Zurzeit sind 449 Mitglieder online.
Zurzeit sind 449 Mitglieder online.
Neu bei AdWords? Du hast gerade dein AdWords Konto eröffnet und fragst Dich, welche Keywords, Anzeigen und Kontoeinstellungen Du wählen sollst, um deine Marketingziele optimal zu erreichen? Oder hast Du deine erste Kampagne bereits gestartet und möchtest wissen, was Du noch verbessern könntest? Stelle hier deine Fragen. Hier findest Du auch wertvolle Tipps, wie Du Dich mit deinem AdWords-Konto vertraut machst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Retargeting mit Produkten

Top Beitragender
# 1
Top Beitragender

 

Wenn ich eine Zielgruppe fürs Retargeting erstelle, wird ein Tag generiert, den man auf die Seite entsprechend einbinden kann. Nun frage ich mich, ob es möglich ist, Besucher einer Seite die Produkte im Warenkorb hatten so per Retargeting anzusprechen, daß exakt die Produkte aus dem Warenkorb die Anzeige beinhaltet? 

 

gesehen habe ich es schon selber, daß exakt die Hemden die ich mal auf einer Produktseite angeschaut hatte, dann vier Stück davon in einer Anzeige erschienen. 

 

Unklar ist mir auch, wieso Zielgruppen ausserhalb einer Kampagne in der gemeinsamen Bibliothek verwaltet werden. Welcher Vorteil verbirgt sich dahinter, weil ich würde ja gerade wegen der Übersicht alles innerhalb einer Kampagne haben wollen.

Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein
3 Expertenantwort(en)verified_user

Hallo sun.e, meiner Meinung nach ist das nicht möglich!...

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo sun.e,

 

meiner Meinung nach ist das nicht möglich! Ohne Dir zunahe treten zu wollen, aber ich würden dem Kunden über Remarketing bzw. Retargeting auch nicht die Produkte anbieten die er eh schon bestellt hat. Mein Fokus liegt da auf Retargeting Cross-Selling Maßnahmen.

 

Bezüglich der allg. Kategorisierung bietet sich z.B. folgender Aufbau an:

 

Kategorie | Zielgruppe | Aussage | Gebote

  • Interessierte | Formularseite < 7 Tage | Anmeldung abschließen | hoch
  • Stark Interessierte | Formularseite < 7 Tage - Detailseite < 30 Tage | Nächster Kurstermin | mittel
  • Interessierte | alle Besucher inkl. Themen-Kursdetailseite, Übersichtsseiten > 30 Tage, Formularseite > 30 Tage | Marketing Online | niedrig
  • Anmelder | Danke-Seite > 90 Tage | weiterführende Kurse, komplementäre Kurse | mittel

 

Info:

Im Vorfeld ist es wichtig niocht einfach ins blaue mit Remarketing zu beginnen, sondern sich eine sinnvolle Strategie zu überlegen. Was und Wen möchte ich erreichen? Folgende Punkte gilt es zu berücksichtigen sein:

  • Sinnvolle Besuchergruppen definieren
  • Zeitraum und Häufigkeit festlegen, wie lange sollen die Besucher nach dem Ausstieg angesprochen werden.
  • Aussagekräftige Call to Actions (zielgruppenspezifisch)
  • Welche Aktion/Handlung soll der wiederkehrende Besucher ausüben?

 

 

Gruß Kai
SUMAFA Online Marketing Lösungen | G+ Kai de Wals | Google Partner | Google Advertising Professional


Also die Idee bezog sich nicht auf Kunden die schon gekau...

Top Beitragender
# 3
Top Beitragender

Also die Idee bezog sich nicht auf Kunden die schon gekauft haben, sondern welche die Artikel in den Warenkorb gelegt, aber nicht bestellt hatten. Aber danke schon mal soweit, ich gucke mir das nochmal intensiv an.

Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein

Hallo sun-e, sorry dann hab ich deine Frage falsch vers...

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 4
Top Beitragender

Hallo sun-e,

 

sorry dann hab ich deine Frage falsch verstanden. Mit der von mir erwähnten Kategorisierung deckt man eine breite Usregruppe ab, natürlich muss diese jeweils branchen- bzw. produktspezifisch angepasst werden.

Gruß Kai
SUMAFA Online Marketing Lösungen | G+ Kai de Wals | Google Partner | Google Advertising Professional


hallo Sune, also wenn du sehr fleissig wärest, könntest d...

Top Beitragender
# 5
Top Beitragender

hallo Sune,

also wenn du sehr fleissig wärest, könntest du auf jede Produktseite einen eigenen Pixel setzen, dann einen Pixel auf den Warenkorb und dann eine Kombination einpflegen im Konto in dem du jedes Produkt mit Warenkorb verknüpft.

Ist aber scheisse viel Arbeit.

Ansonsten kannst du entweder nen anderen Anbieter nehmen oder auf die in der Betaphase befindliche Lösung warten:-)

Die von dir gesehen, wenn Sie im GDN waren waren dann auch wohl entweder externe Anbieter oder Betatester.

 

Grüße

Thorsten

Ich kann es ja mal sagen: Es war bei Dress for Less. Dana...

Top Beitragender
# 6
Top Beitragender

Ich kann es ja mal sagen: Es war bei Dress for Less. Danach sah ich auf diversen Portalen exakt die Hemden aus dem Warenkorb, den ich gar nicht bestellt hatte in verschiedenen Ad-Formaten. 

Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein

Kennst du Ghostery als Plugin für Firefox? Da kann man di...

Top Beitragender
# 7
Top Beitragender

Kennst du Ghostery als Plugin für Firefox? Da kann man die Anbieter sehen. In diesem Fall scheint das Criteo zu sein. Wenn du via Google retargeting machst, kannst du das fein einstellen, also z.B. ein Frequency Cap setzen. Criteo feuert meist eher aus allen Rohren:-)

Hallo Thorsten,   jau Ghostery ist zur Analyse der einges...

Top Beitragender
# 8
Top Beitragender

Hallo Thorsten,

 

jau Ghostery ist zur Analyse der eingesetzen Tool, Tracker o.ä. sehr gut.

Gruß Kai
SUMAFA Online Marketing Lösungen | G+ Kai de Wals | Google Partner | Google Advertising Professional


Ich werde mal nach was vergleichbaren für Chrome suchen.

Top Beitragender
# 9
Top Beitragender

Ich werde mal nach was vergleichbaren für Chrome suchen.

Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein

@sun-e,   falls Du was gefunden hast gib mal kurz Beschei...

Top Beitragender
# 10
Top Beitragender

@sun-e,

 

falls Du was gefunden hast gib mal kurz Bescheid :-)

Gruß Kai
SUMAFA Online Marketing Lösungen | G+ Kai de Wals | Google Partner | Google Advertising Professional