Zurzeit sind 766 Mitglieder online.
Zurzeit sind 766 Mitglieder online.
Neu bei AdWords? Du hast gerade dein AdWords Konto eröffnet und fragst Dich, welche Keywords, Anzeigen und Kontoeinstellungen Du wählen sollst, um deine Marketingziele optimal zu erreichen? Oder hast Du deine erste Kampagne bereits gestartet und möchtest wissen, was Du noch verbessern könntest? Stelle hier deine Fragen. Hier findest Du auch wertvolle Tipps, wie Du Dich mit deinem AdWords-Konto vertraut machst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Klick-Betrug - Maßnahmen

Rang 9
# 1
Rang 9

Hallo,

 

ich habe aktuell gerade einen Fall, bei dem am Morgen schon 100+ Klicks von der Konkurrenz auf eine Anzeige gehen... Google hat da ja mittlerweile schon einen sehr guten Algorithmus, um dem entgegenzuwirken. Aber wie ist das genau - innerhalb kurzer Zeit ist ja das Kampagnen-Budget aufgebraucht... ist dann auch tatsächlich meine Anzeige nicht mehr sichtbar, bis Google das Ganze erkennt (um welchen Zeitrahmen handelt es isch) und die Klicks rückbucht? Gibt's sonst irgendwelche negativen Auswirkungen?

 

MIch würde auch allgemein interessieren, ob ihr da aktiv irgendwie gegensteuert? Sponan fällt mir nur ein, sofern möglich, die IP Adresse zu ermitteln und zu sperren... aber wenn die Konkurrenz etwas mitdenkt (gut, dann würden sie auch den Klick-Betrug nicht machen Smiley (fröhlich) ) dann kann ja die IP relativ leicht gewechselt werden.

 

Danke&LG

Michael

 

 

 

1 Expertenantwort(en)verified_user

Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Michael S
Oktober 2016

Betreff: Klick-Betrug - Maßnahmen

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo @Michael S,

 

einen gewissen zusätzlichen Schutz kannst Du erreichen, indem Du Remarketing-Listen anlegst und diese dann in den betroffenen Kampagnen ausschließt.

 

Wie scharf Du das einstellst (also ob Du z.B. pauschal alle Besucher der Website in die Liste aufnimmst, oder nur die, die über AdWords kamen und nichts gekauft haben o.ä.), muss dann individuell je nach Situation und Kundenzielen entschieden werden.

 

Viele Grüße

Matthias

 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen


Alle Antworten
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Michael S
Oktober 2016

Betreff: Klick-Betrug - Maßnahmen

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo @Michael S,

 

einen gewissen zusätzlichen Schutz kannst Du erreichen, indem Du Remarketing-Listen anlegst und diese dann in den betroffenen Kampagnen ausschließt.

 

Wie scharf Du das einstellst (also ob Du z.B. pauschal alle Besucher der Website in die Liste aufnimmst, oder nur die, die über AdWords kamen und nichts gekauft haben o.ä.), muss dann individuell je nach Situation und Kundenzielen entschieden werden.

 

Viele Grüße

Matthias

 

Klick-Betrug - Maßnahmen

Rang 9
# 3
Rang 9

Hallo @Matthias B,

 

danke für den Tipp mit den Remarketing Listen, das klingt interessant. Smiley (fröhlich)

LG
Michael