Zurzeit sind 685 Mitglieder online.
Zurzeit sind 685 Mitglieder online.
Neu bei Google Analytics? Stelle hier deine Fragen!
Anleitung
favorite_border
Antworten

Testen von Banner ADs im Google Display Network

Rang 5
# 1
Rang 5

Hi zusammen,

 

wir möchten im Mobile- GDN A-B-Testing mit unseren Banner-Ads machen.

Wir sehen, dass die Ausstrahlung der Banner in den einzelnen Formaten, AdGroups, Kampagnen etc. sehr unterschiedlich ausfällt, was uns die Analyse erschwert. Auch wissen wir nicht, ob es überhaupt aussagekräftig ist, bei so unterschiedlicher Ausstrahlung, da wir vermuten, dass somit auch die Qualität der Placements zu sehr divergiert.

 

Wir haben bereits verschiedene Settings ausprobiert. Meist werden die zu testenden Banner (A/B) einfach zeitgleich in die Kampagnen (z.B. Standard Mobile) geladen und dann nach ein paar Tagen über Adwords- Berichte nach Klicks und nach Hinzufügen der passenden Conversions über einen Third-Party-Anbieter auch nach CVR und ITL ausgewertet.

Zuletzt haben wir über Geo-Targeting versucht, geeignete Testbedingungen zu schaffen.

Wir haben auch gehört, dass es möglich sein soll, Kampagnen nur stundenweise zu schalte und dann über ungerade und gerade Stunden einen Quasi-A/B-Test zu machen.

 

Wer kennt hier eine gute Möglichkeit und kann man einen Google-Adwords-Experten um Rat fragen.

Ist das möglich?

 

VG



Betreff: Testen von Banner ADs im Google Display Network

Rang 12
# 2
Rang 12
Hallo Johannes,

ich würde das Setting wie folgt machen:

1. Anzeigenrotation auf "gleichmäßige Anzeigenrotation" bei der Erstellung der Kampagne schalten. Bei dieser Option werden Anzeigen 90 Tage lang getestet und in diesem Zeitraum absolut gleichmäßig geschalten. Somit brauchst du auch den Workaround mit der einen Stunde nicht.

2. Targeting der Zielgruppe
Hier würde ich mit einzelnen Placement beginnen und das Targeting möglichst identisch halten, zB mit ausspielen auf einzelne Apps, damit du nicht durch unterschiedliche Klickraten hier komplett falsche Werte bekommst.

Achtung: bei Mobile Traffic immer darauf achten, dass die Apps auf denen gebucht ist, auch das Adsense Banner nicht irgendwo gleich neben einem "weiter" Button platziert haben. Es gibt hier sehr viel Traffic der so "halb erzwungen" wird, durch die App Hersteller. Hier meine Empfehlung wirklich jede einzelne Trafficquelle zu kontrollieren.

Liebe Grüße
Thomas
------------------------------------------------
get on top gmbh - Ihre AdWords Agentur

Betreff: Testen von Banner ADs im Google Display Network

Rang 5
# 3
Rang 5
Hallo Thomas,

zunächst vielen Dank für deine hilfreiche Antwort.

Soweit ich weiß ist es im Mobile-Bereich nicht möglich, einen Gleichverteilung der Banner einzustellen, da Google immer adjustiert. Oder irre ich mich da?

Dein Vorschlag wäre also die zu testenden Banner nur in ausgesuchten Placements zu schalten, und das dann für eine ausreichend lange Zeit (bis zu 90 Tage)?

Mir stellt sich da direkt die Frage, ob man so auf genügend Daten kommt, signifikante Schlussfolgerungen zu ziehen?

Schlussendlich interessiert uns die ITL (Impression to Lead) der Banner und dafür sind weit mehr Impressions notwendig, als wenn man nur die Clicks beurteilen will.

", damit du nicht durch unterschiedliche Klickraten hier komplett falsche Werte bekommst." - Wie meinst du das?

Vielen Dank und liebe Grüße,
Johannes