Zurzeit sind 198 Mitglieder online.
Zurzeit sind 198 Mitglieder online.
Neu bei AdWords? Du hast gerade dein AdWords Konto eröffnet und fragst Dich, welche Keywords, Anzeigen und Kontoeinstellungen Du wählen sollst, um deine Marketingziele optimal zu erreichen? Oder hast Du deine erste Kampagne bereits gestartet und möchtest wissen, was Du noch verbessern könntest? Stelle hier deine Fragen. Hier findest Du auch wertvolle Tipps, wie Du Dich mit deinem AdWords-Konto vertraut machst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Keywords

Rang 5
# 1
Rang 5

Hallo,

 

ich habe eine Frage zur Eingabe von Keywords. Angenommen ich möchte meine Ads nur anzeigen, wenn Menschen nach

 

ferngesteuerter Hubschrauber

 

suchen.

 

Welchen Unterschied würde es dann machen, wenn ich als Keyword-Kombination eine der 3 folgenden Möglichkeiten nehme:

 

1) ferngesteuerter Hubschrauber

2) "ferngesteuerter Hubschrauber"

3) [ferngesteuerter Hubschrauber]

 

Ich habe die Nutzung von eckigen Klammern für AdWords mal irgendwo gelesen, habe aber die unterschiedlichen Bedeutungen der 3 Optionen nicht rausgefunden. Bei welchen Suchanfragen werden die 3 Optionen getriggert?

 

Ich möchte z.B. vermeiden, dass meine Ads auch getriggert werden, wenn jemand nach Hubschrauber oder nach ferngesteuerter Hund sucht (auch wenn das Beispiel etwas dumm ist..). Die Ads sollen ausschließlich getriggert werden, wenn Menschen bei Google eine der beiden folgenden Varianten eingeben:

 

ferngesteuerter Hubschrauber

"ferngesteuerter Hubschrauber"

 

Gruß, Jens

2 Expertenantwort(en)verified_user

Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Justyna (Rang 12)
September 2015

Hallo Jens,   ausführliche Informationen zu den verschied...

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo Jens,

 

ausführliche Informationen zu den verschiedenen Keywordoptionen findest Du hier zum Vertiefen.

Leider gibt es zu den Optionen "Wortgruppe" und [genau passend] eine Änderung: es werden auch nahe Verwandte eingeschlossen, z.B Abkürzungen oder Plural. Du kannst dies in den Einstellungen der Kampagne unter "Keyword-Übereinstimmungstypen" unterbinden. Weitere Infos.

 

Ob ein User "ferngesteuerter Hubschrauber" oder ferngesteuerter Hubschrauber eintippt ist für die Keyword-Option meines Wissens das selbe.

Fürs einbuchen allerdings nicht. Bei [] wird nur dann eine Anzeige geschaltet, wenn genau die Zeichenreichenfolge getippt wird, bei "" kann vorne oder hinten noch etwas stehen. Vielleicht: kaufen, bestellen, testen, vergleich etc.

Wenn nur nur [] verwendest, schränkst Du die Suchanfragen sehr ein. Dahr empfehle ich Dir mit "Wortgruppe" zu arbeiten und -ausschließende Keywords zu verwenden. Also Begriffe bei denen Du nicht geschaltet werden möchtest, z.B. "ferngesteuerter hund", "vergleich"(nehme ich mal an) oder [hubschrauber]. Diese Liste ist genauso wichtig wie die eigentlichen Keywords!

 

Bei den Negativen Begriffen kannst Du auch eine Keywordoption wählen, wenn Du [hubschrauber] negativ einbuchst, werden Deine Anzeigen nicht geschaltet, wenn jemand nur hubschrauber sucht, jedoch wenn er nach ferngesteuerter hubschrauber sucht. Nutze am besten den AdWords Editor für die Bearbeitung der Kampagnen, ihn benutze ich für die negativen Begriffe lieber als das online interface.

 

Gruß

makato

Find me on: LinkedIn | Xing | maren-ockels.com

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen


Alle Antworten
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Justyna (Rang 12)
September 2015

Hallo Jens,   ausführliche Informationen zu den verschied...

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo Jens,

 

ausführliche Informationen zu den verschiedenen Keywordoptionen findest Du hier zum Vertiefen.

Leider gibt es zu den Optionen "Wortgruppe" und [genau passend] eine Änderung: es werden auch nahe Verwandte eingeschlossen, z.B Abkürzungen oder Plural. Du kannst dies in den Einstellungen der Kampagne unter "Keyword-Übereinstimmungstypen" unterbinden. Weitere Infos.

 

Ob ein User "ferngesteuerter Hubschrauber" oder ferngesteuerter Hubschrauber eintippt ist für die Keyword-Option meines Wissens das selbe.

Fürs einbuchen allerdings nicht. Bei [] wird nur dann eine Anzeige geschaltet, wenn genau die Zeichenreichenfolge getippt wird, bei "" kann vorne oder hinten noch etwas stehen. Vielleicht: kaufen, bestellen, testen, vergleich etc.

Wenn nur nur [] verwendest, schränkst Du die Suchanfragen sehr ein. Dahr empfehle ich Dir mit "Wortgruppe" zu arbeiten und -ausschließende Keywords zu verwenden. Also Begriffe bei denen Du nicht geschaltet werden möchtest, z.B. "ferngesteuerter hund", "vergleich"(nehme ich mal an) oder [hubschrauber]. Diese Liste ist genauso wichtig wie die eigentlichen Keywords!

 

Bei den Negativen Begriffen kannst Du auch eine Keywordoption wählen, wenn Du [hubschrauber] negativ einbuchst, werden Deine Anzeigen nicht geschaltet, wenn jemand nur hubschrauber sucht, jedoch wenn er nach ferngesteuerter hubschrauber sucht. Nutze am besten den AdWords Editor für die Bearbeitung der Kampagnen, ihn benutze ich für die negativen Begriffe lieber als das online interface.

 

Gruß

makato

Find me on: LinkedIn | Xing | maren-ockels.com

Hallo Jens, ergänzend zu Makato: Du willst ganz bestimmt...

Top Beitragender
# 3
Top Beitragender

Hallo Jens,

ergänzend zu Makato:

Du willst ganz bestimmt auch angezeigt werden bei:

ferngesteuerter Heli

fergesteuerter Hupschrauber

Hubschrauber ferngesteuert günstig kaufen

 

Ich empfehle dir es in exakt und gleich broad einzubuchen (eventuell mit + modifier) und dann den Suchanfragenbericht durchgehen.

 

Thorsten

Hallo Thorsten,   warum würdest Du die Begriffe als weitg...

Top Beitragender
# 4
Top Beitragender

Hallo Thorsten,

 

warum würdest Du die Begriffe als weitgehend einbuchen?

Ich habe dann sehr oft das Problem, dass mir der Suchanfragebericht nicht weiter hilft, weil z.B.:

Sonstige Keywords: 1 Klick, 1983 Impressionen, CTR 0,0

Wobei ich insgesamt auch nur so ~2900 Impressionen hatte. Also die vielen auszuschließenden verstecken sich.

 

Weshalb also diese Option?

Gruß

makato

Find me on: LinkedIn | Xing | maren-ockels.com

Hallo Makato Was meinst du mit verstecken sich? Gruss Bruno

Rang 11
# 5
Rang 11
Hallo Makato

Was meinst du mit verstecken sich?

Gruss
Bruno

Hallo Bruno, ich meinte, damit, dass ich im Beispiel für...

Top Beitragender
# 6
Top Beitragender
Hallo Bruno,
ich meinte, damit, dass ich im Beispiel für 1083 Impressionen die Keywords ablesen kann, aber für 1983 Impressionnen eben nicht weiß, was der User gesucht hat. Dabei sind gegrade diese "versteckten" die, die ich ausschließen möchte, weil sie mir die CTR versauen.

Gruß
makato
Find me on: LinkedIn | Xing | maren-ockels.com

Hoi Makato, Jetzt habe auch ich es verstanden... noch nic...

Rang 11
# 7
Rang 11
Hoi Makato,

Jetzt habe auch ich es verstanden... noch nicht lange wach. Ja es gilt eben auch eine negativ Keyword-Recherche zu machen. Klicks ohne Conversions als Wortwandlungen ausschliessen oder Google Suggest helfen schon mal.

Gruss
Bruno

Beim Suchanfragenbericht ist der Zeitraum ganz entscheide...

Top Beitragender
# 8
Top Beitragender

Beim Suchanfragenbericht ist der Zeitraum ganz entscheidend. wenn du den Zeitraum z.B. auf 2 Monate einstellst, sollte da nur wenige Suchanfragen nicht angezeigt werden.

Ich würde in dem Fall broad einbuchen, weil 2 Wort-Phrasen schon sehr speziell sind und man bei Transaktionssuchen in der Regel ein Maximum abgreifen will. Selbst bei  Einbuchung in broad wird er kaum irrelevante Phrasen haben und er greift wahrscheinlich mehr Nutzer ab als der Wettbewerb.

@Makato Ich stimme da Thorsten zu. Wir nehmen i.R. 6 Mona...

Rang 11
# 9
Rang 11
@Makato

Ich stimme da Thorsten zu. Wir nehmen i.R. 6 Monate als Zeitraum. Broad testen wir auch immer bei vorhandenem Budget oder wie in diesem Fall, wenn der Broad Match sehr spezifisch ist.

Gruss
Bruno

Danke. Ich werde es mir Montag mal ankucken.  Gruß makato

Top Beitragender
# 10
Top Beitragender

Danke.

Ich werde es mir Montag mal ankucken. 

Gruß

makato

Find me on: LinkedIn | Xing | maren-ockels.com