Zurzeit sind 790 Mitglieder online.
Zurzeit sind 790 Mitglieder online.
Neu bei AdWords? Du hast gerade dein AdWords Konto eröffnet und fragst Dich, welche Keywords, Anzeigen und Kontoeinstellungen Du wählen sollst, um deine Marketingziele optimal zu erreichen? Oder hast Du deine erste Kampagne bereits gestartet und möchtest wissen, was Du noch verbessern könntest? Stelle hier deine Fragen. Hier findest Du auch wertvolle Tipps, wie Du Dich mit deinem AdWords-Konto vertraut machst.
Anleitung
favorite_border
Antworten
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Ekkard G
September 2015

Betreff: Warum Auswertung von "Suchbegriffe" von gestern/heu

Top Beitragender
# 21
Top Beitragender
Hallo Ekkard,

schön, dass Du die Erleuchtung hattest, dass es sehr wohl zutrifft, was wir Dir erzählt haben. Übrigens war ich, wie auch aus meinem Screenshot ersichtlich, der Meinung, Du würdest die Suchanfragen aus AdWords suchen/ansehen, nicht die von Bing.

Warum Du die Aufenthaltsdauer eines einzelnen Nutzers wissen willst, ist mir ebenfalls nur bedingt begreiflich, denn schon bei mehr als 10 Usern ab Tag wäre es mir zu viel mir die einzelnen Sessions jeden Tag anzusehen und zu analysieren. Aber dann leg Dir ein erweitertes Segment mit einer Besuchsdauer Deiner Wahl an. Dann kannst Du danach analysieren. Wie es geht: https://support.google.com/analytics/answer/3124493?hl=de&ref_topic=3123779

Gruß
Maren
Find me on: LinkedIn | Xing | maren-ockels.com
Highlighted

Betreff: Warum Auswertung von "Suchbegriffe" von gestern/heu

[ Bearbeitet ]
Rang 7
# 22
Rang 7

Hallo Maren,
Danke Dir für die Hilfe und den Link. Ich sehen auch jetzt erst in Deinem Screenshot, dass Du "Passende Suchanfrage" und nicht "Suchbegriff" gezeigt hast. Da war ich "blind" nur auf "keywords" fixiert. 
Warum ich die Aufenthaltsdauer eines einzelnen Nutzers wissen will? - Nehmen wir mal an Du machst eine anspruchsvolle Bergwanderung, der Bergführer sagt zu 95% kommst Du lebend an. Ist das für Dich beruhigend? - Sicherlich nicht! Du fragst was die 5% denn so machen, dass die nicht ankommen. Der Bergführer sagt, die gehen z.B: Barfuß oder in Badehose oder drehen unentwegt Videos und sehen nicht auf den Weg. Beruhigt Dich das dann? Ich denke JA und Du gehst mit. Also ist es sinnvoll zumindest eine zeitlang alle einzeln zu untersuchen, merkst Du was? - Und wenn der Bergführer sagt, die 5% kommen ums leben weil sich eben immer wieder Geröll-Lawinen lösen und da kann man eben nichts machen, dann gehst Du sicherlich NICHT mit .... Smiley (zwinkernd)