Zurzeit sind 241 Mitglieder online.
Zurzeit sind 241 Mitglieder online.
Neu bei AdWords? Du hast gerade dein AdWords Konto eröffnet und fragst Dich, welche Keywords, Anzeigen und Kontoeinstellungen Du wählen sollst, um deine Marketingziele optimal zu erreichen? Oder hast Du deine erste Kampagne bereits gestartet und möchtest wissen, was Du noch verbessern könntest? Stelle hier deine Fragen. Hier findest Du auch wertvolle Tipps, wie Du Dich mit deinem AdWords-Konto vertraut machst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Konkurenz als Keywords erfassen

Rang 5
# 1
Rang 5

Hallo und guten Tag zusammen

 

Hab mich ziemlich umfassend durch die Richtlinien und Nutzungsbedingungen gelesen, aber keine konkrete Antwort auf mein Anliegen finden können. Ich hätte gern erfahren ob es mir erlaubt ist, meine Konkurenz bzw. meine Kontrahenten als Keywords zu erfassen. Im Klartext, darf ich z.B. "Firmenname AG" oder "Firmenname GmbH" als Keyword erfassen und nutzen? Ich dachte dies mal als "Rat bzw. Tip zur Optimierung einer Kampagne" gelesen zu haben, bin mir aber nicht sicher.

Vorab besten Dank und Gruss

 

2 Expertenantwort(en)verified_user

Hallo cartex,   gemäß einem Urteil vom EuGH ist die Verwe...

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo cartex,

 

gemäß einem Urteil vom EuGH ist die Verwendung von Markennamen, sofern sie nicht im Anzeigentext auftauchen erlaubt. Heißt im Umkehrschluß, das Markennamen im Keyword-Set erlaubt sind. Jedoch bewegt sich hier vieles noch in der "Grauzone". Zudem wird bei bestimmten Markennamen die Anzeigenschaltung nicht genehmigt.

 

Warum möchtest Du den deine Konkurrenz ins Keyword-Set mit aufnehmen? Es empfiehlt sich doch eher seinen eigenen Firmen- bzw Markennamen zu pushen und ihm sukzessive ein immer stärkes Branding zu verpassen. Zudem ist es nicht gerade zielgerichtet! 

 

Info:

Dies ist keine Rechtsberatung, für eventuelle Schritte der Konkurrenz bist allein Du verantwortlich.

Gruß Kai
SUMAFA Online Marketing Lösungen | G+ Kai de Wals | Google Partner | Google Advertising Professional


Hallo Kai und vielen Dank für die rasche Antwort   Eigent...

Rang 5
# 3
Rang 5

Hallo Kai und vielen Dank für die rasche Antwort

 

Eigentlich ist es nicht in meinem Interesse die Firmennamen meiner Konkurenz als Keywords zu erfassen. Es ist nur so, dass bei einer Firma der Firmenname auch ein gängiger Suchbegriff ist, lediglich ohne "AG" am Schluss. Nun verlangt diese Firma von uns die Anzeigenschaltung einzustellen da aus ihrer Sicht, wir ihren Firmennamen ink. AG nutzen würden, was aber nicht der Tatsache entspricht. Wir verwenden lediglich den Suchbegriff der auch Firmenname dieser Firma ist, jedoch ohne "AG" am Schluss. Ich könnte u.U. den Firmennamen mit AG zu den ausschliessenden Keywords hinzufügen, es geht mir aber hier ums Prinzip, denn aus meiner Sicht, tu ich nichts rechtswidriges, oder??

Verwendung von Konkurrenz Keywords

Top Beitragender
# 4
Top Beitragender

cartex schrieb:

Hallo Kai und vielen Dank für die rasche Antwort

 

Eigentlich ist es nicht in meinem Interesse die Firmennamen meiner Konkurenz als Keywords zu erfassen.

OK :-) Oftmals zieht diese Vorgehensweise einen (negativen) Rattenschwanz nach sich (Erfahrungswerte).

 

Es ist nur so, dass bei einer Firma der Firmenname auch ein gängiger Suchbegriff ist, lediglich ohne "AG" am Schluss.

Wenn es sich um eine bekannte Firma handelt, liegt es in der Logik den Firmen- und/oder einen Markennamen zu verwenden (z.B. Tchibo, T-Online, Bosch etc.)

 

Nun verlangt diese Firma von uns die Anzeigenschaltung einzustellen da aus ihrer Sicht, wir ihren Firmennamen ink. AG nutzen würden, was aber nicht der Tatsache entspricht. Wir verwenden lediglich den Suchbegriff der auch Firmenname dieser Firma ist, jedoch ohne "AG" am Schluss.

Erstmal ist es legitim, wenn der Firmen- und oder Markenname, nicht markenrechtlich geschützt ist. Ich würde die Firma kontaktieren und anstatt es eskalieren zu lassen, mit einer überzeugenden Argumentation einen Kooperation anstreben und bei Erfolg die Verwendung schriftlich bestätigen lassen.

 

Ich könnte u.U. den Firmennamen mit AG zu den ausschliessenden Keywords hinzufügen, es geht mir aber hier ums Prinzip, denn aus meiner Sicht, tu ich nichts rechtswidriges, oder??

Ausschließende Keywords eines meiner Lieblings-Features in Adwords und eine sehr effektive Methode die Performance zu steigern. Aus Prinzip etwas zutun ist selten gut und endet meistens "böse"! Wie bereits geschrieben kann und werde ich hier keine Rechtsberatung geben.



 

 

Gruß Kai
SUMAFA Online Marketing Lösungen | G+ Kai de Wals | Google Partner | Google Advertising Professional


Hallo Cartex, Ich würde gar nichts machen. Wenn einer e...

[ Bearbeitet ]
Rang 11
# 5
Rang 11

Hallo Cartex,

 

Ich würde gar nichts machen. Wenn einer einen Firmennamen mit dem Suchwort im Namen hat, ist er im Vorteil bei der organischen Suche. Bei AdWords ist der Vorteil nun ein wenig ein Nachteil. Deine Anzeige wird vermutlich nicht die einzige sein die geschaltet wird und in Zukunft werden weitere folgen.

 

Wie Kai schon erwähnt hat, wäre von Google sogar erlaubt, auf den Firmennamen inklusive AG oder GmbH zu bieten. Was wir als Agentur jedoch unseren Kunden abraten, um keinen Brand-Bidding Krieg auszulösen.

 

Grüsse

Bruno

 

 

Hallo Kai, Hallo Bruno   vielen Dank euch beiden. Dann we...

Rang 5
# 6
Rang 5

Hallo Kai, Hallo Bruno

 

vielen Dank euch beiden.

Dann werd ich halt ein ausschliessendes Keyword daraus machen und kleinbei geben, ...wohl oder übel Smiley (gleichgültig)

Vielen Dank nochmals.

 

Liebe Grüsse

 

Hallo Cartex,   wie die anderen schon gesagt haben, wenn...

Rang 8
# 7
Rang 8

Hallo Cartex,

 

wie die anderen schon gesagt haben, wenn das KW nicht im Anzeigentext steht ist es nicht verboten.

 

Finde deine Entscheidung aber gut, wenn sich jemand beschwert sollte man sich das klemmen, zumal die Performance von Wettbewerber KW meist eh nicht so gut ist!

 

Gruß,

Christopher

 

Smarketer

@Christopher   Cartex schrieb: Es ist nur so, dass bei ei...

Rang 11
# 8
Rang 11

@Christopher

 

Cartex schrieb:

Es ist nur so, dass bei einer Firma der Firmenname auch ein gängiger Suchbegriff ist, lediglich ohne "AG" am Schluss. Nun verlangt diese Firma von uns die Anzeigenschaltung einzustellen da aus ihrer Sicht, wir ihren Firmennamen ink. AG nutzen würden, was aber nicht der Tatsache entspricht.

 

Du willst mir doch nicht erzählen, dass du als Agentur auf das Keyword verzichten würdest? Also wenn eine Firma "Umzüge Berlin AG" heisst, buchst du die Worgrupte "umzüge berlin" und auch kein modi +umzüge +berlin ein für deinen eigenen Kunden, der vielleicht "Transal" heist und in Berlin Umzüge organisiert?

 

Das finde ich sehr fair von dir! Wir handeln im Interesse unseres Kunden anders (unfair) und arbeiten auf die vereinbarten Ziele hin.


Grüsse

Bruno

Hallo Bruno,   das habe ich irgendwie überlesen.   Wenn e...

Rang 8
# 9
Rang 8

Hallo Bruno,

 

das habe ich irgendwie überlesen.

 

Wenn es wirklich ein gänger Begriff ist dann würde ich mich gar nicht erst auf eine Diskussion einlassen und weiterhin den Begriff einbuchen.

 

Wenn es ein gängiger Begriff ist frage ich mich aber, warum überhaupt gemeckert wird, da Cartex ja nicht der Einzige sein wird!

 

Gruß,

Christopher

 

Smarketer

Hoi Christopher Dachte ich mir doch ;-) und ich wollte da...

Rang 11
# 10
Rang 11
Hoi Christopher

Dachte ich mir doch ;-) und ich wollte das Cartex das auch noch mal liest. Wenn seine Darstellung stimmt, würde ich das Keyword sicher nicht löschen oder den Firmennamen ausschliessen.

Gruss
Bruno