Zurzeit sind 238 Mitglieder online.
Zurzeit sind 238 Mitglieder online.
Neu bei AdWords? Du hast gerade dein AdWords Konto eröffnet und fragst Dich, welche Keywords, Anzeigen und Kontoeinstellungen Du wählen sollst, um deine Marketingziele optimal zu erreichen? Oder hast Du deine erste Kampagne bereits gestartet und möchtest wissen, was Du noch verbessern könntest? Stelle hier deine Fragen. Hier findest Du auch wertvolle Tipps, wie Du Dich mit deinem AdWords-Konto vertraut machst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Stripagentur - Adwordskampagne - nur für Erwachsene

Rang 5
# 1
Rang 5

Hallo Zusammen,

 

google schaltet meine Adwords-Anzeige nur für Erwachsene frei.

Immer und immer wieder Frustrierte Smiley

Das bedeutet ja auch, dass es in Deutschland überhaupt nicht angezeigt wird.

 

Ich habe schon alle Bilder heraus genommen bzw. auf den zu sehr erotisch wirkenden Bildern die Stellen mit Sternchen überdeckt. Trotzdem wird die Kampagne nicht frei geschaltet.

Auf meine Frage per Email antwort Google leider nicht.

 

Anzeigen meiner Konkurrenz werden überigens geschaltet!

 

ich würde mich freuen wenn mir jemand einen Tipp geben könnte.

Seite: www.stripper-und-stripperin.de

 


Schöne Grüße

Robert

2 Expertenantwort(en)verified_user

Hallo Robert, ich hatte hier schön öfters über Probleme m...

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

 

Hallo Robert,

ich hatte hier schön öfters über Probleme mit Google und "Erotik" geschrieben und meiner Erfahrung nach: LASS ES! Das Thema ist für Google scheinbar hochsensibel und was heute in Ordnung ist, kann übermorgen auf einmal zu einer Sperrung führen. Selbst bei FSK 12 Seiten setzt Google scheinbar eine Messlatte von FSK 18 an. So erfolgte bei einem Kunden nach der Klärung Monate später eine erneute Sperrung. Diesmal störte sich Google an Bildern der Seite, die zwar erotisch, aber FSK 12 waren. Also das Niveau von Nivea Creme in der TV Illustrierten. Diesmal einigte man sich, daß man AdWords mit einer Domain als Landingpage schaltet die keine Bilder hat. Von dort könnten wir auf die eigentliche Seite leiten, dass wäre in Ordnung. Das lief dann erstmal wieder gut, bis es wieder eine Sperrung gab, weil man in einem Sgement geworben hatte, wo man nicht werben soll. Beispiel bei Dir: Geburtstagsparty oder Junggesellenabschied. Würde ja passen: "Stripper zum Geburtstag" oder so. Google fand das nicht gut und sperrte erneut.

 

Weiche lieber auf andere Werbeplattformen aus wie "wer liefert was" o.ä. Vermutlich nicht so effektiv wie Google, aber dort ist man der Willkür der Mitarbeiter weniger ausgeliefert und viel weniger Stress. Oder rechne damit das jederzeit etwas passieren kann, dann siehst Du das entspannter Smiley (fröhlich)

 

 

Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein

Ich muss Sönke zustimmen. Das Thema ist hochsensibel. Und...

Top Beitragender
# 3
Top Beitragender

Ich muss Sönke zustimmen. Das Thema ist hochsensibel. Und es ist natürlich auch häufig Auslegungssache. Google bewertet die Bilder durchaus inhaltlich. Besonders problematisch sind die weiblichen Busen. Hier ist es so, dass ein verpakter Busen grundsätzlich ok ist, aber wenn man die Nippel erahnen (nicht sehen) kann schon wieder ein No Go.

Letztendlich kommt es stark darauf an wann und vom wem die Bilder bewertet werden und der jeweilige Mitarbeiter trifft halt eine Entscheidung. Diese durch nachträgliche Änderungen zu entkräften ist sehr schwer.

Der einzige sinnvolle Weg ist es dem Support eine "vernünftige" Mail zu schreiben. Also nicht andauernd kurze Mails ala "Warum schaltet ihr das nicht frei und die Konkurrenz darf auch" sondern genau beschreiben was man geändert hat. Genau zu beschreiben warum man ein seriöser Anbieter ist und dann zu bitte, dass man die genaue Begüdung bekommt.

Und natürlich die Seite möglichst wirklich sauber zu machen. Dann halt wirklich nur eingepackte Damen und bei den Texten NUR auf Show und nicht auf Erotik oder gar Sex eingehen.

Hallo sun-e,

Rang 5
# 4
Rang 5

Hallo sun-e,

 

danke für deine Antwort.

Hab es nun auch so oft versucht, dass mir es nun langsam wirklich zu doof wird.

Eventuell probiere ich es tatsächlich noch einmal mit der erwähnten Landingpage.

Brauche es auch eigentlich nur so lange, bis ich die Seite bei Google und der organischen Suche in die vorderen Plätze platziert habe. Ich würde die Zeit nur gerne überbrücken.

Eine andere Seite von uns spielt schon seit Monaten auf den oberen 3 Plätzen mit.

 

Und da momentan die Saison für solche Buchungen ist, ärgert mich das gerade ziemlich Smiley (fröhlich)

 

Gruß

Es ist sicherlich besser es 1 mal richtig zu versuchen al...

Top Beitragender
# 5
Top Beitragender

Es ist sicherlich besser es 1 mal richtig zu versuchen als ständig Mails hinzuschicken:-)

Das ist zumindest meine Erfahrung. Aber wenn es nicht so dringend ist:-)...

Was organische Suche (SEO) anbelangt, unterschätze die Mi...

Top Beitragender
# 6
Top Beitragender

 

Was organische Suche (SEO) anbelangt, unterschätze die Mitbewerber nicht. Meiner Erfahrung nach wird gerade in der Branche ganz schön reingebuttert. Wundere Dich nicht, falls Du bei Kampfbegriffen kein Land gewinnst. Da wird seit Jahren mit viel Budget optimiert.

Kleiner Hinweis: Falls Du einen regionalen Bezug hast, dürftest Du seit letzten Herbst durch die stärkere Fokussierung von Google auf regionale Suchergebnisse, u.a. in Form der vertikalen Suchergebnisse mit Karten aber sehr gute Chancen haben. Also beim Begriff "stripper" könnte es sein, dass Du auf Granit beisst, weil die Mitbewerber den Begriff SEO-technisch durchgestylt und festgetackert haben. Aber bei "stripper berlin" wären die Karten neu gemischt. Manchmal passiert es aber sogar, dass bei einer Suche von "stripper" trotzdem die regionalen Ergebnisse aus der Umgebung nun favorisiert werden. Es macht nun also Sinn den regionalen Bezug zu pushen.

 

So waren z.B. sehr grosse, international agierende Escortdienste mit "escort" ungeschlagen auf Top-Plätzen. Seit Herbst letzten Jahres sind in einigen Städten deren Seite komplett ins Hinterland geraten und in den Top-Plätzen tauchen regionale Escortdienste auf. Bei einem Kunden haben sich die Besucher über Nacht dadurch verfünffacht. Unsere Optimierung hat sich primär durch eine Änderung des Suchalgorythmus durch Google bezahlt gemacht und alle sind glücklich... Smiley (zwinkernd) 

Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein

Ja, das ist auch sehr Stark saisonalgeschäft. Viele der A...

Top Beitragender
# 7
Top Beitragender

Ja, das ist auch sehr Stark saisonalgeschäft. Viele der Agenturen nehmen sich billige SEO Agenturen die Old Scool Linkbuidling machen kommen dann auch schnell nach oben, aber nachhaltig ist das in den wenigsten Fällen:-)

Ich mache das Ganze auch persönlich. Beschäftige mich sei...

Rang 5
# 8
Rang 5

Ich mache das Ganze auch persönlich.

Beschäftige mich seit ca 2 Jahren damit meine Seiten nach bei Google venüftig zu Listen.

Bisher gelingt es auch ganz gut.....bin seit etwa einem Jahr dauerhaft oben gelistet.

Für Stripperin bzw Stripper als suchwort, bezogen auf die Regionale Suche um NRW herum,

spuckt Google mich immer auf den Plätzen 1-3 aus.

Von daher hab ich soweit keine Angst vor der Konkurrenz Smiley (fröhlich)

 

Die Übergangsphase ist halt immer schwierig und Zeitraubend.

Da würde sich das halt anbieten mit Adwords nach zu helfen.

 

Ich werde nun noch einmal eine Mail an Google mit meinen Änderungen schreiben.

Mal schauen.....ob was kommt Smiley (fröhlich)