Zurzeit sind 660 Mitglieder online.
Zurzeit sind 660 Mitglieder online.
Neu bei AdWords? Du hast gerade dein AdWords Konto eröffnet und fragst Dich, welche Keywords, Anzeigen und Kontoeinstellungen Du wählen sollst, um deine Marketingziele optimal zu erreichen? Oder hast Du deine erste Kampagne bereits gestartet und möchtest wissen, was Du noch verbessern könntest? Stelle hier deine Fragen. Hier findest Du auch wertvolle Tipps, wie Du Dich mit deinem AdWords-Konto vertraut machst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Kosten mehr als das Tagesbudget!

Rang 14
# 1
Rang 14

Hallo Zusammen,

 

als ich soeben in das neu erstellte Konto reinblickte war ich wie vom Schlag getroffen. 

 

Für zwei (Display)-Kampagnen habe ich ein gemeinsames Budget von 12,- € pro Tag definiert. Die Kosten für eine Kampagne betragen aktuell (für heute) 54,36 €. Gestern waren es  31,50 €. 

 

Wie kann sowas passieren?!

 

Hänge noch ein Screenshot mit..

 

Schöne Grüße

Bünyamin

 

Bildschirmfoto 2015-09-22 um 13.48.15.png

TANDEM POLE | Mein G+ | XING | Google Advertising Professional
1 Expertenantwort(en)verified_user

Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor BünyaminT
September 2015

Betreff: Kosten mehr als das Tagesbudget!

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 4
Top Beitragender

Meiner Meinung nach tritt das auch eher bei Display als bei Search auf. Bei Dir hängt das vermutlich auch mit dem niedrigen Budget zusammen. So kleine Beträge würde ich eigentlich gar nicht über Display gehen wollen. Bei größeren Beträgen verhält sich das akzeptabel. Also EUR 1.500,- Tagesbudget und beim start ist es mal z.B. EUR 1.580,- oder maximal EUR 1.650,-. Prozentual betrachtet ist der Ausriss bei Dir wirklich gross.
Allerdings ist die Idee mit dem Tagesbudget nicht schlecht, weil bei Kampagnen die z.B. am Wochenende weniger Traffic generieren, ist es gut, dass dann in der Woche verstärkt geschaltet wird. Ideal wäre natürlich, wenn es auch hier eien Art Auswahl geben. Grundsätzlich würde ich mir die MöÖglichkeit einer sinnvollen Budgetverwaltung wünschen, da gerade alle größeren Kunden Werbebudgets für Kampagnen bereit stellen die ausgegeben werden müssen. Was glaubst Du was ich hier immer Fluche, wenn dann am Ende 98% Budget verbraucht wurde und dann noch von Google eine Gutschrift wegen fehlerhafter Klicks in vierstelliger Höhe nach der Kampagne kommt :-)

Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen


Alle Antworten

Betreff: Kosten mehr als das Tagesbudget!

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender
Keine Panik, Google kalkuliert die Tagesbudgets auf längere Zeiträume und wird die nächsten Tage dafür weniger Tagesbudget schalten. Auf ein 30 Tage Mittel kommt man dann mit den Tagesbudget wieder hin.
Problmatisch wird es bei kurzen Kampagnen, weil wer nur für 3 Tage eine Aktion bewerben will, bekommt das Problem exakte Budget einzubuchen. Siehe dazu auch diesen Thread, wo ich in etwas anderer Form auf das Problem mal eingegangen bin:
https://www.de.adwords-community.com/t5/Abrechnung/Budgetverwaltung/m-p/62982#M1310


Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein

Betreff: Kosten mehr als das Tagesbudget!

Rang 14
# 3
Rang 14
Danke Sönke!

Wahnsinn.. arbeite jetzt so viele Jahren mit AdWords und höre das zum ersten mal... Und wir argumentieren immer von absolute Budgetkontrolle da alles Tagesgenau eingerichtet wird etc.

Ich finde das persönlich nicht so toll und wie Du es bereits sagtest ziemlich problematisch für Kampagnen mit kürzere Laufzeiten. Wenn ich 12,- € pro Tag vorgebe, möchte ich auch so viel ausgeben und nicht mehr. 40 € - 50 € mehr schon gar nicht. Smiley (fröhlich)

In den 4-5 Jahren AdWords sehe ich das aber nun echt zum ersten mal... Echt erstaunlich Smiley (fröhlich)

Viele Grüße
Bünyamin
TANDEM POLE | Mein G+ | XING | Google Advertising Professional
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor BünyaminT
September 2015

Betreff: Kosten mehr als das Tagesbudget!

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 4
Top Beitragender

Meiner Meinung nach tritt das auch eher bei Display als bei Search auf. Bei Dir hängt das vermutlich auch mit dem niedrigen Budget zusammen. So kleine Beträge würde ich eigentlich gar nicht über Display gehen wollen. Bei größeren Beträgen verhält sich das akzeptabel. Also EUR 1.500,- Tagesbudget und beim start ist es mal z.B. EUR 1.580,- oder maximal EUR 1.650,-. Prozentual betrachtet ist der Ausriss bei Dir wirklich gross.
Allerdings ist die Idee mit dem Tagesbudget nicht schlecht, weil bei Kampagnen die z.B. am Wochenende weniger Traffic generieren, ist es gut, dass dann in der Woche verstärkt geschaltet wird. Ideal wäre natürlich, wenn es auch hier eien Art Auswahl geben. Grundsätzlich würde ich mir die MöÖglichkeit einer sinnvollen Budgetverwaltung wünschen, da gerade alle größeren Kunden Werbebudgets für Kampagnen bereit stellen die ausgegeben werden müssen. Was glaubst Du was ich hier immer Fluche, wenn dann am Ende 98% Budget verbraucht wurde und dann noch von Google eine Gutschrift wegen fehlerhafter Klicks in vierstelliger Höhe nach der Kampagne kommt :-)

Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein

Betreff: Kosten mehr als das Tagesbudget!

Rang 6
# 5
Rang 6

Hallo,

 

ich hatte gestern das Tagesbudget auf 3,85 Euro festgelegt. Soeben schaue ich in meine neue Kampagne und sehe, dass ich mittlerweile für einen (den heutigen) Tag bereits Kosten von rund 295 Euro erreicht haben soll. Diese Abweichung von meinem Soll kann ich nicht aktzeptieren.

 

Das kann ja wohl nicht sein... eine Abweichung vom Tagesbudget wird mit max. 20% deklariert.

 

Was mache ich nun?

Klein bei geben und gespannt die nächste Abrechnung abwarten und bezahlen.

 

Hilfe rufen?

 

Bitte um Antworten.

Danke.

Kosten mehr als das Tagesbudget!

Rang 5
# 6
Rang 5

Rund 2 Jahre später gibts dazu dann auch einen offiziellen Grund 

https://support.google.com/adwords/answer/1704443?&hl=de 

Kosten mehr als das Tagesbudget!

Rang 5
# 7
Rang 5

bei mir wurde das monatsbudget überschritten:

ich habe 60,80 € monatlich definiert, für den Oktober wurden mir am 8. novmeber 79,86 abgebucht.

das halte ich für eine frechheit. mit schwankungen im tagesbudget kann ich gut leben, das ist vielleicht sogar hilfreich. 

aber das festgelegte monatsbudget darf nicht überschritten werden.

 

weiß jemand, wie man sich dagegen wehren kann.

 

schöne grüße

stefan

Kosten mehr als das Tagesbudget!

Rang 5
# 8
Rang 5

Also bei mir wurden bei 2,50€ Tagesbuget , 419,9€ abgebucht und das beunruhigt mich jetzt wirklich. Kann mir bitte einer weiterhelfen weil selbst mit der tollen Zauberformel kommt die rechnung nicht hinne.

 

Mfg M. Sylvester