Zurzeit sind 103 Mitglieder online.
Zurzeit sind 103 Mitglieder online.
Neu bei AdWords? Du hast gerade dein AdWords Konto eröffnet und fragst Dich, welche Keywords, Anzeigen und Kontoeinstellungen Du wählen sollst, um deine Marketingziele optimal zu erreichen? Oder hast Du deine erste Kampagne bereits gestartet und möchtest wissen, was Du noch verbessern könntest? Stelle hier deine Fragen. Hier findest Du auch wertvolle Tipps, wie Du Dich mit deinem AdWords-Konto vertraut machst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Variable Anzeigengenerierung oder Automatisierung möglich?

Rang 6
# 1
Rang 6

Hallo zusammen,

 

ich stehe hinsichtlich Adwords vor folgender Herausforderung. In usnerem Familienbetrieb vertrieben wir ca. 600 Produkte (Bücher) ), die allesamt nur eine sehr spitze Zielgruppe bedienen und daher täglich nur wenige qualitative Klicks erzeugen können, bei denen die Conversionrate aber auch enstprechend hoch ist.

 

Deshalb würden wir gerne im Idealfall jeden einzelnen Titel via Adwords bewerben. Leider scheint es uns sehr aufwendig, für jeden Titel eigene Anzeigengruppen zu erstellen. Um die Erstellung präziser Keyword-Listen kommt mal wohl nicht herum. Aber welche Lösungen sind denkbar, um sowohl Teile des Anzeigentexte als auch die Ziellinks automatisiert entsprechend der Suchanfrage des Kunden zu generieren?

 

Vielen Dank für Eure Hilfe

 

1 Expertenantwort(en)verified_user

Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Justyna (Rang 12)
September 2015

Hallo Davidgerner, vielleicht darf ich dir die Tipps von...

Top Beitragender
# 3
Top Beitragender

Hallo Davidgerner,

vielleicht darf ich dir die Tipps von Xacti noch etwas detailierter aufzeigen.

In der Tat kann man einiges automatiseren. Man sollte beim automatisieren aber immer gut darauf achten, ob die Klickraten und der Qualitätsfaktor gut bleiben.

Du könntest z.B. für ALLE Anzeigengruppen (Buchtitel) eine Anzeige schreiben.

ZB

{KeyWord:Günstige Bücher bei Booki}

Mehr als 600 Bücher.

Jetzt bequem & einfach bestellen!

 

Du könntest dann mit dem AdWords Editor eine Anzeigengruppe anlegen nur mit der obigen Anzeigen und ohne Keyword und diese immer einfach kopieren. Die Zielurl müsstest du allerdings ändern.

Du müsstest dann "nur noch" die Keywords hinzufügen. Hierfür würden es ausreichen, wenn du einfach den Titel oder Autor als Keyword angibst und dann z.B. über Keyword hinzufügen die Vorschläge, die das System aufgrund der Zielseite macht, hinzufügst.

Es gibt natürlich auch Möglichkeiten den Import der Daten weiter zu automatisieren. Wenn du gut mit Exel umgehen kannst, kannst du CSV Dateien erstellen und diese dann via AdWords Editor importieren.

Beispieldatei siehst du hier.

Es gibt auch Programme, die das erledigen. Bei 600 Produkten ist es aber fraglich, ob sich die Einarbeitung lohnt.

 

Schau dir auf jeden Fall auch Google Shopping an. Das Listen bei Google Shopping ist kostenlos und man findet die Buchtitel dann meistens auch über die Suche. Viele CMS und Shopsysteme bieten Schnittstellen an. Und wenn es dort existierende Schnittstellen gibt, kannst du sie für Google Shopping und Google AdWords nutzen.

Das wäre dann das einfachste:-)

Hoffe, das hilft

Thorsten

 

 

 

 

 

 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen


Alle Antworten

Hallo

Rang 9
# 2
Rang 9

Gallo David,

 

dies geht ohne Probleme mit Excel und deren Funktionen zum Ausschneiden. Ich weis jetzt nicht die deutschen Befehle aber im englishen benutze ich Len und Mid zum schneiden. Mach dir über diese Seite Keyword listen:

http://www.tacticaltechnique.com/tools/keyword-multiplier/

Und dann die Anzeigen mit den Excel schneidebefehlen. Pro Anzeigengruppe 4-5 Anzeigen mit 1-2 DKI Anzeigen und ich denke bei einem Familienbetrieb lohnt sich die arbeit von 3-4 Stunden allemal.

 

Hoffe ich habe dire geholfen

Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Justyna (Rang 12)
September 2015

Hallo Davidgerner, vielleicht darf ich dir die Tipps von...

Top Beitragender
# 3
Top Beitragender

Hallo Davidgerner,

vielleicht darf ich dir die Tipps von Xacti noch etwas detailierter aufzeigen.

In der Tat kann man einiges automatiseren. Man sollte beim automatisieren aber immer gut darauf achten, ob die Klickraten und der Qualitätsfaktor gut bleiben.

Du könntest z.B. für ALLE Anzeigengruppen (Buchtitel) eine Anzeige schreiben.

ZB

{KeyWord:Günstige Bücher bei Booki}

Mehr als 600 Bücher.

Jetzt bequem & einfach bestellen!

 

Du könntest dann mit dem AdWords Editor eine Anzeigengruppe anlegen nur mit der obigen Anzeigen und ohne Keyword und diese immer einfach kopieren. Die Zielurl müsstest du allerdings ändern.

Du müsstest dann "nur noch" die Keywords hinzufügen. Hierfür würden es ausreichen, wenn du einfach den Titel oder Autor als Keyword angibst und dann z.B. über Keyword hinzufügen die Vorschläge, die das System aufgrund der Zielseite macht, hinzufügst.

Es gibt natürlich auch Möglichkeiten den Import der Daten weiter zu automatisieren. Wenn du gut mit Exel umgehen kannst, kannst du CSV Dateien erstellen und diese dann via AdWords Editor importieren.

Beispieldatei siehst du hier.

Es gibt auch Programme, die das erledigen. Bei 600 Produkten ist es aber fraglich, ob sich die Einarbeitung lohnt.

 

Schau dir auf jeden Fall auch Google Shopping an. Das Listen bei Google Shopping ist kostenlos und man findet die Buchtitel dann meistens auch über die Suche. Viele CMS und Shopsysteme bieten Schnittstellen an. Und wenn es dort existierende Schnittstellen gibt, kannst du sie für Google Shopping und Google AdWords nutzen.

Das wäre dann das einfachste:-)

Hoffe, das hilft

Thorsten