Zurzeit sind 542 Mitglieder online.
Zurzeit sind 542 Mitglieder online.
Neu bei AdWords? Du hast gerade dein AdWords Konto eröffnet und fragst Dich, welche Keywords, Anzeigen und Kontoeinstellungen Du wählen sollst, um deine Marketingziele optimal zu erreichen? Oder hast Du deine erste Kampagne bereits gestartet und möchtest wissen, was Du noch verbessern könntest? Stelle hier deine Fragen. Hier findest Du auch wertvolle Tipps, wie Du Dich mit deinem AdWords-Konto vertraut machst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Land

Rang 5
# 1
Rang 5

Hallo,

 

ich bin neu bei Adwords, mal so zum Probieren. Ich bin komplett enttäuscht. Das hat zwei Gründe. Zum einen würde ich von einem Gebotssystem erwarten, dass meine Anzeige eingeblendet wird, bis mein Budget verbraucht ist, wenn ich keine Anzeigen von Konkurrenten sehe. Außerdem würde ich erwarten, dass, wenn schon nur sehr selten eine Einblendung erfolgt (siehe Vorsatz), diese Einblendung wenigstens bei deutschen IPs - Einschränkung der Kampagne - erfolgt. Stattdessen sind 2 von 13 Einblendungen indische IPs, die auch so nahe beieinander liegen, dass mein ein und denselben User vermuten kann. Die werden ganz normal berechnet, obwohl beide so dicht beieinanderliegen, dass es wohl sowieso derselbe User ist. Ist Adwords so schlecht oder manipuliert wie die normale Suchengine bzw. deren Auswurf auch?


Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Daniel L
September 2015

Betreff: Land

Rang 18
# 4
Rang 18

Hallo Daniel,

 

na ein bisschen hilft sie doch schon oder ;-)


Auf den Großteil deines Post möchte ich gar nicht eingehen, weil das m.E. eine Diskussion ohne Ende ist, die ich schon oft genug geführt habe. Fakt ist, dass ich viele Unternehmen betreue/betreut habe, die sehr erfolgreich mit diesem "AdWords System" waren/sind d.h. auch wenn du mit deiner Kritik recht haben "solltest", gibt es Einstellungsmöglichkeiten bei denen man sehr sehr erfolgreich sein kann und mehr Geld machen kann als Google "sich einsteckt". Daher empfinde ich deine Reaktion als etwas ausufernd.

 

Keine Sorge ;-) ich nehme das nicht persönlich, denn deine Kritik gilt ja Google und nicht mir (hoffe ich ;-) ). Ich versuche dir nur zu erklären, wie man dieses System, ob nun gut oder schlecht, am besten benutzt um Gewinn zu erzeugen.

 

Um aber nochmals auf deine konkreten Fragen zu kommen...

 

bei den IPs aus Indien, handelt es sich um eine ganz konkrete Einstellung, die du übersehen hast. Was auch oft passiert und gar kein Problem ist. Der Fehler liegt hier aber ganz klar bei dir und nicht bei Google. Im HilfeCenter findest du alle Details dazu sowie zu vielen anderen Themen.

 

bei den Einblenden der Anzeigen geht es um das von mir beschrieben Problem. Wenn jemand immer wieder ähnliche Begriffe googelt und nie auf Anzeigen klickt, zeigt Google demjenigen keine Anzeigen mehr an. Der Hintergrund ist hier, dass a) du keinen Merhwert von jemand hast, der nicht auf deine Anzeige klickt und bei dir was kauft b) wenn deine Anzeigen angezeigt worden wären und keiner Klickt, werden deine Statistiken in den Keller gehen z.B. CTR und CPA aber viel wichtiger ist c) dass wenn der Suchende auf keine Anzeigen klickt, es für diesen Nutzer eine schlechte Nutzererfahrung ist und man ihm daher keine Anzeige mehr anzeigen möchte.

 

Gleiches tritt auf, wenn du immer wieder deine eigene Anzeige suchst. Irgendwann siehst du sie nicht mehr, weil Google dich via Cookies, Browser, IP etc. erkennt und dir daher keine Anzeigen anzeigt. Warum? Naja siehe Punkt b) oben. Nichtsdestotroz, findet aber eine Auktion mit deinen Konkurrenten im Hintergrund statt.

 

Beste Grüße
Jean-Pierre

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen


Alle Antworten

Betreff: Land

Rang 18
# 2
Rang 18

Hallo Daniel,

vielen Dank für deine Frage bzw. Hinweis hier im Forum!

Es ist gut, dass von Anfang sagst, dass du neu bei AdWords bist. Die beiden Punkte, die du ansprichst sind nämlich typische "Anfängermissverständnisse".

 

1. Einblendung von Anzeigen

Nur, weil du keine Anzeigen siehst, heißt das nicht, dass keine Auktion stattfindet bzw. keine AdWords Kunden auf das Keyword bieten. Google entscheidet wann und wo Anzeigen geschaltet werden und manchmal wird automatisch entschieden, dass keine geschaltet werden sollen aufgrund der Nutzererfahrung. Ein konkretes Beispiel wäre hier, wenn du nach Blumen Lieferservice suchst und die Seite immer und immer wieder neu lädst ohne etwas anderes zu machen. Irgendwann wirst du keine Anzeigen mehr sehen, weil du auf keine klickst. Die Anzeigen sind demzufolge nicht interessant für dich und du kein interessanter Kunde für Anzeigeschalter.

 

2. Regionale Eingrenzung.

Was du dort erlebst ist das sogenannte Query Parsing d.h. wenn jemand außerhalb deiner Zielregion explizit nach dir suchst, bekommt er trotzdem deine Anzeige angezeigt. Dies kannst du aber in den Kampagneneinstellung (unter den Standortoptionen "Nur Nutzer in meiner Zielregion" auswählen) abstellen. Ein konkretes Beispiel wäre hier, wenn du an ein Restaurant in Paris denkst, dass nur in Paris Werbung schalten möchte aber auch noch von dir gefunden werden möchte, weil es so bekannt für Hochzeitsreisen ist..wäre ja blöd, wenn es von dir nicht gefunden werden kann ;-)

 

Ich hoffe diese Erklärungen helfen dir etwas weiter und geben dir neuen Mut in Bezug auf AdWords!


Beste Grüße
Jean-Pierre

Betreff: Land

Rang 5
# 3
Rang 5
Hallo Jean-Pierre,

danke für deine Anwort. Sie hilft aber nicht. "Google entscheidet" ist der entscheinde Punkt. Warum erwähnt das Google nicht ausdrücklich, sondern tut so, als würde man gegen Konkurrenten bieten? Wenn ich gar keine Anzeigen sehe für meinen Suchbegriff, meine ANzeige aber nicht angezeigt wird, liegt das genau an welchem Problem? Das mein Mindestgebot zu niedrig ist und Google einfach mehr haben möchte. Um das etwas zu verschleiern, wird viel von Qualität etc. geschrieben (ich nenn' es gefaselt), ich müsste unter Qualitätsgesichtspunkten schon im normalen Suchergebnis zu finden sein, aber selbst bei Anzeigen "faken" sie mit diesem beliebig dehnbaren Begriff herum, um ihren Gewinn zu maximieren. Entschuldige, aber wenn es AdWords nicht einmal schafft indische IPs von deutschen zu unterscheiden, dann kann ich wirklich an keiner Stelle die gebetsmühlenartig wiederholte "Qualität" erstnehmen. Nimm es nicht persönlich, aber es ist reiner Hohn, was man so an Hilfe, Tips, etc. liest bzw. in Mailform von Google empfängt.
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Daniel L
September 2015

Betreff: Land

Rang 18
# 4
Rang 18

Hallo Daniel,

 

na ein bisschen hilft sie doch schon oder ;-)


Auf den Großteil deines Post möchte ich gar nicht eingehen, weil das m.E. eine Diskussion ohne Ende ist, die ich schon oft genug geführt habe. Fakt ist, dass ich viele Unternehmen betreue/betreut habe, die sehr erfolgreich mit diesem "AdWords System" waren/sind d.h. auch wenn du mit deiner Kritik recht haben "solltest", gibt es Einstellungsmöglichkeiten bei denen man sehr sehr erfolgreich sein kann und mehr Geld machen kann als Google "sich einsteckt". Daher empfinde ich deine Reaktion als etwas ausufernd.

 

Keine Sorge ;-) ich nehme das nicht persönlich, denn deine Kritik gilt ja Google und nicht mir (hoffe ich ;-) ). Ich versuche dir nur zu erklären, wie man dieses System, ob nun gut oder schlecht, am besten benutzt um Gewinn zu erzeugen.

 

Um aber nochmals auf deine konkreten Fragen zu kommen...

 

bei den IPs aus Indien, handelt es sich um eine ganz konkrete Einstellung, die du übersehen hast. Was auch oft passiert und gar kein Problem ist. Der Fehler liegt hier aber ganz klar bei dir und nicht bei Google. Im HilfeCenter findest du alle Details dazu sowie zu vielen anderen Themen.

 

bei den Einblenden der Anzeigen geht es um das von mir beschrieben Problem. Wenn jemand immer wieder ähnliche Begriffe googelt und nie auf Anzeigen klickt, zeigt Google demjenigen keine Anzeigen mehr an. Der Hintergrund ist hier, dass a) du keinen Merhwert von jemand hast, der nicht auf deine Anzeige klickt und bei dir was kauft b) wenn deine Anzeigen angezeigt worden wären und keiner Klickt, werden deine Statistiken in den Keller gehen z.B. CTR und CPA aber viel wichtiger ist c) dass wenn der Suchende auf keine Anzeigen klickt, es für diesen Nutzer eine schlechte Nutzererfahrung ist und man ihm daher keine Anzeige mehr anzeigen möchte.

 

Gleiches tritt auf, wenn du immer wieder deine eigene Anzeige suchst. Irgendwann siehst du sie nicht mehr, weil Google dich via Cookies, Browser, IP etc. erkennt und dir daher keine Anzeigen anzeigt. Warum? Naja siehe Punkt b) oben. Nichtsdestotroz, findet aber eine Auktion mit deinen Konkurrenten im Hintergrund statt.

 

Beste Grüße
Jean-Pierre

Betreff: Land

Rang 5
# 5
Rang 5
Hi Jean-Pierre,

danke für Antwort und deine Gemütsruhe ;-) Ich bin wegen Google etwas gereizt und deswegen wegen der neuerlichen Unstimmigkeiten nun auch bei Adwords gestolpert. Die Einstellung "Zielregionen: Deutschland (Land)" sind schon von Anfang an gesetzt und die Hilfe gibt da auch keinen anderen Tip, wenn man eben nur Besucher von dort - besser hier - haben möchte. Ansonsten finde ich die Bewertung von Qualität, die Google für alles mögliche nutzt, absolut misslungen, zumindest in meinem Bereich. Das zieht sich offensichtlich über alle Bereiche, Suche, Adsense und Adwords.

Du hast recht, das hier zu diskutieren, würde nur ausufern, wurde wahrscheinlich schon x-fach durchgekaut und führt zu nichts.

Schönes Wochenende

Betreff: Land

Rang 18
# 6
Rang 18

Hallo Daniel,

kein Problem! Darum schreibe ich ja hier im Forum. Es gibt aber leider einige Theme die immer heiß diskutiert werden. Darunter ist auch der Punkt Qualität.

 

Auf die Zielregion möchte ich noch kurz eingehen, da ich glaube, dass es hier noch ein leicht zu lösendes Problem gibt.

 

Im HilfeCenter Link von meinem vorherigen Beitrag steht:

 

"Mit den erweiterten Optionen für die geografische Ausrichtung erreichen Sie gezielt folgende Personen:

  • Personen, die sich in Ihrer Zielregion befinden bzw. danach suchen oder Seiten dazu aufrufen (Standardeinstellung)
  • Personen in Ihrer Zielregion (das musst du auswählen)
  • Personen, die nach Ihrer Zielregion suchen oder Seiten dazu aufrufen"

Hier auch noch ein englsicher Screenshot dazu:

 

Campaign Management – Google AdWords.png
Bei mir ist der erste Unterpunkt ausgewählt. Wenn du aber auf bearbeiten klickst, kannst du das zu "Nutzer in meiner Zielregion" ändern. Dann kommen auch keine anderen (indischen) IPs mehr.

 

Es könnte lediglich sein, dass du oben unter "Typ" noch von "Standard" auf "Alle Features" wechseln musst. Sonst wird dir diese Option nicht angezeigt. Vorweg ;-) das soll die Einstellungen übersichtlicher machen für Anfänger und Leute, die nicht so viel Zeit für AdWords haben aber es soll nicht Optionen verstecken.

 

Beste Grüße
Jean-Pierre