AdWords heißt jetzt Google Ads. Der neue Name spiegelt die volle Bandbreite der von uns gebotenen Werbemöglichkeiten wider – ob Suchnetzwerk, Displaynetzwerk, YouTube oder andere Plattformen. Weitere Informationen

Zurzeit sind 329 Mitglieder online.
Zurzeit sind 329 Mitglieder online.
Neu bei Google Analytics? Stelle hier deine Fragen!
Anleitung
favorite_border
Antworten

Nicht verständliche seitenbeschreibung im Google-Analytic

Rang 5
# 1
Rang 5

Hallo,

ich haben jeden Tag mehrer Seitenbeschreibungen wie hier aufgeführt (Content > Seiten):

/app/s1d82137eda51f30d/pfadf6ac6e8615e5c/

/app/s1d82137eda51f30d/p0bb4eee7c597acc2/ 

 

Wenn ich auf den Link klicke erscheint immer die Seite - diese Seite kann nicht angezeigt werden- auf meiner Homepage

3 Expertenantwort(en)verified_user
1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Justyna (Rang 12)
September 2015

Eventuell wurden ganze Seiten entfernt. Im CMS könnte das...

Top Beitragender
# 3
Top Beitragender

Eventuell wurden ganze Seiten entfernt. Im CMS könnte das ein Content sein, in einem Shop ein Produktartikel. Die Statistiken stimmen dann trotzdem. "Damals" rief jemand die Seite auf, nur kann man diese sich nun nicht mehr angucken. Aus SEO-Sicht empfehle ich daher u.a. bei Shops Artikel die nicht mehr lieferbar sind nicht zu löschen, sondern nur als "nicht mehr lieferbar" auszuweisen, da man eventuell für solche Artikel ein Ranking erzielt.

Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Hallo renema1955,   so wurden die Seiten benannt. Überprü...

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo renema1955,

 

so wurden die Seiten benannt. Überprüfe mal ob die Pfade geändert worden sind.

Gruß Kai
SUMAFA Online Marketing Lösungen | G+ Kai de Wals | Google Partner | Google Advertising Professional


Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Justyna (Rang 12)
September 2015

Eventuell wurden ganze Seiten entfernt. Im CMS könnte das...

Top Beitragender
# 3
Top Beitragender

Eventuell wurden ganze Seiten entfernt. Im CMS könnte das ein Content sein, in einem Shop ein Produktartikel. Die Statistiken stimmen dann trotzdem. "Damals" rief jemand die Seite auf, nur kann man diese sich nun nicht mehr angucken. Aus SEO-Sicht empfehle ich daher u.a. bei Shops Artikel die nicht mehr lieferbar sind nicht zu löschen, sondern nur als "nicht mehr lieferbar" auszuweisen, da man eventuell für solche Artikel ein Ranking erzielt.

Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein

Hallo sun-e,   die Pfade sind die Seiten.

Top Beitragender
# 4
Top Beitragender

@sun-e schrieb:

Eventuell wurden ganze Seiten entfernt.


Hallo sun-e,

 

die Pfade sind die Seiten.

Gruß Kai
SUMAFA Online Marketing Lösungen | G+ Kai de Wals | Google Partner | Google Advertising Professional


@Kai, kommt auf das System an. Bei Systemen wie z.B. Mage...

Top Beitragender
# 5
Top Beitragender

@Kai, kommt auf das System an. Bei Systemen wie z.B. Magento sind die Pfade ohnehin virtuell, manuell erstellt. Wer hier z.B.nur den Namen der HTML-Bezeichnung ändert, der hat nicht gleich einen Pfad verändert. Aber einem User ohne tiefgreifendere Kenntnisse leuchtet schneller ein, daß er vielleicht an einer "Seite" etwas geändert hat und das die Fehlerursache sein könnte. Für einen Benutzer hören sich Pfade immer im zusammenhang mit etwas verschieben an Smiley (fröhlich)

 

Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein

Hallo renema,   lade einmal auf der Seite "Content > Webs...

Top Beitragender
# 6
Top Beitragender

Hallo renema,

 

lade einmal auf der Seite "Content > Website-Content > Seiten", auf der du diese URLs siehst, als sekundäre Dimension (2. Spalte) den "Hostnamen" dazu. Falls da "(not set)" steht, gibt es keinen Webserver-Hostnamen zu dieser URL. Deine URL fängt ja auch mit "app/" an, was auf eine App-Anwendung (und damit virtuelle Pfade) hindeutet. Die Linkfunktion in den Seitenreports ist für Standardseiten, d.h. normale URLs, die von einem Webserver ausgeliefert werden, gedacht. Hier wird dann im Link vor den im Report dargestellten URL-Pfad einfach die Domain "geklebt", die du in den Analytics-Profileinstellungen als "URL der Website" definiert hast. Und das führt bei App-Anwendungen natürlich in Leere.

 

Viele Grüße, Christoph