AdWords heißt jetzt Google Ads. Der neue Name spiegelt die volle Bandbreite der von uns gebotenen Werbemöglichkeiten wider – ob Suchnetzwerk, Displaynetzwerk, YouTube oder andere Plattformen. Weitere Informationen

Zurzeit sind 216 Mitglieder online.
Zurzeit sind 216 Mitglieder online.
Neu bei Google Ads? Du hast gerade dein Google Ads Konto eröffnet und fragst Dich, welche Keywords, Anzeigen und Kontoeinstellungen Du wählen sollst, um deine Marketingziele optimal zu erreichen? Oder hast Du deine erste Kampagne bereits gestartet und möchtest wissen, was Du noch verbessern könntest? Stelle hier deine Fragen. Hier findest Du auch wertvolle Tipps, wie Du Dich mit deinem Google Ads-Konto vertraut machst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Umfrageteilnehmer vom Typ Otto Normalverbraucher finden

Rang 5
# 1
Rang 5

Ich würde gerne mit einer Adword-Kampagne Teilnehmer für eine Umfrage rekrutieren.

 

Meine Zielgruppe sind die deutschsprechenden Internetnutzer in der Schweiz. Darüber hinaus habe ich keine weiteren Restriktionen. Das heisst, dass ich nicht auf besondere Keywords abziele.

 

Mein Ziel ist es nun etwa 1000 Teilnehmer für meine Umfrage zu gewinnen. Aus Erfahrung weiss ich, dass etwa 10% der Internetnutzer, die auf eine Anzeige klicken, zur Teilnahme bewegt werden können. Das heisst, dass ich etwa 10'000 Klicks benötige. Mein Budget für diese Kampagne liegt bei EUR 500.

 

Weiss jemand, wie ich mit meinem Budget von EUR 500 am einfachsten und schnellsten zu 10'000 Klicks komme?

2 Expertenantwort(en)verified_user

Betreff: Umfrageteilnehmer vom Typ Otto Normalverbraucher finden

Rang 18
# 2
Rang 18
Hallo Manuel,

danke für deine Frage hier im Forum.

Ich weiß leider nicht wie aktiv du bei Adwords bzw. im SEA Bereich bist aber dein Budget wird das niemals hergeben - nicht einmal annähernd. Deine Rechnung würde einen durchschnittlichen CPC von 0,05 EUR zu Grunde liegen und einen solchen Preis bekommen meiner Meinung nach nur die ganz ganz großen hin (oder extreme Nieschenmärkte). Abgesehen von der rein finanziellen Rechnung, würde ich die Annahme von 10% Teilnehmern auch noch in Frage stellen. Ich habe keine Erfahrung damit Leute zu einer Umfrage zu bewegen aber diese 10 % könnten eher auf normales Kaufverhalten zu treffen. Bei diesem Kaufverhalten sucht der Kunde aber auch i.d.R. speziell nach eine Kaufoption. In deiner Situation müssten die 10,000 Suchenden ebenfalls explizit danach suchen Umfragen auszufüllen um dieser angenommenen Statistik standzuhalten.

Ich halte dein Vorhaben mit diesen Rahmenbedingungen daher für ziemlich schwer umsetzbar. Aber vllt. hat noch jemand im Forum dazu mehr Erfahrung und kann etwas mehr erzählen. Vorstellen könnten ich es mir nur, wenn du die Zielgruppe durch einen Anreiz "lockst" d.h. Leute die sozusagen ein Iphone Gewinnspiel suchen, würden dann vllt auch deinen Fragebogen ausfüllen etc.

Ich hoffe insbesondere der letzte Ansatz hilft dir etwas weiter. Wenn du noch Fragen hast, gerne posten!

Beste Grüße
Jean-Pierre

Betreff: Umfrageteilnehmer vom Typ Otto Normalverbraucher finden

Top Beitragender
# 3
Top Beitragender
Hallo Manuel,
ich sehe das ähnliche wie Jane Pierre. 10% Umwandlungsrate wirst du via AdWords nicht haben. IM Shop Bereich hat man eher 1-2% und bei Umfragen wird das eher richtig 0,1-0,5% gehen. Aber natürlich kannst du das trotzdem via ADWords machen. Wird dann aber teurer als 500€. In deinem Fall würde ich eine Display Kampagne anlegen und als Targeting nur Alter (alles) und Geschlecht (alles) angeben. Damit bekommst du die "normalsten" Nutzer. Du bekommst dann ohne weitere EInschränkungen auch viele KLicks aus dem App Bereich. Der ist normaleweise nicht so interessant, eben weil unspezifisch. Aber solchen Traffic willst du ja eigenntlich, Den bekommt man auch im 10 Cent Bereich.

Aber: Es gibt auch auf solche Zwecke spezialisierte Dienste. Ich will jetzt hier keine Werbung machen. Das solltest auch in Betracht ziehen.

Betreff: Umfrageteilnehmer vom Typ Otto Normalverbraucher finden

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 4
Top Beitragender

Hallo Manuel,

 

ich kann meinen Vorschreibern nur zustimme! Mit den genannten Parametern wirst Du das gesetzte Ziel nicht erreichen.

 

Um Dein Ziel zu erreichen bietet sich u.a. eMail-Marketing an, dazu benoetigt man jedoch eMail-Datensaetze. Dafuer gibt es professionelle Unternehmen die ueber Millionen eMails (legale) aus allen moeglichen Branchen verfuegen. Bei Interesse schreib mich kurz an und ich empfehle Dir ein Unternehmen.

Gruß Kai
SUMAFA Online Marketing Lösungen | G+ Kai de Wals | Google Partner | Google Advertising Professional


Betreff: Umfrageteilnehmer vom Typ Otto Normalverbraucher finden

[ Bearbeitet ]
Rang 5
# 5
Rang 5

AdWords ist bestimmt eine Möglichkeit, aber bevor du das Geld in eine Werbekampagne mit ziemlich unsicherem Ausgang investierst, würde ich dann eher direkt ein Marktforschungsunternehmen beauftragen (dann zumindest mit sicherem Ausgang). Da bekommst du meiner Erfahrung nach Angebote, die zwischen 500 und 1000 Euro liegen dürften (zumindest für Stichproben in Deutschland). Kommt natürlich auch ein bisschen auf die speziellen Gegebenheiten deiner Umfrage an.

 

Aber: Wenn du nicht zwangsläufig eine hundertprozentig repräsentative Stichprobe brauchst, poste doch deine Studie in sozialen Netzwerken (dann vor allem in Schweizer Uni-Gruppen) oder probier's zusätzlich auf SurveyCircle, der Plattform unseres Startups, oder auf alternativen Webseiten zur Teilnehmergewinnung (i.d.R. kostenlos). Immer empfehlenswert sind auch Verteilerlisten der einzelnen Unis, falls du dort Zugang bekommst (gibt’s sicherlich auch in der Schweiz). Selbst wenn du AdWords nutzt, kannst du ja parallel noch andere Wege ausprobieren, um Umfrageteilnehmer zu finden. Ist ein bisschen mehr Aufwand, aber die Stichprobengröße wird's dir danken ;-)