Zurzeit sind 407 Mitglieder online.
Zurzeit sind 407 Mitglieder online.
Neu bei Google My Business? Stelle hier deine Fragen. Hier findest Du auch wertvolle Tipps, mit denen Du Dich mit deinem Konto vertraut machst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Persönliches Google-Konto notwendig für Google my Business?

Rang 5
# 1
Rang 5

Ich habe eine recht einfache Frage: wenn ein Mitarbeiter eines Unternehmens für dieses einen Google My Business Eintrag anlegen soll, braucht es dann als Basis ein persönliches Google-Konto? Hintergrund: Wenn dieses Google-Konto auf den Namen des Geschäftsführers lauten soll, muss darin z.B. auch das Geburtsdatum und die Handynummer von diesem eingetragen werden. Nun, das soll der Mitarbeiter aber gar nicht wissen und es wäre auch nicht optimal, wenn Google dem Chef dann irgendwelche SMS auf sein Handy schickt, nur weil der Mitarbeiter gerade den Googl My Business Eintrag für das Unternehmen anlegt. 

 

Wenn das Google-Konto hingegen auf den Namen des Mitarbeiters lautet, dann kann es ja sein, dass dieser Mitarbeiter irgendwann ausscheidet. Und dann ist das zu Grunde liegende Konto auf seinen Namen eingerichtet mit seiner Handynummer.

 

Wie ist das denn bei großen lokale Händlern, die z.B. eine AG oder eine große GmbH sind - braucht es dann immer, wenn das Unternehmen seinen Google My Business Eintrag erstellen will, ein persönliches Google-Konto als Grundlage. Ist das dann eines vom Vorstand oder von einem Mitarbeiter? Oder gibt es auch irgendeine Möglichkeit, dass das Unternehmen sich personenunabhängig bei Google registriert?

Vielen Dank!

1 Expertenantwort(en)verified_user

Persönliches Google-Konto notwendig für Google my Business?

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

@Dieter B

 

um einen GoolgeMyBusiness Eintrag anzu legen benoetigt derjenige der das tut nur ein GoogleKonto.

Das muss auch nichtmla der Eigentuemer des Unternehmens oder einer der Geschaeftsfuehrer sein.

Welche Daten des "Inhabers" des zu erstellenden GoogleKonto an- bzw eingegeben werden bei der Erstellung des GoogleKontos kan  der Ersteller selbst bestimmen -soweit er die notwendigen Felder ausfuellt 

Welceh das sind entnimm bitte diesem Link: 

Google-Konto erstellen

 

Aber noch mal zur Klarstellung:

die Inhalte des anzulegenden Google-Kontos muessen keinerlei Bezug zum zu erstellenden Unternehmenseintrag haben.

 

Ich hoffe das klaert die Verfahrensweise fuer dich.

Persönliches Google-Konto notwendig für Google my Business?

Rang 5
# 3
Rang 5

@Helmut Geissler

 

Vielen Dank für Deine Antwort und den Link. Dort entnehme ich, es braucht u.a. vollständiger Name und Geburtsdatum, Angabe der Handynummer ist wohl freiwillig. Versteht ich das richtig: es braucht ein PERSÖNLICHES Google-Konto, bei dem - wer auch immer - sein Geburtsdatum eingibt. Es gibt keine Möglichkeit, einen Google My Business Eintrag anzulegen, bei dem z.B. eine GmbH als Google-Konto-Inhaber fungiert (das hätte den Vorteil: wenn der Geschäftsführer / zuständige Mitarbeiter wechselt, ist nicht noch der Name eines alten Mitarbeiters im Konto sichtbar - so ist das bei fast allen anderen geschäftlichen Dingen. Wer eine Werbung in den Gelben Seiten bucht, macht den Firmenstempel darunter und unterschreibt, somit ist es ganz klar eine Tätigkeit als Geschäftsführer / beauftragter Mitarbeiter)?

 

Weißt Du oder sonst jemand hier im Forum, wie das größere Firmen machen (welche keine Agentur damit beauftragen)? Legt dann einfach irgendein Mitarbeiter auf seinen Namen mit seinem Geburtsdatum ein GoogleKonto an und erstellt daraufhin den Google My Business Eintrag für das Unternehmen? Falls der Mitarbeiter ausscheidet, müsste dann ein anderer gefunden, auf den der Google My Business Eintrag übertragen wird - oder? 

 

Wie ist das, wenn eine Agentur einen Google My Business Eintrag für ein Unternehmen anlegt. Machen die das dann mit ihrem eigenen GoogleKonto oder legt die Agentur für das Unternehmen dann ein eigenes Google-Konto an?

 

Darf man, wenn man beauftragt ist, für eine dritte Person ein Google-Konto anlegen oder gibt da Google-Vorschriften, die dem widersprechen (z.B. als Mitarbeiter auf Namen des Geschäftsführers oder die Agentur auf Namen des GF des Kunden)?

 

Das Ganze ist für mich auch wichtig, weil es evtl. eine gewisse Haftungsrelevanz hat. Wenn der Mitarbeiter das Google-Konto mit seinem eigenen Namen anlegen muss, bräuchte es dazu wohl einen schriftlichen Auftrag des Vorgesetzten mit Erklärung, dass er privat dafür nicht haftet. Könnte relevant werden, wenn die Firma ein Bild mit fremden Rechten in Google My Business hochlädt und dann abgemahnt wird. Ich war mal für eine Firma tätig, die insolvent wurde, da war dann relevant: Wer haftet für welche ausstehenden Verbindlichkeiten.

 

 

Persönliches Google-Konto notwendig für Google my Business?

Rang 5
# 4
Rang 5

Ergänzung in Bezug auf rechtliche Relevanz:

Bei dem insolventen Unternehmen, für welches ich tätig war, wurde die Domain bei Denic auf den Namen des damals zuständigen Mitarbeiters angemeldet. Der Name des Unternehmens wurde dann verkauft, die Domain liegt heute noch im Eigentum des Mitarbeiters. Dieser macht, weil er noch Forderungen gegen das insolvente Unternehmen hat, von einem Zurückhaltungsrecht Gebraucht. Es kann Jahre dauern, bis das Insolvenzverfahren abgeschlossen ist. Für den Käufer des Unternehmens ist dies mit massiven Nachteilen verbunden - er hat alle Markenrechte, aber nicht die zugehörige Domain. Ähnlich dürfte es sein bei Firmenübernahmen usw., wenn der ehemalige Mitarbeiter/Geschäftsführer noch irgendwelche Forderungen an das Unternehmen hat. Da kann es sehr relevant werden, wenn er rein formal Inhaber von irgendetwas ist.

Persönliches Google-Konto notwendig für Google my Business?

Top Beitragender
# 5
Top Beitragender

Mir wird das hier zu "rechtsbzogen"

Und ich bin als Nichtjurist angehalten keine rechtsrelevanten Auskuenfte  zu geben.

Mein persoenlich Meinunf scheint bei deiner Art zu Fragen eher irrelevant zu sein.

Wie andere Firmen das machen weis ich nicht.

Was Konten betrifft:

Es gibt ja neben dem was du persoenliche Konten nennsy ja auch noch GoogleSuite 

 

Schaetze aber dass auch ein solches GSuite Konto aehnlich Fragen deinerseits aeufwerfen wuerde.

Und persoenliche Erfahrungen damit habe ich auch keine

Persönliches Google-Konto notwendig für Google my Business?

Rang 5
# 6
Rang 5

Vielleicht kann ja jemand anderes als Helmut Geissler mir meine Fragen beantworten. Mir geht es nicht um rechtlichen Rat, sondern schlichtweg um die Fragen

 

a) wie das andere Unternehmen direkt in der Praxis machen?

b) wie das Agenturen machen, die für Kunden einen Google My Business Eintrag anlegen, wenn das Unternehmen selbst noch kein Google-Konto hat (was recht oft der Fall sein dürfte)?

 

Google Suite ist keine Option, habe mir das angeschaut.

 

Persönliches Google-Konto notwendig für Google my Business?

Rang 7
# 7
Rang 7

Also mich wuerde das auch sehr interessieren. Vorerst eigentlich gar nicht wegen dem rechtlichen, aber schon rein aus dem Grund was passiert wenn der Mitarbeiter aus dem Unternehmen ausscheidet.

Theoretisch und auch Praktisch kann ja auch der Geschaeftsfuehrer ausscheiden. Oder auch einfach das Unternehmen verkauft werden.

Es ist schlicht weg einfach unpraktisch das man einen persoenlichen Google Account benoetigt um einen GMB Eintrag zu erstellen. Fuer solche faelle sollte es einen Google Unternehmens Account geben und man kann GMB's einfach ohne Account erstellen.

Persönliches Google-Konto notwendig für Google my Business?

Rang 5
# 8
Rang 5

Die Frage, wie das Agenturen machen, welche für andere Unternehmen GMB-Einträge anlegen, ist interessant. Legen die eine Google-Account mit Fake-Daten an (dann wäre es ja sozusagen nicht mehr personengebunden) oder mit den richtigen Daten zum Beispiel des Geschäftsführers (der ja dann wechseln kann)???

 

Weiß hierüber jemand im Forum Bescheid?