Zurzeit sind 377 Mitglieder online.
Zurzeit sind 377 Mitglieder online.
Neu bei AdWords? Du hast gerade dein AdWords Konto eröffnet und fragst Dich, welche Keywords, Anzeigen und Kontoeinstellungen Du wählen sollst, um deine Marketingziele optimal zu erreichen? Oder hast Du deine erste Kampagne bereits gestartet und möchtest wissen, was Du noch verbessern könntest? Stelle hier deine Fragen. Hier findest Du auch wertvolle Tipps, wie Du Dich mit deinem AdWords-Konto vertraut machst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Nutzung Sprachvarianten auf einer Homepage

Rang 5
# 1
Rang 5

Ein Kunde von mir führt seine Website in deutscher und englischer Sprache.

 

Jetzt ist die Frage aufgetaucht, ob sich die englische Sprachversion überhaupt lohnt. Dazu möchte ich wissen, wie viele Besucher diese Seite überhaupt nutzen.

 

Dazu gehe ich bei "Aufschlüsselung nach Content" in die Seitenpfadebenen rein. Soweit alles klar.

Frage aber: Finde ich hier die Besucher, die eine englischsprachige Browser-Einstellung haben, oder die, welche zunächst auf der deutschsprachigen Homepage gelandet sind und dann über den Sprach-Toggle auf Englisch umgestellt haben? Und was ist mit den Besuchern, die (vielleicht) die Google-Übersetzungshilfe genutzt haben, sind diese Zahlen ebenfalls verfügbar?

 

Herzlichen Dank schon mal, Monika

2 Expertenantwort(en)verified_user

Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Monika T
September 2015

Betreff: Nutzung Sprachvarianten auf einer Homepage

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender
Hallo Monika,
ich denke, dass müsstest Du über einen eigenen Bericht anlegen. Aber ich denke, wer die englsichsprachige Seite nutzt, dürfte als Messwert ausreichend sein, denn die Browsereinstellung selber muss nicht unbedingt den Ausschlag geben. Weil ein Nicht-Deutscher, der in Deutschland surft, dürfte eventuell einen fremden Rechner nutzen und somit deutsche Einstellung haben, aber ihm liegt Englisch eher und nutzt die englischen Seiten. Umgekehrt - wieso sollte jemand die Sprache einer Seite aufrufen, die er nicht versteht? :-)
Was die Übersetzungshilfe anbelangt - es gab mal eine Möglichkeit, wenn das Tool eingebunden ist, die Nutzung zu tracken. Aber das funktioniert seit ein paar Monaten nicht mehr. Allerdings kann ein Nutzer auch eine Seite übersetzen lassen, ohne das man das eingebundene Tool nutzt. Ich glaube, dass wird schwierig zu erfassen. Eventuell taucht Google-Translate als referrer auf.
Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Monika T
September 2015

Betreff: Nutzung Sprachvarianten auf einer Homepage

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 3
Top Beitragender

Hallo Monika,

 

Finde ich hier die Besucher, die eine englischsprachige Browser-Einstellung haben, oder die, welche zunächst auf der deutschsprachigen Homepage gelandet sind und dann über den Sprach-Toggle auf Englisch umgestellt haben?

 

Die User mit einer englischen Browser Spracheinstellung kannst du entweder über die sekundäre Dimension Sprache ausfindig machen oder du gehst auf Zielgruppe -> Geografisch -> Sprache. 


Inwieweit die User den hauseigenen Sprachtoggle der Seite genutzt haben, kann man nur bedingt sagen. Dazu muss man erst einmal die englische Sprachversion der Webseite eindeutig filtern können. Ändert sich denn z.B. die URL beim Wechsel der Sprache? 

 

Und was ist mit den Besuchern, die (vielleicht) die Google-Übersetzungshilfe genutzt haben, sind diese Zahlen ebenfalls verfügbar?

 

Ich glaube in dem Fall ist wäre der Hostname "translate.googleusercontent.com". Ein benutzerdefinierter Bericht, welcher nach der Dimension Hostname = "translate.googleusercontent.com" filtert, sollte aufzeigen wie oft die Seite übersetzt wurde. 

 

Gruß,

Mario

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen


Alle Antworten
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Monika T
September 2015

Betreff: Nutzung Sprachvarianten auf einer Homepage

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender
Hallo Monika,
ich denke, dass müsstest Du über einen eigenen Bericht anlegen. Aber ich denke, wer die englsichsprachige Seite nutzt, dürfte als Messwert ausreichend sein, denn die Browsereinstellung selber muss nicht unbedingt den Ausschlag geben. Weil ein Nicht-Deutscher, der in Deutschland surft, dürfte eventuell einen fremden Rechner nutzen und somit deutsche Einstellung haben, aber ihm liegt Englisch eher und nutzt die englischen Seiten. Umgekehrt - wieso sollte jemand die Sprache einer Seite aufrufen, die er nicht versteht? :-)
Was die Übersetzungshilfe anbelangt - es gab mal eine Möglichkeit, wenn das Tool eingebunden ist, die Nutzung zu tracken. Aber das funktioniert seit ein paar Monaten nicht mehr. Allerdings kann ein Nutzer auch eine Seite übersetzen lassen, ohne das man das eingebundene Tool nutzt. Ich glaube, dass wird schwierig zu erfassen. Eventuell taucht Google-Translate als referrer auf.
Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Monika T
September 2015

Betreff: Nutzung Sprachvarianten auf einer Homepage

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 3
Top Beitragender

Hallo Monika,

 

Finde ich hier die Besucher, die eine englischsprachige Browser-Einstellung haben, oder die, welche zunächst auf der deutschsprachigen Homepage gelandet sind und dann über den Sprach-Toggle auf Englisch umgestellt haben?

 

Die User mit einer englischen Browser Spracheinstellung kannst du entweder über die sekundäre Dimension Sprache ausfindig machen oder du gehst auf Zielgruppe -> Geografisch -> Sprache. 


Inwieweit die User den hauseigenen Sprachtoggle der Seite genutzt haben, kann man nur bedingt sagen. Dazu muss man erst einmal die englische Sprachversion der Webseite eindeutig filtern können. Ändert sich denn z.B. die URL beim Wechsel der Sprache? 

 

Und was ist mit den Besuchern, die (vielleicht) die Google-Übersetzungshilfe genutzt haben, sind diese Zahlen ebenfalls verfügbar?

 

Ich glaube in dem Fall ist wäre der Hostname "translate.googleusercontent.com". Ein benutzerdefinierter Bericht, welcher nach der Dimension Hostname = "translate.googleusercontent.com" filtert, sollte aufzeigen wie oft die Seite übersetzt wurde. 

 

Gruß,

Mario

Betreff: Nutzung Sprachvarianten auf einer Homepage

Rang 5
# 4
Rang 5

Danke an alle!