Zurzeit sind 293 Mitglieder online.
Zurzeit sind 293 Mitglieder online.
Neu bei AdWords? Du hast gerade dein AdWords Konto eröffnet und fragst Dich, welche Keywords, Anzeigen und Kontoeinstellungen Du wählen sollst, um deine Marketingziele optimal zu erreichen? Oder hast Du deine erste Kampagne bereits gestartet und möchtest wissen, was Du noch verbessern könntest? Stelle hier deine Fragen. Hier findest Du auch wertvolle Tipps, wie Du Dich mit deinem AdWords-Konto vertraut machst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Wieviel sollte ein effektiver CPC bei guter Qualitätsrate (z.B. 8) sein?

Rang 12
# 1
Rang 12

Da ich noch nie eine Kamagne gemacht habe möchte ich ca, wissen, welche Kosten auf mich zu kommen und welches Budget ich bereit stellen muss. Da hilft mir eine ungefähre Schätzung, was ein guter, effektiver CPC ist.

 


Diese Diskussion wurde aus dem alten Hilfeforum kopiert.

admigo, Top-Beitragender dieser Community hat folgendes geantwortet:
Das kann man nicht pauschal beantworten. Wenn Du selbst gehäkelte Socken verkaufst, liegt der CPC vielleicht bei 10 Cent - wenn Du private Krankenversicherungen verkaufst eher bei 10 Euro.
Wenn Du in der AdWords-Oberfläche das Keyword-Tool aufrufst, werden Dir UNGEFÄHRE CPCs angezeigt.
Das Tagesbudget bestimmst Du selbst und ist unabhängig vom CPC. Es muss nur höher als Dein CPC-Gebot sein, damit Du mindestens einen Klick pro Tag erzielen kannst.
Sinnvoll ist das natürlich nicht. Am Anfang sollte das Budget mindestens so hoch sein, dass man statistische Daten für die Optimierung bekommt. Und wenn die AdWords-Anzeigen gewinnbringend laufen, sollte man das Budget erhöhen.
Google AdWords Community Manager - Mein Community Profil - Mein G+


1 Expertenantwort(en)verified_user

Betreff: Wieviel sollte ein effektiver CPC bei guter Qualitätsrate (z.B. 8) sein?

Rang 5
# 2
Rang 5

Ich hänge mich mal mit meinen Fragen hier dran.

 

Meine Kunden wissen, was sie wollen. Wer "mpu" eingibt, und ggf. noch "schweinfurt" dazu, der will eine MPU-Beratung im Raum Schweinfurt. Deshalb habe ich einen Umkreis von 100 Km festgelegt. Die beiden Anzeigen wierden auch ständig geschaltet, bei allerdings sehr schlechtem CTR (0,22 % und 0.10%).

 

Aber das kann mir doch egal sein, oder? Wichtig sind doch nur die Klicks. Die Beschreibung in den Anzeigen ist so eindeutig, dass versehentliche Klicks nicht gerade wahrscheinlich sind. Der Telefonservice erzählt mir laufend was von Qualitätsfaktoren und diversen Keyword-Optionen, aber was interessiert mich das? 794 Klicks gehen nur auf das keyword "mpu". Die nächste Kombination nur noch 33. Den Rest kann man vergessen.

 

Was ich leider noch nicht kenne, sind die Conversions. Müsste ich mal machen, habe schließlich schon ca. 1,5 T€ investiert. Habe nur noch keine Idee, wie. Die Leute sollen ja anrufen, die Telefonnummer steht gleich auf der Hauptseite, alles andere ist eh wurscht. Eine Online-Anmeldung brauche ich nicht. Meine Kunden rufen an.

 

Soll ich die Nummer auf einer Unterseite verstecken, um da den Code einzubauen und so die Conversions zu zählen?

 

Die drei Anzeigen sind inhaltlich völlig identisch, bis auf die Titelzeile. Trotzdem sehr unterschiedliche CPC, von 64 Ct bis 1,14€. Verstehe ich nicht. Ich nehme einfach die mit der niedrigsten CPC. Da gibt´s die meisten Klicks für´s Budget. Ist das logisch?

 

Danke voraus, adacnick.

Betreff: Wieviel sollte ein effektiver CPC bei guter Qualitätsrate (z.B. 8) sein?

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 3
Top Beitragender

Hallo adacnick,

 

Meine Kunden wissen, was sie wollen. Wer "mpu" eingibt, und ggf. noch "schweinfurt" dazu, der will eine MPU-Beratung im Raum Schweinfurt. Deshalb habe ich einen Umkreis von 100 Km festgelegt.

Natürlich wissen Deine "potenziellen" Kunden was Sie wollen und auch die von Dir vorgenommene regionale Begrenzung ist genau richtig.

 

Die beiden Anzeigen wierden auch ständig geschaltet, bei allerdings sehr schlechtem CTR (0,22 % und 0.10%).

Sorry, aber das ist definitiv eine sehr schlechte CTR es gibt zwei Hauptgründe warum dies so ist:

  1. Google Suche und Display-Netzwerk wurden nicht in einzelnen Kampagen separiert.
  2. Größtenteils die Verwendung der Keyword-Option Broad Match (nicht zielgerichtet).

Empfehlungen:

  1. Unbedingt getrennte Kampagnen für Google-Suche und Display-Netzwerk erstellen
  2. Anwendung der Keyword-Optionen [genau passend] und "passende Wortgruppe" sowie die Erstellung und kontinuierlicher Erweitereung einer ausschließenden Keyword-Liste.
  3. Über den Suchanfragebericht in Deinem Adwords-Account kannst Du dir die Suchanfragen anzeigen lassen, die Impressionen ausglöst und einen Klick generiert haben. Aus diesem Bericht heraus besteht die Möglichkeit nicht relvante Keys zu markieren und der ausschließenden Keyword-Liste hinzuzufügen.Per default werden diese Keys als [genau passend] eingebucht, was ich so lassen würde.

Aber das kann mir doch egal sein, oder? Wichtig sind doch nur die Klicks.

Kann aber sollte es nicht! Ein Klick sagt (ohne Tracking) nichts darüber aus, ob ein Lead bzw. eine Conversion getätigt wurde.

 

Die Beschreibung in den Anzeigen ist so eindeutig, dass versehentliche Klicks nicht gerade wahrscheinlich sind.

Dann wundere ich mich über ein so schlecht CTR.

 

Was ich leider noch nicht kenne, sind die Conversions.

Hier solltest du unbedingt ansetzen und das Conversions-Tracking in deine Website implmentieren. tracken.

 

Die Leute sollen ja anrufen, die Telefonnummer steht gleich auf der Hauptseite, alles andere ist eh wurscht.

Neben der Möglichkeit, Adresse und Telefonnummer über die Standorterweiterungen in Adwords-Anzeigen direkt zu publizieren, bietet Google die Möglichkeit, Telefonnummern und einen damit verbundenen Anruf als direktes Ziel einer Anzeige mit den sogenannten Anruferweiterungen zu buchen. Die so entstehenden Anzeigen heißen Click to Call Anzeigen und werden Nutzern mit mobilen Endgeräten und vollwertigem Browser angezeigt.

 

Soll ich die Nummer auf einer Unterseite verstecken, um da den Code einzubauen und so die Conversions zu zählen?

Der Conversion Tracking Code sollte nur auf einer Seite z.B. www.domain/danke.html eingebunden werden.

 

Die drei Anzeigen sind inhaltlich völlig identisch, bis auf die Titelzeile. Trotzdem sehr unterschiedliche CPC, von 64 Ct bis 1,14€. Verstehe ich nicht.

Was Du ansprichst nennt sich A/B Test und ist genau richtig. Diese Test zeigen dir welche Anzeige besser performt. Im weiteren Verlauf sollten diese kontinuierlich, mit weiteren A/B Tests optimiert werden. Der CPC passt sich kontinuierlich dem Wettbewerb an und unterliegt somit immer gewissen Schwankungen. Zudem spielen weiter Faktoren, u.a. der Qualitätsfaktor eine Rolle, bei der Berechnung des CPCs.

 

Gruß Kai
SUMAFA Online Marketing Lösungen | G+ Kai de Wals | Google Partner | Google Advertising Professional


Betreff: Wieviel sollte ein effektiver CPC bei guter Qualitätsrate (z.B. 8) sein?

Rang 5
# 4
Rang 5

Herzlichen Dank zunächst für die ausführliche Rückmeldung.

Wird ein wenig dauern mit der Umsetzung. 

 

Aber vielleicht erspart es mir ne teure Expertise.

adacnick