Zurzeit sind 513 Mitglieder online.
Zurzeit sind 513 Mitglieder online.
Neu bei Google Analytics? Stelle hier deine Fragen!
Anleitung
favorite_border
Antworten

Parameter "utm_id"

Rang 5
# 1
Rang 5

Ich habe Fragen zu in Analytics importierte Kampagnendaten, die die Hilfe-Texte nicht beantwortet haben. 

1. Kann ich eine URL mit "utm_id=" um zusätzliche utm_Parameter ergänzen? z.B. hinter utm_id= steht immer source=newsletter & und medium=email, die utm_campaign sollte manuell ergänzt werden. 

https://www.de.adwords-community.com?utm_id=xyz182934&utm_campaign=test

2. Wenn ich schon einen Parameter/ ein Fragezeichen im Link habe, dann muss die utm_id mit & angehängt werden oder ist das egal?

https://www.de.adwords-community.com/t5/forums/postpage/choose-node/true/interaction-style/forum?message-subject=test?utm_id=xyz182934

3 Expertenantwort(en)verified_user
1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Su S
September 2015

Betreff: Parameter "utm_id"

Top Beitragender
# 9
Top Beitragender
aus meiner Sicht ist das aber alles einfacher möglich. Du brauchst doch die UTM_id für den beschriebenen Zweck gar nicht, oder doch? Du willst doch nur die Nutzer aus verschiedenen Quellen tracken? Wenn ich es rchtig verstehe willst du die UTM-ID "missbrauchen" um eine unique ID zu haben und nicht "durcheinander" zu kommen? Stimmt das?
Vielleicht magst du dir mal Eoghans Lösung zum tracken durchlesen?

http://www.ranking-check.de/blog/kostenloses-spreadsheet-fuer-bessere-daten-google-analytics/

Im Wesentlichen besteht der Ansatz darin nur ein Tag hinzuzufügen und dann mit einem Spreadheat und Pulldown Menüs, auf die in deinem Fall alle Mitarbeiter Zugang hätte, die Parameter zu verwalten...

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Betreff: Parameter "utm_id"

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender
Hallo,
gleich vorweg: Hast Du das Tool verwendet?
https://support.google.com/analytics/answer/1033867?hl=de

Weil das sollte eigentlich alle Deine Fragen lösen, weil jedes Datenfeld sich aus dem Zusammenhang erklärt.
Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein

Betreff: Parameter "utm_id"

Top Beitragender
# 3
Top Beitragender

Hallo Su

 

Wie Sönke schreibt verwendest du am besten das Kampagnentracking Tool. Du kannst die URL auch manuell anpassen, aber das ist sehr fehleranfällig.

 

Tipp: Am besten vorher mal testen. Einfach den erstellen Link aufrufen und in den Echtzeit-Berichten prüfen ob deine neue Quelle aufgeführt wird.


Viele Grüße, Andreas


Find me on: Google+ | LinkedIn | XING

Betreff: Parameter "utm_id"

[ Bearbeitet ]
Rang 5
# 4
Rang 5

Danke vorweg für deine rasche Antwort.

Nein, weil ich ein Kampagnendaten nach folgender Anleitung importiert habe.
https://support.google.com/analytics/answer/6066741?vid=null
Die Quelle und das Medium sind in den importierten Daten hinterlegt.

Kenne das Tool doch das ist hierfür keine Option.

Betreff: Parameter "utm_id"

Top Beitragender
# 5
Top Beitragender
wenn du wie von Sönke und Andreas vorgeschlagen das Tool nutzt hast du die Query Parameter schon erstellt. Den utm_id Parameter hängst du in aller Regel automatisch an. Ds macht adwords ZUSÄTZLICH. Du musst dafür unter dem Zahnradsymbol unter Einstellungen die option "Automatische Tag-Kennzeichnung" aktivieren.
Das heisst die Parameter mit dem Tool machst du händisch den Rest macht Google automatisch und auch erst wenn man die Ads anklickt siehst du das.
das Tool ist dabei so intelligent zu erkennen ob es den Parameter mit "&" anhängt oder mit ?
Wenn du es auch einem speziellen grund selber machen willst darfst du kein zweites ? anhängen, denn das ist in der Spazifikation nicht vorgesehen. Das versteht kein Webserver.
Parameterpaare werden immer mit "&" getrennt.

Betreff: Parameter "utm_id"

Rang 5
# 6
Rang 5
Danke auch dir, Thorsten. Hast mir somit bei Frage zwei weitergeholfen.
Das erwähnte Tool kommt nicht in Frage, weil ich in diesem speziellen Fall nicht mit Adwords arbeite.
Habe in Google Analytics auf Hilfeforum besuchen geklickt und erst jetzt gemerkt, dass ich in der Adwords Community bin. Sorry! Aber vielleicht kennt sich hier noch jmd mit dem Kampagnendaten-Import in Google Analytics aus. ;-)

Betreff: Parameter "utm_id"

Top Beitragender
# 7
Top Beitragender
Wir machen hier ja auch Google Analytics. ich glaube meine Vorredner und ich verstehen dein Problem nicht. Vielleicht magste einfach beschreiben was du erreichen willst?

Betreff: Parameter "utm_id"

Rang 5
# 8
Rang 5
Ok, ich versuchs anders zu erklären.

Im Unternehmen werden von vielen verschiedenen Personen solche Links erstellt und ich möchte es ein wenig vereinfachen, was auch so wäre sofern die Kombination mit utm_id und anderen Parametern funktioniert. z.B. bleiben Quelle und Medium immer gleich. Ich gebe also meinen KollegInnen die Info mit dem Parameter?utm_id=xyz182934 wird der Link immer einem Newsletter und dem Medium zugewiesen. jetzt fehlt aber irgendjmd dann noch die Campaign und die soll dann einfach drangeschrieben werden.

Ich habe Kampagnendaten über die Option Verwalten > (Property) > Datenimport in der Google Analytics-Benutzeroberfläche wie hier beschrieben eingefügt: https://support.google.com/analytics/answer/4522476?hl=de&ref_topic=6231207&vid=1-635774105088111546...
In dieser Datei sind in meinem Fall nur die quelle und das medium importiert. Nun möchte ich z.B. aber irgendwann einmal für nur einen bestimmten Link die Parameter Kampagne und Anzeigeninhalt hinzufügen, allerdings nur für einen speziellen Link. z.B. hinter utm_id=xyz182934 steht immer utm_source=newsletter&utm_medium=email. Die utm_campaign sowie utm_content sollte manuell ergänzt werden können, um einen erneuten Import zu vermeiden.
https://www.de.adwords-community.com?utm_id=xyz182934&utm_campaign=test&utm_content=abc
Aufgelöst sollte es dann dieser URL entsprechen.
https://www.de.adwords-community.com?utm_source=newsletter&utm_medium=email&utm_campaign=test&utm_co...

Ich hoffe ich konnte es nun verständlicher schildern.
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Su S
September 2015

Betreff: Parameter "utm_id"

Top Beitragender
# 9
Top Beitragender
aus meiner Sicht ist das aber alles einfacher möglich. Du brauchst doch die UTM_id für den beschriebenen Zweck gar nicht, oder doch? Du willst doch nur die Nutzer aus verschiedenen Quellen tracken? Wenn ich es rchtig verstehe willst du die UTM-ID "missbrauchen" um eine unique ID zu haben und nicht "durcheinander" zu kommen? Stimmt das?
Vielleicht magst du dir mal Eoghans Lösung zum tracken durchlesen?

http://www.ranking-check.de/blog/kostenloses-spreadsheet-fuer-bessere-daten-google-analytics/

Im Wesentlichen besteht der Ansatz darin nur ein Tag hinzuzufügen und dann mit einem Spreadheat und Pulldown Menüs, auf die in deinem Fall alle Mitarbeiter Zugang hätte, die Parameter zu verwalten...

Betreff: Parameter "utm_id"

Rang 5
# 10
Rang 5
Nutzer will ich keine Tracken und so eine Liste wie im Spreadsheet von Ranking-Check haben wir auch schon im Einsatz. Selbst gebasteltes Excel-Sheet mit Verknüpfungen. Cool aber an dem Spreadsheet ist das Drop-Down-Menü. Also danke für den Tipp. Werde jetzt dafür nicht auf das Spreadsheet umsteigen, doch das Menü werde ich versuchen einzubauen. 5 verschiedene Personen arbeiten bei uns mit dieser Liste und da kommt es schon mal zu unterschiedlichen Schreibweisen. Bei Quelle/ Medium geht das noch, bei den Kampagnen wirds schon schwieriger. Ein Seminar heißt beim einen "Seminar_soundso", beim anderen "Event_soundso...."

Der Vorteil am Kampagnendaten-Import ist halt auch, dass man z.B. keinen Programmieraufwand hat, sollte sich ein Parameter ändern. Man lässt z.B. Newsletter programmieren mit fixen Links (ist eine Spezialanforderung) und will diese via Google tracken. Schreibt man die Parameter (utm_source) rein, muss die Programmierfirma diese ändern. Nicht aber beim Import, denn die utm_id bleibt ja gleich.

Ich habe es aber inzwischen selbst getestet und herausgefunden: Diese Parameter können nicht ergänzt werden. Entweder befüllt man alle Parameter in der Liste und lädt sie hoch oder man befüllt halt nur Quelle und Medium, dann hat man in den Übrigen Parametern nix stehen.