Zurzeit sind 109 Mitglieder online.
Zurzeit sind 109 Mitglieder online.
Neu bei Google Analytics? Stelle hier deine Fragen!
Anleitung
favorite_border
Antworten

Mehrere Domains (mit Weiterleitung) über eine Property ID tracken

Rang 5

 

 

Hallo zusammen.

 

Ich habe eine Seite, die über mehrere Domains erreichbar ist. Dies passiert mit einer stinknormalen Domainweiterleitung.

 

Die Property ID ist im Content erfolgreich eingebunden und trackt wunderbar. Leider macht Google Analytics mit meinen momentanten Einstellungen aber keinen Unterscheid, von WO ein Besucher auf die Seite kommt.

 

Kann ich in Google Analytics mein Tracking nach Domain-"Herkunft" strukturieren? Ich hoffe dazu brauche ich nicht mehrere IDs, da ich ja nur EINE Seite zum Einbinden habe ;-)

 

Für jegliche Hilfe danke ich herzlich.

 

Beste Grüße,

 

der Jupp

 

Für alle "Let me google that for you"-Hinweise: Eine mittelmäßig aufwändige Suche hat mich leider nur auf Blogeinträge gebracht, die entweder das Tracken von Seiten mit unterschiedlichem Content zum Thema hatten (z.B. im Falle einer manuellen Weiterleitung) oder auf Forenartikel, die unbeantwortet oder schlecht beantwortet geblieben sind.

 

 

2 Expertenantwort(en)verified_user
3 AKZEPTIERTE LÖSUNGEN

Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor jussufbenjussuf
September 2015

Hallo jussufbenjussuf,   wenn ich Dich richtig verstehe,...

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo jussufbenjussuf,

 

wenn ich Dich richtig verstehe, klicken die Leute auf einen Link mit der URL http://www.abc....de, welche dann per redirect 301/302 auf http://xyz....de weitergeleitet wird. Korrekt?

 

Wenn dem so ist, bekommt Analytics ja nicht mit, welche URL/Domain ursprünglich aufgerufen wurde.

D.h. Du musst in der .htaccess (davon gehe ich jetzt mal aus) die Weiterleitung so konfigurieren, dass automatisch an die neue URL als Parameter die ursrpüngliche URL angehagen wird.

Diesen Parameter kannst Du dann in Analytics auswerten oder direkt eine custom URL an Analytics-Übergeben..

 

Beispiel:

http://www.abc....de/111.html -> http://www.xyz...de/999html?weiterleitungvon=www.abc...de/111.html

 

Jetzt kannst Du den Analytics-JavaScript-Code auf Deiner Seite http://www.xyz...de/999html so anpassen, dass nicht die URL www.xyz...de/999html sondern www.abc...de/111.html an Google übermittelt wird. Oder Du übermittelst ganz normal die URL http://www.xyz...de/999html?weiterleitungvon=www.abc...de/111.html an Analytics und wertest in Analytics dann den Parameter weiterleitungvon aus.

 

Hoffe, ich habe das Problem richtig verstanden und konnte Dir weiterhelfen.

 

Viel Erfolg

 

    Holger

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor jussufbenjussuf
September 2015

Hallo Jussuf,   wegen Domainweiterleitung unbedingt mal d...

Top Beitragender
# 3
Top Beitragender

Hallo Jussuf,

 

wegen Domainweiterleitung unbedingt mal diesen Link durchlesen:

 

http://www.seo2b.de/blog/suchmaschinenfreundliche-domain-weiterleitungen-fur-optimale-rankings-bei-g...

 

Prüf daher vor allem wie Du weiterleitest.

 

Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor jussufbenjussuf
September 2015

Hallo Jussuf,   zuerst einmal musst Du eine Hauptdomain a...

Top Beitragender
# 5
Top Beitragender

 

Hallo Jussuf,

 

zuerst einmal musst Du eine Hauptdomain auswählen. Das ist die, die man auf Visitenkarte, Werbeanzeigen, Autos, etc. kommuniziert. Alle anderen Domains sollten per "weicher Weiterleitung" auf die Hauptdomain verweisen. Das wäre die einfachste Lösung, verschenkst aber Potenzial im Bereich SEO. Denn die Wertigkeit der weiteren Domains rutscht dann fast gegen null. Besser wäre pro Domain eine eigene Landingpage zu gestalten/anzulegen, welche dann für die Keywords in der Domain einen passenden Content bietet und von dort über einen Button/Teaser per Klick auf die eigentliche Domain gelangen kann. Damit kannst Du es schaffen mit allen Domains spezifisch zu ranken. 

Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor jussufbenjussuf
September 2015

Hallo jussufbenjussuf,   wenn ich Dich richtig verstehe,...

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo jussufbenjussuf,

 

wenn ich Dich richtig verstehe, klicken die Leute auf einen Link mit der URL http://www.abc....de, welche dann per redirect 301/302 auf http://xyz....de weitergeleitet wird. Korrekt?

 

Wenn dem so ist, bekommt Analytics ja nicht mit, welche URL/Domain ursprünglich aufgerufen wurde.

D.h. Du musst in der .htaccess (davon gehe ich jetzt mal aus) die Weiterleitung so konfigurieren, dass automatisch an die neue URL als Parameter die ursrpüngliche URL angehagen wird.

Diesen Parameter kannst Du dann in Analytics auswerten oder direkt eine custom URL an Analytics-Übergeben..

 

Beispiel:

http://www.abc....de/111.html -> http://www.xyz...de/999html?weiterleitungvon=www.abc...de/111.html

 

Jetzt kannst Du den Analytics-JavaScript-Code auf Deiner Seite http://www.xyz...de/999html so anpassen, dass nicht die URL www.xyz...de/999html sondern www.abc...de/111.html an Google übermittelt wird. Oder Du übermittelst ganz normal die URL http://www.xyz...de/999html?weiterleitungvon=www.abc...de/111.html an Analytics und wertest in Analytics dann den Parameter weiterleitungvon aus.

 

Hoffe, ich habe das Problem richtig verstanden und konnte Dir weiterhelfen.

 

Viel Erfolg

 

    Holger

Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor jussufbenjussuf
September 2015

Hallo Jussuf,   wegen Domainweiterleitung unbedingt mal d...

Top Beitragender
# 3
Top Beitragender

Hallo Jussuf,

 

wegen Domainweiterleitung unbedingt mal diesen Link durchlesen:

 

http://www.seo2b.de/blog/suchmaschinenfreundliche-domain-weiterleitungen-fur-optimale-rankings-bei-g...

 

Prüf daher vor allem wie Du weiterleitest.

 

Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein

Dankeschön!

Rang 5

Lieber Admigo, Lieber sun-e,

 

herzlichen Dank für eure Hilfe! Einerseits war mir vor sun-e's Hinweis der Unterschied zwischen 300-307 Weiterleitungen nicht bewusst. Ich hatte tatsächlich die 302-Weiterleitung. Andererseits spricht der Vorschlag von Admigo für eine gangbare, kreative Lösung, die ich ausprobieren werde und die Ergebnisse dann hier poste.

 

Nur wenn es für euch nicht zuviel Aufwand ist, würde ich mich über Hilfe einer kleinen "Anschlussfrage" freuen: Leider bleibt mir angesichts der Weiterleitung ein Problem mit meinem Google-Ranking, das ich erst beim Herumprobieren der letzten Stunden herausgefunden habe:

 

Dazu ein (fiktives) Beispiel aus der Welt der Burger:

 

Hauptadresse (Domain 1) meines Burgerrestaurants: www.manfreds-bio-burger.de

Umleitende Domain 2: www.burger-reeperbahn.com

Umleitende Domain 3: www.beste-pommes-in-hamburg.de

Umleitende Domain 4: www.essen-auf-der-reeperbahn.de

 

Wenn man Suchbegriffe, die mit der Hauptadresse zu tun haben, z.B. "Manfred + Burger eintippt", steht die Seite auf Platz 1.

Wenn man Suchbegriffe, die mit den umleitenden Domains 2-4 zu tun haben eintippt, also 2) "Burger + Reeperbahn", 3) "Pommes + Hamburg", oder 4) "Essen + Reeperbahn", erscheint die Seite auf keiner der ersten Seiten der Google-Ergebnisse.

 

Nun die Frage: Liegt das daran, dass Domains 2-4 keinen eigenen Content haben, der von Google-Bots gecrawlt werden könnte und die blosse Übereinstimmung des Domainnamens mit dem Suchbegriff Google nicht interessiert?

 

Wäre eine mögliche Handlungsempfehlung

 

1) Die Weiterleitungen aufheben und die Domains 2-4 mit einem eigenständigen Content auszustatten und für "alle weiteren Infos" auf die Hauptseite zu verweisen?

 

2) eher die Weiterleitungen intakt lassen, dafür aber die index.html mit entsprechenden Schlüssselwörtern auszustatten?

 

Ich danke fürs Lesen und hoffe dass meine Fragen nicht zu "nooby" waren. Eine Google Suche nach der erweiterten Frage wies leider nur auf Ergebnisse hin, die mit 301/302-Weiterleitungen zu tun hatten, und nicht direkt mit der Suchmaschinenoptimierung der contenfreien, weiterleitenden Domains.

Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor jussufbenjussuf
September 2015

Hallo Jussuf,   zuerst einmal musst Du eine Hauptdomain a...

Top Beitragender
# 5
Top Beitragender

 

Hallo Jussuf,

 

zuerst einmal musst Du eine Hauptdomain auswählen. Das ist die, die man auf Visitenkarte, Werbeanzeigen, Autos, etc. kommuniziert. Alle anderen Domains sollten per "weicher Weiterleitung" auf die Hauptdomain verweisen. Das wäre die einfachste Lösung, verschenkst aber Potenzial im Bereich SEO. Denn die Wertigkeit der weiteren Domains rutscht dann fast gegen null. Besser wäre pro Domain eine eigene Landingpage zu gestalten/anzulegen, welche dann für die Keywords in der Domain einen passenden Content bietet und von dort über einen Button/Teaser per Klick auf die eigentliche Domain gelangen kann. Damit kannst Du es schaffen mit allen Domains spezifisch zu ranken. 

Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein

Jau

Rang 5

Sun-e,

 

so werde ich es machen. Danke für den Rat!

 

Beste Grüße,

 

Josef

Damit Du noch ein wenig zu schmökern hast und Du Dir viel...

Top Beitragender
# 7
Top Beitragender

Damit Du noch ein wenig zu schmökern hast und Du Dir vielleicht überlegst wie Du den Content der Landingpages anlegen möchtest, lies Dir das mal durch:

 

http://www.karlkratz.de/onlinemarketing-blog/seo-keyword-density/

 

Harte Kost, aber eventuell hilfreich.

Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein