Zurzeit sind 362 Mitglieder online.
Zurzeit sind 362 Mitglieder online.
Neu bei AdWords? Du hast gerade dein AdWords Konto eröffnet und fragst Dich, welche Keywords, Anzeigen und Kontoeinstellungen Du wählen sollst, um deine Marketingziele optimal zu erreichen? Oder hast Du deine erste Kampagne bereits gestartet und möchtest wissen, was Du noch verbessern könntest? Stelle hier deine Fragen. Hier findest Du auch wertvolle Tipps, wie Du Dich mit deinem AdWords-Konto vertraut machst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Wortgruppen

Rang 9
# 1
Rang 9

Hallo Ihr Lieben

 

Ich erstelle grad Anzeigen für einen Personalvermittler und wollte dazu fragen, ob es Sinn macht Keywords wie "Stellen Zürich", "Stellen Basel" als Wortgruppe zu machen? Das Zielgebiet habe ich ja auf Kampagnenebene definiert und das ist grösser, d.h. hier möchte ich nach Städten bzw. Kantonen spezifizieren.

 

Danke fürs Feedback!

1 Expertenantwort(en)verified_user

Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Nadine O
September 2015

Betreff: Wortgruppen

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo Nadine,

ich würde das als weitgehend mit Modifier einbuchen. Also

+stellen +zürich
+stellen +basel

... und gleichzeitig auch eine große Liste an auszuschließenden Keywords hinzufügen.

Und dabei würde ich es nicht bewenden lassen, sondern gleich alle möglichen Kombinationen aus +stellen +ort im beworbenen Gebiet (inkl. Stadtteilen) verwenden. Und zwar jeweils mit eigener Anzeigengruppe. Das hat den Vorteil, dass man z.B. den Ort auch noch in den Textzeilen wiederholen kann oder auch in der URL und Ziel-URL und so ggf. gleich auf die passenden Angebote verlinken kann.

Außerdem gibt es erfahrungsgemäß je nach Ort sehr große Unterschiede beim notwendigen CPC-Gebot.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Nadine O
September 2015

Betreff: Wortgruppen

Rang 9
# 3
Rang 9
Lieber Matthias, Danke. Bin wirklich ein Beginner und beim "Tun" kommen plötzlich so viele Fragen. Wo wäre dann konkret der Unterschied zu passende Wortgruppe, wenn ich "modifier" nehme? Das ist mir anhand der Beschreibung nicht klar. Wenn ich "Executive Search" habe, wäre doch Wortgruppe besser, oder nicht? Herzliche Dank für die Hilfe :-)

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Nadine O
September 2015

Betreff: Wortgruppen

Top Beitragender
# 4
Top Beitragender
Hallo Nadine,

wenn die Reihenfolge der Wörter wichtig für den Sinn des Begriffs ist, würde ich die Wortgruppe empfehlen. Dort wo das nicht der Fall ist, die modifiziert weitgehende Variante.

Der Unterschied ist, dass in meinem obigem Beispiel die Anzeigen auch z.B. bei der Suche nach

zürich freie stellen
stellen für krankenschwestern in basel

usw. geschaltet werden und bei Deinem Beispiel (also als Wortgruppe) nicht. Wobei Google die Grenzen der Gebotsoptionen leider immer weiter aufweicht (Stichwort "nahe Variante").

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen


Alle Antworten
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Nadine O
September 2015

Betreff: Wortgruppen

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo Nadine,

ich würde das als weitgehend mit Modifier einbuchen. Also

+stellen +zürich
+stellen +basel

... und gleichzeitig auch eine große Liste an auszuschließenden Keywords hinzufügen.

Und dabei würde ich es nicht bewenden lassen, sondern gleich alle möglichen Kombinationen aus +stellen +ort im beworbenen Gebiet (inkl. Stadtteilen) verwenden. Und zwar jeweils mit eigener Anzeigengruppe. Das hat den Vorteil, dass man z.B. den Ort auch noch in den Textzeilen wiederholen kann oder auch in der URL und Ziel-URL und so ggf. gleich auf die passenden Angebote verlinken kann.

Außerdem gibt es erfahrungsgemäß je nach Ort sehr große Unterschiede beim notwendigen CPC-Gebot.

Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Nadine O
September 2015

Betreff: Wortgruppen

Rang 9
# 3
Rang 9
Lieber Matthias, Danke. Bin wirklich ein Beginner und beim "Tun" kommen plötzlich so viele Fragen. Wo wäre dann konkret der Unterschied zu passende Wortgruppe, wenn ich "modifier" nehme? Das ist mir anhand der Beschreibung nicht klar. Wenn ich "Executive Search" habe, wäre doch Wortgruppe besser, oder nicht? Herzliche Dank für die Hilfe :-)
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Nadine O
September 2015

Betreff: Wortgruppen

Top Beitragender
# 4
Top Beitragender
Hallo Nadine,

wenn die Reihenfolge der Wörter wichtig für den Sinn des Begriffs ist, würde ich die Wortgruppe empfehlen. Dort wo das nicht der Fall ist, die modifiziert weitgehende Variante.

Der Unterschied ist, dass in meinem obigem Beispiel die Anzeigen auch z.B. bei der Suche nach

zürich freie stellen
stellen für krankenschwestern in basel

usw. geschaltet werden und bei Deinem Beispiel (also als Wortgruppe) nicht. Wobei Google die Grenzen der Gebotsoptionen leider immer weiter aufweicht (Stichwort "nahe Variante").