Zurzeit sind 183 Mitglieder online.
Zurzeit sind 183 Mitglieder online.
Neu bei Google Analytics? Stelle hier deine Fragen!
Anleitung
favorite_border
Antworten

Websites im Such-Netzwerk auswerten

Rang 9
# 1
Rang 9

Hallo,

in der Statistiktabelle des Tab Anzeigengruppen -> Segment Netzwerk (mit Websites des Suchnetzwerks) werden Daten wie Klicks, Impressionen, Conversions etc. unter dem Begriff Websites im Such-Netzwerk aufgelistet.
Wie kann man herausfinden durch welche genauen Websites des Such-Netzwerks (Google Maps, Shopping, AOL, etc.) der Traffic bzw. die Klicks oder Conversions entstanden sind?

Merci und Gruß

3 Expertenantwort(en)verified_user
1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor donautyp
September 2015

Hallo donautyp, in AdWords gibt es diese Infos leider ni...

Top Beitragender
# 3
Top Beitragender

Hallo donautyp,

in AdWords gibt es diese Infos leider nicht.
Wenn Du Analytics nutzt, kannst Du mit Filtern zumindest teilweise erfahren, woher Besucher gekommen sind - inkl. Such-Werbenetzwerk und Display-Netzwerk.


Hier zwei Filter, die ich gerne einsetze:

1. "B:Full Referrer"
Analytics-full-referrer.png

und dahinter:

Analytics-doubleclick.png

 

Dann kannst Du in Analytics sehen, woher Besucher gekommen sind.

Über Segmente kannst Du dann noch einschränken, dass Dich nur bezahlte Klicks interessieren.

Hier ein Screenshot, der zeigt, was einzustellen ist:

Analytics-Benutzerdefiniert-Bezahlte-Suchzugriffe.png

 

Leider wirst Du viele Ergebnisse "(not set)" haben, weshalb die Statistik technisch bedingt sehr unvollständig ist.

 

Hoffe, ich konnte Dir trotzdem weiterhelfen.

 

Viel Erfolg

 

    Holger

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Hallo Donautyp, seltsamerweise in diese Analysemöglichk...

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo Donautyp,

 

seltsamerweise in diese Analysemöglichkeit in AdWords nicht gegeben ... 

 

Als Workaround kannst du dir in Analytics über eine Profilfilter den vollständigen Referer ausgeben und z.B. in die benutzerdefinierte Variable rausschreiben [1], Tipp 9.

 

Viele Grüße, Christoph

 

[1] http://www.webfield.de/common/webfield-seotracking-googleanalytics-seocampixx-20110313.pdf

Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor donautyp
September 2015

Hallo donautyp, in AdWords gibt es diese Infos leider ni...

Top Beitragender
# 3
Top Beitragender

Hallo donautyp,

in AdWords gibt es diese Infos leider nicht.
Wenn Du Analytics nutzt, kannst Du mit Filtern zumindest teilweise erfahren, woher Besucher gekommen sind - inkl. Such-Werbenetzwerk und Display-Netzwerk.


Hier zwei Filter, die ich gerne einsetze:

1. "B:Full Referrer"
Analytics-full-referrer.png

und dahinter:

Analytics-doubleclick.png

 

Dann kannst Du in Analytics sehen, woher Besucher gekommen sind.

Über Segmente kannst Du dann noch einschränken, dass Dich nur bezahlte Klicks interessieren.

Hier ein Screenshot, der zeigt, was einzustellen ist:

Analytics-Benutzerdefiniert-Bezahlte-Suchzugriffe.png

 

Leider wirst Du viele Ergebnisse "(not set)" haben, weshalb die Statistik technisch bedingt sehr unvollständig ist.

 

Hoffe, ich konnte Dir trotzdem weiterhelfen.

 

Viel Erfolg

 

    Holger

Schade, dass man noch immer nicht sieht, wenn jemand ande...

Top Beitragender
# 4
Top Beitragender
Schade, dass man noch immer nicht sieht, wenn jemand anders schon dabei ist eine Antwort zu schreiben - die Arbeit hätte ich mir sparen können.:-)

Vielen Dank!

Rang 9
# 5
Rang 9
Vielen Dank!

@admigo: Ja, das denke ich auch manchmal ... Ich ertappe...

Top Beitragender
# 6
Top Beitragender

@admigo: Ja, das denke ich auch manchmal ... Ich ertappe mich bei längeren Posts schon ab und zu dabei, den Thread vor dem Abschicken des Posts nochmals neu zu laden, um zu schauen, ob schon jemand schneller war ... ;-)

 

Danke für den Doubleclick-Filter - den hatte ich ja nicht in meinem Dokument.

 

Viele Grüße, Christoph

Hallo, schöne Beitrag, Holger. Das Problem mit dem (not s...

Top Beitragender
# 7
Top Beitragender

Hallo,
schöne Beitrag, Holger. Das Problem mit dem (not set) nervt leider wirklich. Die besagten "geringen Anteile" die Google kommuniziert sind es leider nicht. Ein zweistelliger Prozentwert ist da locker drin... Smiley (gleichgültig)

 

P.S. Tze, da wechselte ich eben auf "erweiterte Option" der Antwort, die Seite lädt neu, poste diesen Beitrag und siehe da, der wurde auf einen ganz anderen Beitrag geschrieben, denn ich gar nicht geöffnet hatte!? Die neue Oberfläche ist nichts für Anfänger... Verlegener Smiley

Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein