AdWords heißt jetzt Google Ads. Der neue Name spiegelt die volle Bandbreite der von uns gebotenen Werbemöglichkeiten wider – ob Suchnetzwerk, Displaynetzwerk, YouTube oder andere Plattformen. Weitere Informationen

Zurzeit sind 801 Mitglieder online.
Zurzeit sind 801 Mitglieder online.
Neu bei Google Ads? Du hast gerade dein Google Ads Konto eröffnet und fragst Dich, welche Keywords, Anzeigen und Kontoeinstellungen Du wählen sollst, um deine Marketingziele optimal zu erreichen? Oder hast Du deine erste Kampagne bereits gestartet und möchtest wissen, was Du noch verbessern könntest? Stelle hier deine Fragen. Hier findest Du auch wertvolle Tipps, wie Du Dich mit deinem Google Ads-Konto vertraut machst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Klickbetrug bei Google AdWords

[ Bearbeitet ]
Rang 5
# 1
Rang 5

Ich habe wichtige Beweise und Quelle über " Klickbetrug bei Google AdWords" von meinem Administator erhalten !!

Ich habe keine vertrauen zu GOOGLE ADWORDS mehr !!!
Mit freundlichen Grüßen
Airportcab24.com
 
*Dieser Post wurde vom Google Moderator abgeändert. Die Google Ads Kundennummer wurden entfernt. Wir empfehlen Ihnen, keine persönlich identifizierbaren Informationen in öffentlichen Foren zu posten, da dies die Sicherheit ihres Kontos gefährden kann. Weitere Informationen dazu finden Sie in unseren Community Richtlinien hier. (https://www.de.advertisercommunity.com/t5/Community-Richtlinien/Community-Richtlinien/ba-p/66208)

Klickbetrug bei Google AdWords

Online Specialist
# 2
Online Specialist

Hallo alfa,

 

mein Name ist Carolin vom Google Ads Support.

 

Google schützt Werbetreibende vor ungültigen Zugriffen, indem alle potenziell ungültigen Interaktionen isoliert und herausgefiltert werden, noch bevor sie in deine Kontoberichte einfließen. Jede Interaktion mit einer Anzeige wird vom System untersucht. Dabei prüft Google zahlreiche Datenpunkte, z.B. die IP-Adresse, den Zeitpunkt der Interaktion sowie alle doppelten Interaktionen und diverse weitere Muster. Diese Faktoren werden dann vom System analysiert, um potenziell ungültige Interaktionen zu isolieren und herauszufiltern, bevor sie im Konto angezeigt werden.

 

Sollte festgestellt werden, dass ungültige Klicks durch die automatische Erkennung nicht erfasst wurden, erhälst eine Gutschrift für diese Klicks. Solche Gutschriften werden als Korrektur wegen "ungültiger Aktivität" bezeichnet und tauchen so in der Transaktionsübersicht auf. Dabei wird der Traffic der letzten 60 Tage analyisiert. Insgesamt kann es bis zu 3 Monaten dauern bis die ungültige Aktivität in der Transaktionsübersicht auftaucht. 

 

Weitere Informationen findest du in diesem Artikel

 

Falls du nach dem Durchlesen des Artikels dennoch von ungültigen Aktivitäten ausgehst, fülle bitte dieses Formular aus. 

 

Liebe Grüße

 

Carolin

Falls dir meine Antwort weitergeholfen hat, würde ich mich freuen, wenn du sie als Lösung markierst.