Zurzeit sind 329 Mitglieder online.
Zurzeit sind 329 Mitglieder online.
Neu bei AdWords? Du hast gerade dein AdWords Konto eröffnet und fragst Dich, welche Keywords, Anzeigen und Kontoeinstellungen Du wählen sollst, um deine Marketingziele optimal zu erreichen? Oder hast Du deine erste Kampagne bereits gestartet und möchtest wissen, was Du noch verbessern könntest? Stelle hier deine Fragen. Hier findest Du auch wertvolle Tipps, wie Du Dich mit deinem AdWords-Konto vertraut machst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Vorschlag für den maximalen cpc der erfassten keywords von google

Rang 5
# 1
Rang 5

wie erhalte ich von google einen Vorschlag für den maximalen cpc für meine keywords

1 Expertenantwort(en)verified_user

Hallo, die Frage ist etwas allgemein gehalten... Für die...

Rang 14
# 2
Rang 14

Hallo,

die Frage ist etwas allgemein gehalten... Für die Orientierung von max CPC Gebote gibt es unterschiedliche Vorgehensweise.
Hier ein paar Beispiele:
1 - Du kannst in deine Kampagneneinstellung vorgeben, dass Google die Gebote festlegt:

Bildschirmfoto 2013-09-25 um 09.42.51.png

 

2- Wenn Du deine Gebote selber verwalten möchtest, aber dennoch eine Richtung benötigst, dann kannst Du in deiner Keyword Übersicht noch weitere Spalten (Geschätzte Gebote) einblenden lassen: 

Bildschirmfoto 2013-09-25 um 09.44.49.png

 

Bildschirmfoto 2013-09-25 um 09.46.30.png

 

Bildschirmfoto 2013-09-25 um 09.47.46.png

Diese Spalten sagen aus, wie viel du für das jeweilige Keyword möglicherweise zahlen musst, wenn Du auf der ersten Seite oder auf der oberen Positionen erscheinen möchtest.

 

Viele Grüße!

Bünyamin

TANDEM POLE | Mein G+ | XING | Google Advertising Professional

So eine Frage kann man sicherlich nicht allgemein beantwo...

Top Beitragender
# 3
Top Beitragender
So eine Frage kann man sicherlich nicht allgemein beantworten. Bei Kampagnen mit wenigen Mitbewerbern und niedrigen CPCs kann man ruhig Vollgas für Topposiitonen geben. Vor allem wenn des Budget recht gross ist. Aber es kann auch sein, dass man mit kleineren Budgets im Teich voller Mitbewerber und hohen CPC wildert. Während die Toppositionen Klickkosten von EUR 8,- bis 12,- haben, können diese dann rapide abfallen. In einem Fall fahren wir eine Kampagne wo die durchschnittliche Position bei etwa 2,8 bis 3,2 liegt und der CPC nur noch 30% der Toppositionen beträgt. Da spart man pro Klick mehrere Euros und hat am Ende des Tages bei aufgebrauchten Budgets dann sogar mehr Besucher bei gleichen Budget erzielt.
Aktuell ist sowieso in einigen Branchen sehr auffällig, dass die CPC immens hochgetrieben werden. Nicht wenige Kunden fragen mittlerweile nach Alternativen zu AdWords, da sich die CPCs bei Artikel mit niedrigen Margen nicht mehr rechnen und auf der anderen Seite wollen die auch den Mitbewerbern nicht freiwillig das Feld überlassen....
Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein

Hallo Ernst, du kannst natürlich auch den Keyword Planner...

Rang 14
# 4
Rang 14
Hallo Ernst,

du kannst natürlich auch den Keyword Planner von Google nutzen um dir Gebote für Keywords schätzen zu lassen.

LG
Patricia