Zurzeit sind 112 Mitglieder online.
Zurzeit sind 112 Mitglieder online.
Neu bei AdWords? Du hast gerade dein AdWords Konto eröffnet und fragst Dich, welche Keywords, Anzeigen und Kontoeinstellungen Du wählen sollst, um deine Marketingziele optimal zu erreichen? Oder hast Du deine erste Kampagne bereits gestartet und möchtest wissen, was Du noch verbessern könntest? Stelle hier deine Fragen. Hier findest Du auch wertvolle Tipps, wie Du Dich mit deinem AdWords-Konto vertraut machst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Promoted Video

Rang 6 Pam
Rang 6
# 1
Rang 6 Pam
Rang 6

Hallo zusammen,

 

ich möchte zum ersten Mal eine Promoted Video bewerben. Hierfür habe ich bereits ein Video hochgeladen und dieses dann auch in Adwords ausgewählt!

 

Nun habe ich aber noch einige allgemeine Fragen!

 

  • Das Video wird ja über Keywords ausgesteuert -  Korrekt? Hierfür erstelle ich eine Keywordliste und füge diese bei "Keywords" in Adwords ein?
  • Wofür ist in diesem Zusammenhang der Tab "Tags" & "Kategorien" beim hochladen des Videos auf Youtube?
  • Muss ich Youtube als Placement bei Adowords einbinden?
  • Welche Preissystem muss ich einstellen? CPC?

 

Wäre super wenn mir jemand weiterhelfen könnte!

 

Viele Grüße

Pam

1 Expertenantwort(en)verified_user

Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Justyna (Rang 12)
September 2015

Hallo Pam,   ich kann Dir hoffentlich ein wenig weiterhel...

Rang 9

Hallo Pam,

 

ich kann Dir hoffentlich ein wenig weiterhelfen:

 

Punkt 1 - Keywords: Ja, erstelle eine möglichst relevante Liste an Keywords, die thematisch gut auf den Inhalt deines Videos hinweist, damit Du die richtigen Leute abfängst.

 

Punkt 2 – Tags und Kategorien: Tags sind eigene Stichwortmarker, die dem Video angefügt werden damit es in den Suchergebnissen und den Vorschlagslisten mit inhaltlich ähnlichen Videos angezeigt werden kann, denn YouTube kann die Videos nicht auf ihren Inhalt prüfen und thematisch indexieren. Die Tags dienen darüber hinaus auch als Keywords für die Suche auf YouTube. Die Kategorien geben eine erste breite Einordnung in das Themengebiet vor, welche im aktuellen YouTube-Design links vom User ausgewählt werden können. Wenn Du einen Beitrag über den letzten Genfer Autosalon hochlädst, soll er ja nicht zwischen Tierfilmen gelistet werden.

 

Punkt 3 – YouTube als Placement: Nein, musst Du nicht. Denn die Promoted Videos wurden einst für YouTube entwickelt. Die Schaltung wird dort auf jeden Fall statffinden.

Möchtest Du aber, dass die Werbung für Dein Video wirklich nur auf YouTube geschaltet werden soll, musst Du in der Kampagneneinstellung unter Werbenetzwerke und Geräte den Punkt Spezifische Reichweite: Anzeigen nur auf Seiten schalten, die mit sämtlichen meiner Ausrichtungsmethoden übereinstimmen auswählen, dann auf den Reiter Werbenetzwerke unter Display-Netzwerk - Ausgewählte Placements den Button Placement hinzufügen benutzen und youtube.com in das Textfeld eingeben.

 

Punkt 4 – Preissystem: Für AdWords Displaykampagnen kannst Du entweder CPC oder CPM auswählen. CPC solltest Du wählen, wenn Du ein nur ein kleines Budget hast und möchtest, dass Dir nur die Klicks auf die Anzeige in Rechnung gestellt werden sollen. Ist Dir aber lieber, dass möglichst viele User Deine Anzeigen sehen sollen und Du ein eher komfortabel ausgestattetes Budget zur Verfügung hast, wählst Du das CPM-Modell, bei dem Du auf 1000er-Impressionen-Basis (also TKP-TausenderKontaktPreis) bezahlst.

 

Viel Erfolg mit Deinem Video!

 

Viele Grüße von

Internet-mit-IQ

########

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen


Alle Antworten
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Justyna (Rang 12)
September 2015

Hallo Pam,   ich kann Dir hoffentlich ein wenig weiterhel...

Rang 9

Hallo Pam,

 

ich kann Dir hoffentlich ein wenig weiterhelfen:

 

Punkt 1 - Keywords: Ja, erstelle eine möglichst relevante Liste an Keywords, die thematisch gut auf den Inhalt deines Videos hinweist, damit Du die richtigen Leute abfängst.

 

Punkt 2 – Tags und Kategorien: Tags sind eigene Stichwortmarker, die dem Video angefügt werden damit es in den Suchergebnissen und den Vorschlagslisten mit inhaltlich ähnlichen Videos angezeigt werden kann, denn YouTube kann die Videos nicht auf ihren Inhalt prüfen und thematisch indexieren. Die Tags dienen darüber hinaus auch als Keywords für die Suche auf YouTube. Die Kategorien geben eine erste breite Einordnung in das Themengebiet vor, welche im aktuellen YouTube-Design links vom User ausgewählt werden können. Wenn Du einen Beitrag über den letzten Genfer Autosalon hochlädst, soll er ja nicht zwischen Tierfilmen gelistet werden.

 

Punkt 3 – YouTube als Placement: Nein, musst Du nicht. Denn die Promoted Videos wurden einst für YouTube entwickelt. Die Schaltung wird dort auf jeden Fall statffinden.

Möchtest Du aber, dass die Werbung für Dein Video wirklich nur auf YouTube geschaltet werden soll, musst Du in der Kampagneneinstellung unter Werbenetzwerke und Geräte den Punkt Spezifische Reichweite: Anzeigen nur auf Seiten schalten, die mit sämtlichen meiner Ausrichtungsmethoden übereinstimmen auswählen, dann auf den Reiter Werbenetzwerke unter Display-Netzwerk - Ausgewählte Placements den Button Placement hinzufügen benutzen und youtube.com in das Textfeld eingeben.

 

Punkt 4 – Preissystem: Für AdWords Displaykampagnen kannst Du entweder CPC oder CPM auswählen. CPC solltest Du wählen, wenn Du ein nur ein kleines Budget hast und möchtest, dass Dir nur die Klicks auf die Anzeige in Rechnung gestellt werden sollen. Ist Dir aber lieber, dass möglichst viele User Deine Anzeigen sehen sollen und Du ein eher komfortabel ausgestattetes Budget zur Verfügung hast, wählst Du das CPM-Modell, bei dem Du auf 1000er-Impressionen-Basis (also TKP-TausenderKontaktPreis) bezahlst.

 

Viel Erfolg mit Deinem Video!

 

Viele Grüße von

Internet-mit-IQ

########

Vielen Dank

Rang 6 Pam
Rang 6
# 3
Rang 6 Pam
Rang 6

Na das hilft mir aber natürlich weiter!

 

Eine Frage hätte ich aber noch zu den keywords...bei meinen Videos geht um das Thema Ausbildung, es wird für Ausbildungsplätze geworben! Sucht den ein User bei Youtube wirklich jemand nach "Ausbildungsplatz" oder sollte ich die User lieber über allgemeine Keywords ansprechen?

 

Hallo Pam,   Wenn Du mit Tags und Kategorien arbeitest, s...

[ Bearbeitet ]
Rang 9

Hallo Pam,

 

Wenn Du mit Tags und Kategorien arbeitest, sorgst Du bereits für eine Beschränkung der Schaltung. Nicht allen YouTube-Besuchern wird Deine Anzeige gezeigt werden. Du kannst mit spezifischen Keywords die Auslösung einer Anzeigenschaltung weiter einschränken. Dabei kann es passieren, dass durch hinzufügen spezieller Keywords die Anzeigenschaltung nur noch selten erfolgt. Beginne durchaus mit einem eher breitgefächertem Keywordset, das allgemeine Begriffe enthält. Wenn Du in dem Suchfeld auf YouTube Begriffe eingibst, schlägt die die Suchfunktion weitere Kombinationen vor, nach denen bereits gesucht wurde.

Speziellere Keywords und auschließende Keywords kannst Du dann im Laufe Deiner Kampagne immer noch hinzufügen, um die Leistung zu verbessern.

 

Viele Grüße von

Internet-mit-IQ

########

Hallo Pam,   Was viele nicht Wiseen, Youtube ist nach Goo...

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 5
Top Beitragender

Eine Frage hätte ich aber noch zu den keywords...bei meinen Videos geht um das Thema Ausbildung, es wird für Ausbildungsplätze geworben! Sucht den ein User bei Youtube wirklich jemand nach "Ausbildungsplatz" oder sollte ich die User lieber über allgemeine Keywords ansprechen?

 


Hallo Pam,

 

Was viele nicht Wissen, Youtube ist nach Google die meistgenutze Suchmaschine. Zudem ist Sie für Dein Thema auch sehr relevant bzw. zielgruppenorientiert, da viele "jüngere" a) einen Ausbildungsplatz suchen und b) einen hohen Anteil der Youtube User darstellen.

 

Viel Erfolg mit deinem Video Smiley (fröhlich)

Gruß Kai
SUMAFA Online Marketing Lösungen | G+ Kai de Wals | Google Partner | Google Advertising Professional


Hallo zusammen,   ich habe jetzt noch ein Problem & zwar...

Rang 6 Pam
Rang 6
# 6
Rang 6 Pam
Rang 6

Hallo zusammen,

 

ich habe jetzt noch ein Problem & zwar werden meine Anzeigen Abgeleht & ich weiß nicht warum!

 

Gründe für Ablehnung:

[Click-to-Play-Video-Anzeigen] PYV

 

Was heißt das bzw. was muss ich ändern?

... liegt es event. daran, dass meine Videos nach dem Auf...

Rang 6 Pam
Rang 6
# 7
Rang 6 Pam
Rang 6

... liegt es event. daran, dass meine Videos nach dem Aufruf der Anzeige direkt starten? Müssen PromotedVideos nach dem Aufruf standartmäßig zunächst auf pausiert gestellt sein?

 

Wenn ja, wie macht man das ?

 

Oder weiß jemand genau den Grund für die abgelehnten Anzeigen?

 

@Pam,   schau Dir mal die beiden Links an:   Anforderung...

Top Beitragender
# 8
Top Beitragender

@Pam,

 

schau Dir mal die beiden Links an:

 

  1. Anforderungen zu Videoanzeigen
  2. Anforderungen für InVideo-Anzeigen. Images Overlays und InStraem Videos
Gruß Kai
SUMAFA Online Marketing Lösungen | G+ Kai de Wals | Google Partner | Google Advertising Professional


Sag dir denn diese Fehlermeldung etwas?   Gründe für Able...

Rang 6 Pam
Rang 6
# 9
Rang 6 Pam
Rang 6

Sag dir denn diese Fehlermeldung etwas?

 

Gründe für Ablehnung:

[Click-to-Play-Video-Anzeigen] PYV

 

 

Hallo Pam,   nein die Fehlermeldung sagt mir leider nicht...

Top Beitragender
# 10
Top Beitragender

Pam schrieb:

Sag dir denn diese Fehlermeldung etwas?

 

Gründe für Ablehnung:

[Click-to-Play-Video-Anzeigen] PYV

 

 


Hallo Pam,

 

nein die Fehlermeldung sagt mir leider nichts. Auch eine Recherche über PVY hat nichts konkretes ergeben.

Gruß Kai
SUMAFA Online Marketing Lösungen | G+ Kai de Wals | Google Partner | Google Advertising Professional