Zurzeit sind 142 Mitglieder online.
Zurzeit sind 142 Mitglieder online.
Neu bei AdWords? Du hast gerade dein AdWords Konto eröffnet und fragst Dich, welche Keywords, Anzeigen und Kontoeinstellungen Du wählen sollst, um deine Marketingziele optimal zu erreichen? Oder hast Du deine erste Kampagne bereits gestartet und möchtest wissen, was Du noch verbessern könntest? Stelle hier deine Fragen. Hier findest Du auch wertvolle Tipps, wie Du Dich mit deinem AdWords-Konto vertraut machst.
Anleitung
favorite_border
Antworten
Highlighted
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Ekkard G
September 2015

Betreff: Warum Auswertung von "Suchbegriffe" von gestern/heu

Top Beitragender
# 11
Top Beitragender

Hallo Ekkard,

 

da hab ich Deinen Post wohl zu schnell gelesen Smiley (überrascht) .

 

Der von Kai beschriebene Weg führt Dich zum AdWords Suchanfragebericht. Hier kannst Du wählen zwischen "alle" anzeigen, oder Du wählst nur bestimmte Keywords aus, und dann werden Dir nur für diese gewählten die Suchbegriffe angezeigt.

 

In Analytics findest Du, jetzt ab Datum der Verknüpfung, die Suchanfragen unter dem Punkt: Passende Suchanfragen. Der Pfad ist: Akquisition -> AdWords -> Passende Suchanfragen.

Da Dich auch die Keywords interessieren kannst Du Dir eine Sekundäre Dimension daneben legen, und zwar die für "Keywords". Dann siehst Du welche Keywords gematcht haben.

 

Schnappschuss_011714_080839_PM.jpg

 

einen Nachteil hat diese Ansicht. Du siehst nicht, in welchem Matchtype das Keyword eingebucht ist. Hier werden exakt Type und Broad zusammen geschmissen.

 

Als Alternative kannst Du Dir einen Benutzerdefinierten Bericht unter "Personalisieren anlegen"

Als Metriken was Du möchtest, und in den Dimensionen Keyword. Im Filter setzt Du Quelle/Medium = google / cpc sowie Übereinstimmungstyp Suchanfrage = Broad oder Phrase oder exakt. Je nachdem was Du gerade haben willst.Dann speichern und in der Ansicht des Berichtest blendest Du Dir jetzt wie oben gezeigt die Sekundäre Dimension "Passende Suchanfrage" ein. So kannst Du Dir 3 Berichte anlegen und schauen wie Deine Keywords performen. 

 

Gruß

Maren

Find me on: LinkedIn | Xing | maren-ockels.com

Betreff: Warum Auswertung von "Suchbegriffe" von gestern/heu

[ Bearbeitet ]
Rang 7
# 12
Rang 7

Hallo Maren,
tausend Dank für die Step-by-Step-Anleitung, womit habe ich das verdient?
Leider ist bei mir Akquisition -> AdWords -> Passende Suchanfragen leer, also alles auf Null! Habe den Zeitraum der vergangenen 7 Tage gewählt in der ich über 100 Klicks habe. Trotzdem null! Also stimmt noch etwas mit der Verknüpfung nicht, oder? - Dann finde ich unter Sekundäre Dimension unter Werbung  "keywords". Meinst Du das? - Also wenn denn die Verknüpfung mal funktioniert, kommen dann die keywords?
Das mit "Matchtype" verstehe ich in Theorie noch nicht, werde ich aber sicherlich verstehen, wenn ich mehr als "null" (nichts, leer) sehen würde ... 

 

Dann zu dem personalisierten Bericht. Ich weiss noch nicht was "Metriken" heißt, habe mir aber das etwas zusammenklickt: in einem Bericht-Tag ->  Meßwertgruppe "Besucher -> Besuche", in "Dimensionsaufschlüsselung"  -> "Werbung -> keyword".   Dann speichern und es kommt etwas Brauchbares heraus!! Es wird ein zweispaltiger Bericht ausgegeben mit erste Spalte Überschrift "keyword" , in dieser Spalte sind auch die Suchtexte (!!) angezeigt, NICHt die keywords! Dann die zweite Spalte wie häufig diese Suchtexte gematch't haben. Diese Tabelle kenne ich schon, nichts Neues. Ich will ja die Verknüpfung von Suchtext mit keyword. Also bringt mich dieser Bericht nicht weiter. 


Ich habe schonmal "Lösung akzeptiert" geklickt, ich hoffe das nutzt Dir Smiley (fröhlich)
Gruss
Ekkard

 

@Maren, jetzt warst Du sehr schnell, ich habe mein Posting mittlerweile überarbeitet, das "werbung -> keyword" habe ich selbst gefunden, vielleicht kannst Du jetzt Dein Posting noch überarbeiten?? 

Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Ekkard G
September 2015

Betreff: Warum Auswertung von "Suchbegriffe" von gestern/heu

Top Beitragender
# 13
Top Beitragender
Hallo Ekkard,

die Step-by-Step Anleitung hast Du verdient, weil Du (nach)gefragt hast. Erst war mir nicht klar, dass Du sie brauchst, sondern dachte Du willst nur wissen, warum Google da etwas länger braucht.

Die Keywords stehen unter "Werbung". Was schlägt er vor, wenn Du einfach Keyword eintippst?
Hast Du sonst in Analytics Daten aus AdWords? Hast Du in AdWords die
Automatische Tag-Kennzeichnung aktiviert, unter den Einstellungen unter "Mein Konto"?

Gruß
Maren

PS: die "Lösung" ist zumindest gut fürs Ego Smiley (zwinkernd)
Find me on: LinkedIn | Xing | maren-ockels.com

Betreff: Warum Auswertung von "Suchbegriffe" von gestern/heu

[ Bearbeitet ]
Rang 7
# 14
Rang 7

Siehe @..... am Ende meines vorherigen Postings ... ich hatte mein Posting stark überarbeitet während Du mir eine Antwort geschrieben hattest.

 

Nun zu Deiner erneuten Hilfe: Ja, Automatische Tag-Kennzeichnung  war schon aktiviert. In dem Bericht, von dem ich im letzten Posting geschrieben habe, kommen zumindest die Suchbegriffe ja auch an. 

 

Und ein zweites Ja, tatsächlich schlägt mit analytics bei Eintippen von "keyword" tatsächlich das "werbung -> keyword" vor, toll! Vielen Dank, das erleichtert mir die Arbeit sehr. Ein zweites Mal "Lösung akzeptiert" bei Dir geklickt Smiley (fröhlich) 

 

So, jetzt ist immer noch meine eigentliche Frage offen: wo sehe ich die Zuordnung von Suchbegriff zu keyword? 

 

 @Stunden später: habe das mit den Berichten kapiert. Das sind echte Erweiterungen der normalen Auswertungen, es können viele Parameter auf einmal eingestellt werden, es wird übersichtlicher. Habe mir viele Berichte erstellt und komme zu dem Ergebnis: 

 

1. google bezeichnet mit "keyword" den "Suchbegriff"!!! Suchbegriff ist immer leer, nicht nur die von heute oder gestern, alle! In allen Berichten geht das Ergebnis auf Null runter, wenn ich als Dimension "Suchbegriff" nehme. Und bei "keyword" als Dimension erscheint der Suchbegriff, NICHT das keyword! Ein klarer Bug bei adwords und analytics bei Auswertungen. Bing hat den Bug nicht. Bei bing muß man nur auf "Dimensionen" klicken und man bekommt sofort die Suchbegriffe mit keywords, um die adwords und analytics ein Geheimnis machen.

 

2. Die Granularität der Auflösung der Berichte geht nur auf Minuten herunter ("Index Minute") , NICHT fauf Sekunden! Alles was inerhalb einer Minute passiert ist wird gemittelt!!! - Die Auswirkungen sind fatal: bekomme ich zwei Besucher innerhalb einer Minute auf meine Webseite /Landing-Page, und waren die im Durchschnitt z.B. 30 Sekunden auf der Seite. Daraus könnte geschlossen werden, dann meine Seite erst interessant, dann nach 20 Sekunden langweilig wird, weil nach 30 Sek Absprung. Bei genauerer Auflösung der beiden Besuche wäre vielleicht zutage gekommen, dass der erste nach 3 Sekungen weg ist, weil er klar erkannt hat, dass das nicht ist was ihn interessiert, der zweite war 57 Sekunden auf der Seite, hat also alles gelesen. Ergebnis: Seite ist super, wenn Interesse anfangs geweckt, dann wir die Seite auch studiert. DAs sind völlig entgegensetzte Ergbnisse, das erste komplett falsch wegen der Durchschnittsbildung innerhalb einer Minute. Ich frage mich was google bewegt alles was innerhalb einer Minute stattfindet zu mitteln, SO EIN QUATSCH!!! Ich kann nur allen adwords-Usern raten: fahrt die Kampagnen herunter wenn ihr analysieren wollt solange google nicht "Index Sekunden" anbietet. Ansonsten sind die Berichte bei hohen Klickraten, also häufig zwei und mehr Klicks in einer Minute nicht brauchbar! Diese Empfehlung wird google gar nicht gefallen, denn dann verdient google weniger! Aber Schuld ist google selbst - wegen der Bildung von Durchschnitten, die das Ergebnis komplett verfälschen, wenn viel Traffic auf einer Seite ist!

 

3. Es schränkt die Berichterstellung schon sehr ein, wenn nur zwei Dimensionen einstellbar sind. Vermutlich macht das google weil der Rechnenaufwand für die Berichte sonst zu stark wäre. Naja, es geht auch mehrere Berichte zu machen, das Gehirn verschneidet dann eben zwei zweidimensionale Berichte zu einem dreidimensionalen .... Smiley (zwinkernd)  Aber eine dritte Dimension wäre schon gut.

 

Hallo Maren, Kai & Co, Ihr seid wohl von google hier bezahlt für Antworten, (das ist ja ok - ja super für mich! Vielen Dank für die Hilfe, hat mir EXTREM geholfen!) Es ist schon sehr auffallend, dass Ihr viele lehrbuchartig vorstellt, ohne es selbst ausprobiert zu haben - und am Schluß gehts nicht. Siehe keyword - Suchbegriff. Gebt doch bitte mal die adwords- und analytics-Gurus weiter, was ich moniere. Es liegt bei Auswerten eben noch viel im Argen. 

 

Ich werde diese Themen, insbesondere 1. und 2. nochmals als eigenen thread starten, wenn ich von Euch nicht eine klare Antwort erhalte. Sicherlich bekomme ich dann auch von anderen beruflich aktiven hier eine Bestätigung für die Schwächen von adwords und analytics. 

 

Insgesamt kann ich analytics aber sehr empfehlen. Die Auswertungen sind schon bis auf die Schwächen 1. und 2. sehr gut!

 

Gruss

Ekkard

Betreff: Warum Auswertung von "Suchbegriffe" von gestern/heu

Top Beitragender
# 15
Top Beitragender
Hallo Ekkard,

vorab: Niemand von uns, weder Kai oder ich noch die anderen aktiven Poster hier, außer dem Community Management, ist bei Google angestellt und wird auch nicht von Google bezahlt um Dir zu helfen. Wir schreiben hier freiwillig so "lehrbuchartig" wie Du es bezeichnest, weil wir uns das umfangreiche Wissen während unserer täglichen Arbeit/Analysen mit den Tools angeeignet haben.

Zu Deinem alten Post: Metriken = Messwerte.
Warum sollte ich mein Post überarbeiten?

Ich hab mir jetzt mal alle möglichen Analytics Konten angesehen, in jedem stehen in der Spalte "Keyword" auch die in AdWords eingebuchten Keywords drin. In der Spalte "Passende Suchanfragen" tauchen bei mir immer die Suchanfragen der User auf. Daher kann ich das leider nicht bestätigen, dass Keywords und Suchanfragen vertauscht sind. Weder in Analytics noch AdWords. Woran erkennst Du, dass es sich in der Spalte "Keyword", dass es die Suchanfragen sind, bzw. Wie definierst Du beides? Hast Du Dir den Bericht bereits mal auf Anzeigengruppe runter gebrochen? Vielleicht machst Du ein Screenshot von der Ansicht, die Du bekommst, dann sehe ich genau, was Du siehst.

Im Bereich "Echtzeit" kannst Du Dir ansehen, was "jetzt gerade" auf Deiner Seite passiert, auch im Sekundentakt. Ansonsten ist bekannt, dass Analytics nicht umbedingt für die Auswertung des Traffics nach/von TV-Kampagnen geeignet ist. Außerdem sollte man sich bei der Trafficbeurteilung nicht nur die Verweildauer, sondern auch die Absprungrate ansehen. Dazu kommt, dass es ein kostenloses Tool ist. Sollten Dir die Daten nicht reichen, gibt es weitere Anbieter, jenachdem was Du benötigst.

Für umfangreichere Analysen auf Basis der Analytics Daten kannst Du die Analytics API nutzen und Dir Deine Abfragen nach Wunsch zusammenstellen.

Gruß
Maren
Find me on: LinkedIn | Xing | maren-ockels.com

Betreff: Warum Auswertung von "Suchbegriffe" von gestern/heu

Rang 11
# 16
Rang 11
Moin Ekkard,

also deine Vermutung der Bezahlung Googles an die Community-Helfer ist schon ein netter Gedanke - bitte einmal weiterleiten Smiley (fröhlich)

Zu deiner Keyword-Frage kann ich nur wieder auf meine erste Antwort verweisen, dies ist die Definition von Google, die in Analytics wie AdWords verwendet wird.

Ansonsten - einzelne Minuten zu analysieren kann, wird aber eher selten sinnvoll sein. Letztendlich werden in der Webanalyse immer Daten aggregiert, wie willst du ansonsten signifikante Daten erhalten? Einzelne Besucher anzuschauen kann auch spannend sein, gehört dann aber in die qualitative Analyse, über Mousetracking etc. ist dies möglich. Für den Anfang würde ich, wenn ich darf, die Analyse des Contents empfehlen, welche URLs sind klare Ausstiegsseiten, wo hapert es, was sind neben AdWords relevante SEO-Einstiegsseiten, etc.

Beste unentgeltliche Grüße Smiley (fröhlich)
Christoff

Betreff: Warum Auswertung von "Suchbegriffe" von gestern/heu

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 17
Top Beitragender

Hallo Ekkard,

 

> google bezeichnet mit "keyword" den "Suchbegriff"

 

Bitte beschreibe, wie Maren schon gesagt hat, immer genau, wo du in AdWords bzw. wo in Analytics so ein Problem siehst. Es gibt in beiden Tools unzählige Stellen, wo diese Begriffe in der einen oder anderen Bedeutung verwendet werden.

 

> fahrt die Kampagnen herunter wenn ihr analysieren wollt solange google nicht "Index Sekunden" anbietet

 

Sorry, aber das kann ich so nicht stehenlassen - das ist in dieser Form Unsinn. Eingangs hast du gesagt, dass du neu in Analytics bist. Warum glaubst du, hierfür sofort eine abschließende Empfehlung für alle Nutzer aussprechen zu können, wenn du neu im Thema bist?

 

Wozu bräuchtest du denn eine Sekundenauflösung in der Analyse?

 

> Aber eine dritte Dimension wäre schon gut

 

Wenn du sicher bist, dass du drei Dimensionen brauchst, kannst du dir in Analytics-Reports gleichzeitig in der 1. Spalte die 1. Dimension, in der 2. Spalte die sekundäre Dimension und zusätzlich in der Pivot-Darstellung (rechts von der Balken-Darstellung) noch eine als 3. Dimension drüberlegen.

 

> Hallo Maren, Kai & Co, Ihr seid wohl von google hier bezahlt für Antworten

 

Was meinst du mit diesem Satz? Wir werden nicht von Google bezahlt, sondern machen dies freiwillig. Auch wenn wir bezahlt wären - was wäre das Problem damit?

 

Durch die Länge der Fragen und Antworten ist mir ehrlich gesagt nicht wirklich klar, ob deine Frage jetzt beantwortet ist ... Hier nochmals in aller Kürze:

 

  • Nach wenigen Sekunden siehst du die Suchbegriffe von AdWords-Nutzern auf deiner Site im Analytics-Echtzeitreport
  • Je nach Traffic-Volumen siehst du sie nach Minuten bis Stunden in der regulären AdWords-Analytics in Analytics (auch zusammen mit den gebuchten Keywords)
  • Nach etwa 2 Tagen in der Suchbegriffsanalyse in AdWords (auch zusammen mit den gebuchten Keywords)

Viele Grüße, Christoph

Betreff: Warum Auswertung von "Suchbegriffe" von gestern/heu

[ Bearbeitet ]
Rang 7
# 18
Rang 7

Geheimnis GELÖST!!!!!

 

Hallo Maren,
sorry dass ich mich jetzt erst melde und entschuldigen muss ich mich für den Verdacht, Ihr wärt von adwords engagiert, offensichtlich seid Ihr es wirklich nicht. 

 

Gerade gelöst!!!!! Ich lasse doch auch den bing-Verkehr mit analytics tracken!  Dieser Verkehr kann natürlich nicht mit keywords erfasst werden, denn wie soll google auch erfahren was für keywords bei bing ge'match't haben. Leider importiert analytics  die "Suchanfrage"  von bing  als keyword!!!!! Und da ich von bing deutlich mehr traffic bekomme (weil ich adwords in der Anfangsphase klein halte mit 30cent maximal für die keywords, weil fast 10x so teuer im Vergleich mit bing) sehe ich eben bei traffic von bing die "Suchanfrage" in "keywords". Die wenigen Klicks von adwords sehe ich korrekt, wenn ich nicht "Suchbegriff" sondern "Suchanfrage" in die zweite Dimension nehme!! Ich dachte immer mit Dimension "Suchbegriff" liege ich richtig, weil der vom Surfer eingegeben Text ja in "keyword" steht und habe mich mehr mit "keyword" beschäftigt als "Suchbegriff" zu hinterfragen. 

 

Als ich in Standardberichte "organischen" Traffic anklickte und dann "bezahlten", viel es mir wie Schuppen von den Augen: genau die Anzahl der Klicks von adwords waren unter bezahlt zu finden - und dort auch exakt die keywords unter Spalte "keyword", bei "organische"r Traffic dann die Suchanfragen von bing in der Spalte "keyword". 

 

 

Gruss
Ekkard

Betreff: Warum Auswertung von "Suchbegriffe" von gestern/heu

[ Bearbeitet ]
Rang 7
# 19
Rang 7

Hallo Christoph,

"Sekundenauflösung" brauche ich nicht, ich brauche Auflösung für jeden einzelnen Zugriff! Was interessiert mich die durchschnittliche Besuchdauer meiner landing-pages, das ist völliger Mist! Wie schon geschrieben: zwei Aufrufe mit Durchschnitt von 30 Sekunden heißt: Seite anfangs interessant, dann langweilig bei etwa 30 Sekunden. Wenn ein Video abspielt, dann ist das Video wohl nach 30 Sekunden langweilig. FALSCH! Völliger Mist! In Wahrheit war ein Besucher 2 Sekunden auf der Seite und ist abgesprungen, der zweite hat sich das 1 -Minuten Video bis zum Ende angesehen. Ergebnis: nicht Video ist langweilig sondern totaler Erfolg! Bei der Durchschnitts-Analyse hätte ich mein Video optimiert und vermutlich verschlimmbessert. Mein Video stimmt aber, ich brauche jetzt nur mehr Traffic! Christoph, mal ehrlich, arbeitest Du mir dem Durchschnitt? Verdienst Du was? - Ich werde ge'coacht und der Durchschnitt ist klar der größte Mist, so mein Coach, für mich auch ganz klar! Willst Du vielleicht ein Vielfaches verdienen ...?  - Oder trifft das alles nur für Landing-Pages (=squeeze-Pages) zu? Ich mache nur landing-pages mit squeeze in eMail, Verkauf, sub-squeeze.

Gruss
Ekkard

Betreff: Warum Auswertung von "Suchbegriffe" von gestern/heu

[ Bearbeitet ]
Rang 7
# 20
Rang 7

Hallo Christoff,
ich habe nur EINE Seite, eine langding page mit squeeze, daher ist das auch wieder Ausstiegsseite und eigentlich immer "Verweildauer 0:00". Die Verweildauer bekomme ich über die Laufzeit des Videos, der Flowplayer erlaubt das ERfassen der Abspiellänge über analytics Ereignisse, also bekomme ich die Verweildauer auf der Landing-Page so . Allerdings klappt das noch nicht so ganz, analytics bekommt die letzten Tagen nur von 1/5 aller langding-pages mit,  Video ist auf "autoplay" mit, das Video wird also garantiert gestartet. Dabei wird das Video ja immer gestartet und die Zugriffe sind zu 90% von "Desktop" , also nicht mobil, also daher recht sicher gute Bandbreite, also sollten das Video auch sofort starten. Und die verwendeten Browser (IE, FF, Chrome, ..) sind ganz aktuell oder recht aktuell, daran liegts auch nicht, dass meine Videos nicht gespielt werden. SEO mache ich später wenn ich über gebuchte keywords weiss, dass die auch konvertieren. 

 

Ich danke Dir für Deinen unentgeltlichen Hilfe, vielleicht hilft Dir meine Strategie auch etwas, ebenfall unentgeltlich Smiley (zwinkernd) 
Gruss
Ekkard