Zurzeit sind 588 Mitglieder online.
Zurzeit sind 588 Mitglieder online.
Neu bei AdWords? Du hast gerade dein AdWords Konto eröffnet und fragst Dich, welche Keywords, Anzeigen und Kontoeinstellungen Du wählen sollst, um deine Marketingziele optimal zu erreichen? Oder hast Du deine erste Kampagne bereits gestartet und möchtest wissen, was Du noch verbessern könntest? Stelle hier deine Fragen. Hier findest Du auch wertvolle Tipps, wie Du Dich mit deinem AdWords-Konto vertraut machst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Kleiner Onlineshop effektiv Adwords benutzen.

Rang 5
# 1
Rang 5

Ich habe einen Hundeshop für kleine Hunde.
Ich biete Hundezubehör an, doch habe ich nur ein kleines Lager.
Bei jeder Kategorie ca. 10-25 Produkte.

Die Kategorien:
Leinen,Halsbänder,Hundebetten,Decken,
Kauknochen, Näpfe, Taschen.
Ein wenig Hundefutter.

 

Die meisten Produkte sind noname Produkte.

 

Jetzt zu meinen Fragen:


1. Wie sollte ich die Anzeigegruppen am effektivsten erstellen das auch zu conversionen kommt.

 

Lohnt es sich bei so wenigen Produkten für jede Kategorie eine eigene Anzeigegruppe zu erstellen. Also für Leinen ,Halsbänder, Hundebetten ect. 

 

Oder besser eine gemeinsame Anzeigegruppe erstellen mit Keywords von allen Kategorien und dann einfach Anzeigetexte mit entweder Platzhalter oder allgemeinen Keywords wie Hundezubehör zu arbeiten.

 

Was ist besser für so einen kleinen Onlineshop?


2. Da es ein Zubehörshop für kleine Hunde ist. Langt es bei den ausgeschlossenen Keywords die Keywords: Grosse/gross zu verwenden? Klar kann man nicht 100% verhindern aber zum zu vermindern das Personen mit grossen Hunden auf meinen Shop klicken.

 

 

3. Habt ihr noch mehr Tipps für mich?

 

 

liebe grüsse

Kerstin

1 Expertenantwort(en)verified_user

Betreff: Kleiner Onlineshop effektiv Adwords benutzen.

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo Kerstin,

 

zu 1.:

Orientiere Dich zunächst an den Produktkategorien, um dazu passende Anzeigengruppen, Anzeigen und Keywords zusammenzustellen. Im Laufe der Zeit - und einige Optimierungen später - wirst Du dann vielleicht sogar für einzelne Produkte eigene Anzeigengruppen haben.

 

Denn wenn Du Erfolg mit Deinen AdWords-Kampagen haben möchtest, brauchst Du Keywords, Anzeigentexte und Landingpages, die möglichst exakt zu der Suchanfrage eines Nutzers bzw. seiner Intention hinter der Suchanfrage stehen. Das funktioniert nicht mit einer allgemein ausgerichteten Kampagne, sondern mit einer Ausrichtung auf Kategorie- und Produktebene oder auch Intentions- und Bedürfnisebene.

 
So erreichst Du hohe Qualitätsfaktoren, niedrige Bounce-Rates, günstige Klickpreise, mit anderen Worten: effektive Kampagnen.

 

Eine Kampagne für alles, auch wenn Dein Shop klein sein mag, ist keine gute Idee. In der Regel wird sie zuwenig zielgerichtet sein, um wirklich effektiv arbeiten zu können.

zu 2.:

Das lässt sich im Vorfeld nicht beantworten, denn die Zahl der auszuschließenden Keywords hängt von der Art der positiven Keywords und den verwendeten Keywordoptionen ab. Arbeite mit dem Bericht "Suchbegriffe", um auszuschließende Keywords zu identifizieren. Das intensive Arbeiten mit auszuschließenden Keywords ist einer der Schlüssel zu effektiven AdWords-Kampagnen.

 

zu 3.:

Was die Auswahl der Keywords betrifft: Denke Dich in Deine Kunden hinein. Was würden sie wohl bei Google in das Suchfeld eingeben, wenn sie Bedarf nach einem Produkt hätten, das Du anbietest?

Strukturiere die Keywords in Anzeigengruppen, schreibe Anzeigentexte, die genau zu den Produkten passen, die in den einzelnen AGs beworben werden und leite auf passende Landingpages (ggfs. auch auf Keywordebene).

 

Schöne Grüße

Christian

Betreff: Kleiner Onlineshop effektiv Adwords benutzen.

Rang 5
# 3
Rang 5
Guten Morgen Christian

Vielen Dank für deine Antworten!

Gut aber es gib ja auch Personen die nach Hundezubehör suchen.
Lohnt es sich dann auch eine "Hundezubehör" Anzeigegruppe zu erstellen, mit passenden Keywords für Leute die danach suchen.
Und dann wäre die Landingpage direkt meine Seite.
Da ich viele Mitbewerber sehe die das auch machen.

Oder ist das eher zu ungenau, was denkst du?

Liebe Grüsse
Kerstin

Betreff: Kleiner Onlineshop effektiv Adwords benutzen.

Top Beitragender
# 4
Top Beitragender
Hallo Kerstin,

doch, das kannst Du durchaus machen. Ich würde Dir aber empfehlen, Hundezubehör in einer separaten Anzeigengruppe zu bewerben, damit Du die Ergebnisse dieser Anzeigengruppe getrennt von den fokussierteren Anzeigengruppen analysieren und optimieren kannst.
Daraus können sich dann weitere spezialisiertere Anzeigengruppen ergeben, weil Du z.B. festgestellt hast, dass das Keyword "Hundezubehör" häufig mit anderen Begriffen kombiniert wird und diese kombinierten Begriffe zu Conversions führen. So kann man über allgemeine Keywords/Anzeigengruppen dann fokussierte Anzeigengruppen ableiten.

Schöne Grüße
Christian

Betreff: Kleiner Onlineshop effektiv Adwords benutzen.

Rang 5
# 5
Rang 5
Vielen Dank!

Für die Anzeigegruppe (Hundezubehör) wäre diese Keywordliste so richtig?
Oder sollte ich "Hundebedarf" auch noch in diese AZ integrieren?

"hundezubehör unterwegs"
"hundezubehör online kaufen"
"hundezubehör onlineshop"
"hundezubehör mops"
"hundezubehör chihuahua"
"hundezubehör schweiz "
"hundezubehör kleine hunde"

Liebe Grüsse

Betreff: Kleiner Onlineshop effektiv Adwords benutzen.

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 6
Top Beitragender

 

Hi Kerstin,

 

ob die Liste richtig ist, lässt sich pauschal leider nicht beantworten. Die Leistungsdaten Deiner Adwords-Kampagne werden am Ende darüber entscheiden.

 

Du könntest "Hundebedarf" noch hinzufügen. Es kann aber gut sein, dass dann die Streuverluste zunehmen, wenn z.B. im allg. Sprachgebrauch unter Hundebedarf auch Hundefutter fällt, welches Du in Deinem Shop vielleicht nicht anbietest. Probiere es aus und nutze die Auswertungen, um festzustellen, ob "Hundebedarf" Deine Kampagne weiterbringt.

 

Eins noch zu den Keyword-Optionen:
Du arbeitest mit passenden Wortgruppen. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass in vielen (aber nicht allen) Fällen die Modifizierer für weitgehend passende Keywords bessere Ergebnisse liefern, weil man etwas flexibler ist. Vor allem die Reihenfolge der Begriffe ist dann egal.

 

Mehr dazu hier:

https://support.google.com/adwords/answer/2497836?hl=de

 

Schöne Grüße

Christian