Zurzeit sind 690 Mitglieder online.
Zurzeit sind 690 Mitglieder online.
Neu bei AdWords? Du hast gerade dein AdWords Konto eröffnet und fragst Dich, welche Keywords, Anzeigen und Kontoeinstellungen Du wählen sollst, um deine Marketingziele optimal zu erreichen? Oder hast Du deine erste Kampagne bereits gestartet und möchtest wissen, was Du noch verbessern könntest? Stelle hier deine Fragen. Hier findest Du auch wertvolle Tipps, wie Du Dich mit deinem AdWords-Konto vertraut machst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Such-Netzwerk-Kampagne versus Shopping-Kampagne

Rang 10
# 1
Rang 10

Hallo,

 

ich habe eine habe eine grundsätzliche Frage bezogen auf Online-Shops.

 

Aus meiner Erfahrung heraus war es bisher eigentlich fast immer so, dass Shopping-Kampagnen im Gegensatz zu Such-Netzwerk-Kampagnen mehr Conversions mit geringeren Conversion-Kosten gebracht haben.

 

Kürzlich habe ich einen neuen Kunden gewonnen der bisher nur eine Such-Netzwerk-Kampagne hatte. Die Such-Netzwerk-Kampagne stellt sich recht wirtschaftlich dar. Aus der oben genannten Erfahrungen heraus habe ich natürlich auch hier vermutet, dass sich eine Shopping-Kampagne wirtschaftlicher als die Such-Netzwerk-Kampagne darstellt wird, deshalb habe ich dem Kunden empfohlen eine Shopping-Kampagne umzusetzen.

 

Seltsamerweise generiert die Shopping-Kampagne wesentlich weniger Page Impressions und hat darüber hinaus auch noch eine wesentlich schlechtere Klickrate. Conversions wurde bisher noch keine generiert.

Das Datenfeed selbst ist zu 100% optimiert, der Menüpunkt Diagnose im Merchant-Center zeigt mir weder Fehler, noch Warnungen, noch empfohlene Optimierungen an. Im Datenfeed sind alle Produkte des Online-Shop enthalten.

 

Jetzt stehe ich gegenüber dem Kunden natürlich ziemlich blöd da, ich hatte ja prognostiziert, das die Shopping-Kampagne besser als die Kampagne im Such-Netzwerk konvertieren würde.

 

Zu diesem Sachverhalt würden mich zwei Dinge interessieren:

 

1. Wie kann ich bereits im Vorfeld abschätzen ob eine Such-Netzwerk oder eine Shopping-Kampagne besser konvertieren wird, möchte solch einen Fehler zukünftig nicht noch einmal machen.

 

2. Habe ich bezogen auf die Shopping-Kampagne vielleicht irgendwas vergessen, habt ihr eine Idee, wie ich die Shopping-Kampagne weiter optimieren kann, so dass diese mittelfristig ähnlich gut die die Such-Netzwerk-Kampagne konvertiert?

4 Expertenantwort(en)verified_user

Betreff: Such-Netzwerk-Kampagne versus Shopping-Kampagne

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender
Hallo,

hat die Kampagne Impressionen?

Gruß en001

Betreff: Such-Netzwerk-Kampagne versus Shopping-Kampagne

Rang 12
# 3
Rang 12
Die Aussteuerung der Shopping Kampagnen ist sehr unterschiedlich und auch produkt- und branchenabhängig. Grundsätzlich gebe ich dir Recht, dass Shopping Kampagnen super funktionieren, aber Google testet hier eben noch selbst sehr viel, bei welchen Suchanfragen tatsächlich auch Shopping Kampagnen ausgeliefert werden.

#1 - schwer zu sagen, da du nie weißt, ob / wie stark Google in einem gewissen Produktbereich bereits Shopping Ads ausliefert

#2 - Die Kampagneneinstellungen nochmal kontrollieren, vielleicht ist ja hier ein kleiner Fehler irgendwo passiert.

Liebe Grüße
Thomas
------------------------------------------------
get on top gmbh - Ihre AdWords Agentur

Betreff: Such-Netzwerk-Kampagne versus Shopping-Kampagne

Top Beitragender
# 4
Top Beitragender
Hallo Arnold,

Shopping-Kampagnen brauchen oft eine längere Anlaufphase bis sie richtig in Schwung kommen. Google muss erst mal eine Menge an Daten sammeln um die richtigen Produkte zur richtigen Zeit beim richtigen Suchbegriff anzuzeigen. Das kann über Monate hinweg gehen, je nach Branche und Umfang der Kampagne.

Darüber hinaus sind Shopping-Kampagnen aus meiner Erfahrung auch preissensibler (in Bezug auf den Verkaufspreis des Produktes), als die normalen Such-Netzwerk-Kampagnen. Insbesondere, wenn letztere gar nicht direkt auf die Produkte, sondern auf Produktübersichten oder Themenseiten verlinken.

Ich würde mir daher auch einen Eindruck davon verschaffen, wie der Kunde preislich so liegt im Wettbewerb.

Noch eine Frage: wie hast Du die CPC-Gebote eingestellt? Individuell, mit oder ohne Automatik und in welcher Höhe im Vergleich zu den Such-Netzwerk CPCs?

Betreff: Such-Netzwerk-Kampagne versus Shopping-Kampagne

Top Beitragender
# 5
Top Beitragender

Hallo Arnold,

 

Du schreibst der Daten-Feed ist zu 100% optimiert! Werden auch zusätzliche Attribute wie z.B. custom_labels, sales_price, zusätzliche bild_links etc. verwendet?

 

Es gibt einige Ansatzpunkte Shopping Kampagnen zu optimieren, eine wichtiger wäre hier die granulare Aussteuerung über zusätzliche Attribute, und/oder die gezieltere Aussteuerung nach ID in Kombination mit einem durchdachten, auf Benchmark fußenden Bid-Management.

 

Fakt ist je qualitativer der Daten-Feed desto "besser" die Performance.

 

Wichtig ist aber auch was bietet die Zielseite ergo wie präsentiere ich meine Produkte, wie ist der Bestellprozess aufgebaut welche Bezahlmethoden werden angeboten, wie sind die Versandkosten etc. pp.

Gruß Kai
SUMAFA Online Marketing Lösungen | G+ Kai de Wals | Google Partner | Google Advertising Professional


Betreff: Such-Netzwerk-Kampagne versus Shopping-Kampagne

Top Beitragender
# 6
Top Beitragender
Ich glaube außer dem bereits gesagten sind noch folgende Dinge wichtig:

- Ende letzten Jahres wurden durch Google noch wesentlich weniger SHopping Kampagnen auf generische Begriffe geschaltet. Sondern dort noch mehr auf den Verkaufskeywords. Je mehr Shopping in Richtung generisch wandert, desto "schlechter" werden die Konversionsraten, aber auch desto teurer die Preise. Also kommt es drauf an aus welchem Zeitraum du deine Vergleiche ziehst.
-Was auch in die Zeitraumsbetrachtung geht ist die Tatsache, dass immer mehr große Player SHopping einsetzen und abdecken. DA die Adslots ja meistens eigentlich nur 2 oder 3 sind (da viele SLots ja von einem Player doppelt besetzte werden) hat man im Gegensatz zu den 8-10 Slots in der Suche kaum Handlungsspielraum. Man ist drin oder nicht. DAs heißt entweder hohe KOsten akzeptieren oder wenig Impressions. Das ist die Erfahrung die du gerade machst. Im Suchnetzwerk kann ich langsam den CPC runterregeln bis ein gutes Gleichgewicht habe zwischen CPC und Impressions. In Shopping kann ich das nicht. Ist in einem Umfeld nur ein starker Wettbewerber mehr oder neu dazugekommen habe ich eine komplett andere Sitution.