Zurzeit sind 778 Mitglieder online.
Zurzeit sind 778 Mitglieder online.
Neu bei AdWords? Du hast gerade dein AdWords Konto eröffnet und fragst Dich, welche Keywords, Anzeigen und Kontoeinstellungen Du wählen sollst, um deine Marketingziele optimal zu erreichen? Oder hast Du deine erste Kampagne bereits gestartet und möchtest wissen, was Du noch verbessern könntest? Stelle hier deine Fragen. Hier findest Du auch wertvolle Tipps, wie Du Dich mit deinem AdWords-Konto vertraut machst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Test einrichten - "mit Modifizierer" v. "ohne Modifizierer"

Rang 10
# 1
Rang 10

Hallo,

 

ich würde gerne einen 50% / 50% Test einrichten.

 

Dabei sollte der eine Teil der Kampagne mit der Keywordoption "weitestgehend passend" laufen, der andere hingegen mit "weitestgehend passend mit Modifizierer".

 

Anfangs dachte ich, dass ich dies mit Hilfe der kleinen Reagenzgläser links neben den Keywords gelöst bekomme. Nun hab ich aber leider feststellen müssen, dass ich mit Hilfe dieser Reagenzgläser nur dafür sorgen kann, das ein Keyword in einer, keiner oder beiden Kampagnenvarianten genutzt wird.

 

Meine Frage:

 

Ist es zum aktuellen Zeitpunkt bereits möglich oben beschriebens Vorhaben zu realisieren?

 

4 Expertenantwort(en)verified_user

Hallo grhansolo   Du willst zwei Keywords via Tests gegen...

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo grhansolo

 

Du willst zwei Keywords via Tests gegeneinander laufen lassen? Ich befürchte, dass wird nicht funktionieren. Wenn du "Weitgehend" als Test einbuchst und "Modifier" als Kontrolle, werden unter Umständen dennoch beide konkurrieren. Etwas unpraktisch wäre das via Anzeigenplanung möglich. Aber rentiert sich das? Du könntest doch beide Keyword-Optionen einbuchen, je nach Suchvolumen ein paar Tage/Wochen warten und dein Ergebnis ggfs. mit Tests optimieren.


Viele Grüße, Andreas


Find me on: Google+ | LinkedIn | XING

Hallo grhansolo,   was meinst Du damit: Dabei sollte der...

Top Beitragender
# 3
Top Beitragender

Hallo grhansolo,

 

was meinst Du damit:

Dabei sollte der eine Teil der Kampagne mit der Keywordoption "weitestgehend passend" laufen, der andere hingegen mit "weitestgehend passend mit Modifizierer".

 

Wenn Du die weitgehend passenden Keywords nur für "nur Test" markierst und die modifiziert weitgehend passenden Keywords für "nur Kontrolle", dann hast Du doch einen 50/50-Test. So schließt Du aus, dass die miteinander konkurrieren.

 

Wobei ich sagen muss, dass ich dafür Tests noch nie verwendet habe.

Ich buche dagegen gerne mehrere Varianten parallel ein, allein schon, um dafür individuelle CPCs definieren zu können.

Für exakt passend lohnt sich vielleicht ein hoher CPC, um meist an Platz 2 zu stehen, für Wortgruppe zeigt sich vielleicht ein etwas niedrigerer CPC als rentabelsten usw.

 

Kurz: Warum "weitgehend passend" ODER "modifiziert weitgehend passend" - ich verwende gerne UND.

Je mehr statistische Daten ich habe und je weiter die AdWords-Optimierung fortgeschritten ist (ich für relevante Suchanfragen eigene Anzeigengruppen erstellt habe), desto uninteressanter werden weitgehend passende Keywords.

 

Viel Erfolg

 

    Holger

Hallo Holger   Deine Gedanken find ich gut! Ist es wirkli...

Top Beitragender
# 4
Top Beitragender

Hallo Holger

 

Deine Gedanken find ich gut! Ist es wirklich so, dass Test und Kontrolle keywordübergreifend dann nicht mehr miteinander konkurrieren würden? Ich hatte das so verstanden, dass sich der Test immer auf das Keyword bezieht, also beispielsweise wird ein Keyword 50% Steuerung + 50% Test ausgeliefert. Aber wie läuft das technisch ab, wenn beide Keyword-Optionen für die Suchanfrage matchen können?

 

 


Viele Grüße, Andreas


Find me on: Google+ | LinkedIn | XING

Hallo Andreas,   ich stelle mir das folgendermaßen vor:...

Rang 10
# 5
Rang 10

Hallo Andreas,

 

ich stelle mir das folgendermaßen vor:

 

Kampagne Variante 1 (alle Keywords "weitesgehend passend" sonst mit Variante 2 identisch)

Kampagne Variante 2 (alle Keywords "weitedgehend passend + Modifizierer" sonst mit Variante 1 identisch)

 

Wenn ich für beide Varianten jeweils eine Kampagne erstelle, dann konkurieren die Keywords miteinander, dass möchte ich natürlich vermeiden, da dann kein direkter Vergleich möglich ist.

 

Ob der Vergleich von "weitestgehend passend" und "weitestgehend passend + Modifizierer" sinnig ist sei mal dahingestellt, grundsätzlich interessiert es mich, ob sowas mit Test überhaupt möglich ist? So wie ich das sehe nicht?

 

Wenn ich beide Keywordoptionen in eine Kampagne packe ist doch kein Vergleich möglich, jedenfalls nicht so einfach wie mit der Testfunktion. Hier könnte ich z.B. sagen Variante 1 hat X Conversions generiert, Varianten 2 hingegen nur Y Conversion, dafür aber zu geringeren Conversionkosten. Basierend darauf könnte ich feststellen, was dauerhaft wirtschaftlicher ist.

 

Die Realisierung über die Anzeigenplanung finde ich höchst umständlich, ist das über Tests nicht irgendwie machbar?

 

Hallo Holger,   Dein Vorschlag ist gut, wenn ich das rich...

Rang 10
# 6
Rang 10

Hallo Holger,

 

Dein Vorschlag ist gut, wenn ich das richtig verstehe muss ich die Keywords die aktuell alle mit Modifizierer ausgestattet sind zunächst dublizieren und dann bei der einen Hälfte den Modifizierer entfernen. Im nächsten Schritt würde ich dann die eine Hälfte für den Test markieren und die andere Hälfte für die Kontrolle.

 

Kann ich das mit dem Dublizieren der Keywords nicht irgednwie umgehen? Ansonsten ist Dein Vorschlag super!

 

Bezüglich Deiner Aussage, dass man von "weitestgehend passend" Abstand nehmen sollte und hauptsächlich auf "passende Wortgruppe" und "genau passend" zurückgreifen sollte eine Frage:

 

Was ist wenn ich mit "genau passend" und "passende Wortgruppe" einfach nicht genug Klicks generieren kann, dann bleibt mir doch nichts anderes übrig als auf "weitestgehend passend" zurückzugreifen?

 

 

Ich habe das zum Beispiel mal wie gefolgt gelöst: 1. An...

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 7
Top Beitragender

 

Ich habe das zum Beispiel mal wie gefolgt gelöst:

 

1. Anzeigengruppe "Autohandel". Hier alle weitgehend passenden Begriffe rund um Autohandel, dabei aber die Region Berlin eingeschränkt.

 

2. Anzeigengruppe "Autohandel Berlin". Hier die gleichen Begriffe, aber mit Modifier '+berlin'. Kann man auch ohne modifier machen und nur 'berlin' eintragen.

 

Normalerweise matchen die passenderen Keywords deutlich besser, generieren einen höheren CTR und besseren Qualityscore. Ich habe aber 2-3 Ausnahmekunden, wo es umgekehrt ist. Der CPC der passenderen Matches explodiert um das dreifache auf über EUR 10,-, während der CPC des allgemeine Keywords "nur" EUR 1,50 bis EUR 2,50 beträgt.

 

Wenn ich mir bei so einem Beispiel beide Anzeigengruppe anschaue, hat Nummer 2 höheren CTR und besseren QS, ist allerdings so teuer, dass es sich nicht rechnet.

 

In einer klassischen Kampagne würde ich gar keinen Splitttest machen, sondern mich von den weitgehend passenden zu den passenden Keywords nach und nach durch stetige Optimierung durchhangeln. Danach deaktiviere ich alle weitgehend passenden und am Ende habe ich nur noch passende und exakte Keywords die alle bombastische CTRs mit QS 10 haben. Unterm Strich ist der CPC dann auch noch gesunken. 

 

Das Problem was schon aufgezeigt wurde ist das man bei 2 Kampagnen mit a) 'autohandel berlin' und b) 'autohandel' sein eigener Mitbewerber wird wenn jemand nach 'autohandel' sucht. Wenn Du dann die CPCs beider Kampagnen anpasst, schiebst Du Dich selber nach oben. 

 

Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein

Ein paar Anmerkungen: Ich bin absolut NICHT der Meinung,...

Top Beitragender
# 8
Top Beitragender

Ein paar Anmerkungen:

  1. Ich bin absolut NICHT der Meinung, dass man GENERELL von weitgehend passenden Keywords Abstand nehmen sollte.
    Ich betreue Kunden, wo sich die relevanten Keywords herauskristallisiert haben, ich dafür Anzeigengruppen erstellt habe (oft mit modifiziert weitgehend passenden Keywords) und sich dann gezeigt hat, dass die Suchanfragen über einige weitgehend passende Keywords nicht mehr zielführend waren.
    Auf der anderen Seite betreue ich Kunden, wo ich mich freue, wenn ein und die selbe Suchanfrage über Monate mehr als eine Conversions ausgelöst hat und der Suchanfragenbericht eine unglaubliche Kreativität der Suchenden zeigt. Optimierung ist hier schwierig und da die weitgehend passenden Keywords sehr rentabel laufen, werden die auch weiter laufen.
    Kurz: Es kommt ganz auf den Fall an, ob man weitgehend passende Keywords im Laufe der Zeit abschalten sollte oder nicht. Was sich rechnet, wird i.d.R. nicht pausiert - ganz einfache Regel:-)
  2. Bei einem 50/50 Test gehe ich davon aus, dass quasi bei jeder ankommenden Suchanfrage zwischen "nur Test" und "nur Kontrolle" umgeschaltet wird (meine Hand lege ich dafür nicht ins Feuer, aber es passt zu meinen Beobachtungen).
    Was ich bisher nicht ausprobiert habe ist, ob "nur Test" und "nur Kontrolle" kampagnenübergreifend synchron umgeschaltet wird, was hier jedoch absolut notwendig wäre, wenn man wirklich zwei Kampagnen verwenden will. Hat da jemand Erfahrung mit?
    Aber wie gesagt, arbeite ich eh gerne mit verschiedenen Keywordoptionen in einer Anzeigengruppe. Ich würde somit für den Test die Kampagne nicht kopieren. Außerdem hat eine neue Kampagne keine Historie und ich glaube, der Test ist aussagekräftiger, wenn man keine neue Kampagne erstellt.
  3. Wenn Keyword "abc def" nur bei "nur Test" aktiv ist und Keyword "+abc +def" nur bei "nur Kontrolle", wie sollen die miteinander konkurrieren, wenn auf kampagnenebene immer zwischen "nur Test" und "nur Kontrolle" umgeschaltet wird?
  4. Google schreibt in der Hilfe zu Kampagnentests, dass mit Kampagnentests "die meisten Keyword-Optionen" getestet werden können. Jetzt frage ich mich natürlich, was mit "meisten" gemeint ist und warum es Einschränkungen gibt.
    Mal sehen, ob das Orakel die Antwort weiß:-)

Viel Erfolg

 

    Holger

 

Moin Holger,   bei den mmeisten Pukten b

Top Beitragender
# 9
Top Beitragender

admigo schrieb:
Wenn Keyword "abc def" nur bei "nur Test" aktiv ist und Keyword "+abc +def" nur bei "nur Kontrolle", wie sollen die miteinander konkurrieren, wenn auf kampagnenebene immer zwischen "nur Test" und "nur Kontrolle" umgeschaltet wird?

Viel Erfolg

 

    Holger

 


Moin Holger,

 

bei den mmeisten Pukten b

Gruß Kai
SUMAFA Online Marketing Lösungen | G+ Kai de Wals | Google Partner | Google Advertising Professional


L

Top Beitragender
# 10
Top Beitragender

admigo schrieb:
3. Wenn Keyword "abc def" nur bei "nur Test" aktiv ist und Keyword "+abc +def" nur bei "nur Kontrolle", wie sollen die miteinander konkurrieren, wenn auf kampagnenebene immer zwischen "nur Test" und "nur Kontrolle" umgeschaltet wird?

Viel Erfolg

 

    Holger

 


Moin Holger,

 

bei den meisten Punkten bin ich absolut deiner Meinung. Zu Punkt 3: Hier stelle ich beide Keyvarianten auf Test & Kontrolle.

 

Info:

Die Tests finde ich dies grundsätzlich nicht so spektakulär und arbeite daher auch eher selten mit dieser Funktion, und wenn dann eher im CPC Bereich.

 

 

Gruß Kai
SUMAFA Online Marketing Lösungen | G+ Kai de Wals | Google Partner | Google Advertising Professional