fragst Dich, welche Keywords, Anzeigen und Kontoeinstellungen Du wählen sollst, um deine Marketingziele optimal zu erreichen? Oder hast Du deine erste Kampagne bereits gestartet und möchtest wissen, was Du noch verbessern könntest? Stelle hier deine Fragen. Hier findest Du auch wertvolle Tipps, wie Du Dich mit deinem Google Ads-Konto vertraut machst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Keywords und Anzeigengruppen sinnvoll strukturieren

[ Bearbeitet ]
Rang 11
# 1
Rang 11

Hallo zusammen,

 

ich versuche gerade, unsere Kampagnen und Anzeigengruppen neu zu strukturieren.

Aktuell haben wir für fast jede Keyword-Schreibweise eine eigene AZG, aber die Anzeigen, Ziel-URLs, Gebote etc. sind jeweils gleich.

 

Bsp.:

für

"Gebraucht Wagen kaufen" und

"Gebrauchtwagen kaufen"

 

wurde jeweils eine eigene AZG mit identischen Anzeigentexten angelegt.

 

Da sich die KWs kaum unterscheiden und die Anzeigentexte sowieso identisch sind, würde ich die KWs in einer AZG zusammenfassen - allein schon der Übersichtlichkeit halber.Und auch ansonsten wüsste ich nicht, was dagegen sprechen sollte.

Unsere Agentur ist allerdings der Meinung, dass man pro Keyword eine eigene Anzeigengruppe erstellen sollte, auch wenn diese sehr ähnlich sind. Als Grund wurde nur die gezielte Ansprache genannt, aber wenn dann die gleichen Anzeigen hinterlegt sind, kann man sie meiner Meinung nach auch direkt zusammenfassen.

 

Mich würde Eure Meinung dazu interessieren. Wie würdet ihr vorgehen?

 

Vielen Dank schonmal für Eure Hilfe. :-)

 

Viele Grüße

Caro

 

 

2 AKZEPTIERTE LÖSUNGEN

Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Helikopterfisch
September 2015

Hallo Caro, gezielte Ansprache als Grund für getrennte An...

Rang 14
# 2
Rang 14
Hallo Caro,

gezielte Ansprache als Grund für getrennte Anzeigengruppen ist ja grundsätzlich richtig. Gerade wenn es um unterschiedliche Themen geht verwende ich getrennte Anzeigengruppen (z.B. Kampagne Elektro > Anzeigengruppen Kamera, TV, HiFi usw.). In diese Anzeigengruppen sind dann Themenrelevante Keywords und Anzeigentexte platziert.

Bei unterschiedliche Schreibweisen verstehe ich aber nicht, warum getrennte Anzeigengruppen erstellt werden sollen? Gerade wenn die Anzeigentexte identisch sind, sehe ich keinen Sinn dahinter. User die "Gebraucht Wagen kaufen" und "Gebrauchtwagen kaufen" in Google suchen, haben gleiche Ziele und Vorstellungen und müssen nicht unterschiedlich angesprochen werden.

Daher reicht es meiner Meinung aus, wenn die Keywords in einer Anzeigengruppe laufen (bzw. gegeneinander laufen) zu lassen. Nach einer gewissen Zeit müsstest Du dann auch die Keywords erkennen, welche schlechter performen und entsprechend pausieren/löschen etc.

Viele Grüße!
Bünyamin
TANDEM POLE | Mein G+ | XING | Google Advertising Professional

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Helikopterfisch
September 2015

Hallo Caro, kann mich Bünyamin nur anschließen. Es macht...

Rang 16
# 5
Rang 16
Hallo Caro,

kann mich Bünyamin nur anschließen. Es macht m.E. keinen Sinn eigene Anzeigengruppen für "gebrauchtwagen kaufen", "gebraucht wagen kaufen", "wagen gebraucht kaufen" etc. zu erstellen. Evtl. macht es in einer "Gebrauchtfahrzeuge"-Kampagne Sinn, die Anzeigengruppen hinsichtlich "gebrauchtwagen kaufen", "gebrauchtes auto kaufen", und "gebrauchte Fahrzeuge kaufen" zu trennen, da hier tatsächlich unterschiedliche Ansprachen in der Form denkbar sind, dass die vom User eingegebenen Begriffe auch in der jeweiligen Anzeige (die textlich ansonsten identisch ist) auch wieder auftauchen., also der User, der "Gebrauchtfahrzeug kaufen" eingibt auch eine Anzeige mit dem Titel "Gebrauchtfahrzeug kaufen" (o.ä.) zu sehen bekommt und eben nicht "Gebrauchtes Auto kaufen". Der Wiedererkennungseffekt für den User ist natürlich höher, wenn er in den Anzeigen seine Sucheingabe wieder findet.

Grüße

Björn

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Helikopterfisch
September 2015

Hallo Caro, gezielte Ansprache als Grund für getrennte An...

Rang 14
# 2
Rang 14
Hallo Caro,

gezielte Ansprache als Grund für getrennte Anzeigengruppen ist ja grundsätzlich richtig. Gerade wenn es um unterschiedliche Themen geht verwende ich getrennte Anzeigengruppen (z.B. Kampagne Elektro > Anzeigengruppen Kamera, TV, HiFi usw.). In diese Anzeigengruppen sind dann Themenrelevante Keywords und Anzeigentexte platziert.

Bei unterschiedliche Schreibweisen verstehe ich aber nicht, warum getrennte Anzeigengruppen erstellt werden sollen? Gerade wenn die Anzeigentexte identisch sind, sehe ich keinen Sinn dahinter. User die "Gebraucht Wagen kaufen" und "Gebrauchtwagen kaufen" in Google suchen, haben gleiche Ziele und Vorstellungen und müssen nicht unterschiedlich angesprochen werden.

Daher reicht es meiner Meinung aus, wenn die Keywords in einer Anzeigengruppe laufen (bzw. gegeneinander laufen) zu lassen. Nach einer gewissen Zeit müsstest Du dann auch die Keywords erkennen, welche schlechter performen und entsprechend pausieren/löschen etc.

Viele Grüße!
Bünyamin
TANDEM POLE | Mein G+ | XING | Google Advertising Professional

Hallo Bünyamin, danke für Deine Einschätzung. Ich sehe es...

[ Bearbeitet ]
Rang 11
# 3
Rang 11

Hallo Bünyamin,

danke für Deine Einschätzung. Ich sehe es genauso - grundsätzlich versuche ich auch, die Keywords so sinnvoll wie möglich zusammen zu fassen bzw. zu trennen.

Aber bei den Schreibweisen erschließt es sich mir einfach nicht. Und wir haben davon einige in unserem Konto :-/ Daher war ich etwas unsicher, schließlich muss sich ja jemand was dabei gedacht haben.

Danke Dir und viele Grüße!

Hallo Caro, nichts zu danken. Vielleicht gibt es hier noc...

Rang 14
# 4
Rang 14
Hallo Caro,

nichts zu danken.
Vielleicht gibt es hier noch Spezialisten, die diesen Struktur verargumentieren können. Aber ich sehe wie schon gesagt, keinen Sinn dahinter...

Viele Grüße!
Bünyamin
TANDEM POLE | Mein G+ | XING | Google Advertising Professional
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Helikopterfisch
September 2015

Hallo Caro, kann mich Bünyamin nur anschließen. Es macht...

Rang 16
# 5
Rang 16
Hallo Caro,

kann mich Bünyamin nur anschließen. Es macht m.E. keinen Sinn eigene Anzeigengruppen für "gebrauchtwagen kaufen", "gebraucht wagen kaufen", "wagen gebraucht kaufen" etc. zu erstellen. Evtl. macht es in einer "Gebrauchtfahrzeuge"-Kampagne Sinn, die Anzeigengruppen hinsichtlich "gebrauchtwagen kaufen", "gebrauchtes auto kaufen", und "gebrauchte Fahrzeuge kaufen" zu trennen, da hier tatsächlich unterschiedliche Ansprachen in der Form denkbar sind, dass die vom User eingegebenen Begriffe auch in der jeweiligen Anzeige (die textlich ansonsten identisch ist) auch wieder auftauchen., also der User, der "Gebrauchtfahrzeug kaufen" eingibt auch eine Anzeige mit dem Titel "Gebrauchtfahrzeug kaufen" (o.ä.) zu sehen bekommt und eben nicht "Gebrauchtes Auto kaufen". Der Wiedererkennungseffekt für den User ist natürlich höher, wenn er in den Anzeigen seine Sucheingabe wieder findet.

Grüße

Björn

Hallo Björn, danke für die Tipps, so werde ich dann auch...

Rang 11
# 6
Rang 11
Hallo Björn,

danke für die Tipps, so werde ich dann auch vorgehen.
Beruhigend, dass ich nicht komplett auf dem falschen Dampfer bin :-)

Viele Grüße

Keywords und Anzeigengruppen sinnvoll strukturieren

[ Bearbeitet ]
Rang 8
# 7
Rang 8

Eure Erklärungen machen mehr als nur Sinn. Womit ich mir jedoch schwer tue ist, die richtige Auswahl der Matchtypes inner halb einer Anzeigengruppe. Bleiben wir beim Beispiel aus dem Jahr 2013. 

 

Würdet Ihr das folgende Beispiel in eine AG stecken. Oder ist das eine KW zu viel? Würdet ihr matchtypes nicht mischen, oder würden Suchbegriff mit dem Verb kaufen in eine separate Anzeigengruppe kommen?

 

Beispiel Anzeigengruppe:

 

+gebraucht +wagen +kaufen
"gebraucht wagen kaufen"
[gebraucht wagen kaufen]
+gebrauchtwagen +düsseldorf
"gebrauchtwagen düsseldorf"
[gebrauchtwagen düsseldorf]
+gebrauchtwagen +kaufen
"gebrauchtwagen kaufen"
[gebrauchtwagen kaufen]
+gebrauchtwagen +kaufen +günstig
"gebrauchtwagen kaufen günstig"
[gebrauchtwagen kaufen günstig]
+suche +gebrauchtwagen
"suche gebrauchtwagen"
[suche gebrauchtwagen]
+gebrauchtwagen +kaufen +automatik
"gebrauchtwagen kaufen automatik"
[gebrauchtwagen kaufen automatik]

 

Hierbei tue ich mir irgendwie schwer. Danke für eure Hilfe.

 

LG

Ann-Christin