Zurzeit sind 160 Mitglieder online.
Zurzeit sind 160 Mitglieder online.
Neu bei Google Analytics? Stelle hier deine Fragen!
Anleitung
favorite_border
Antworten

Ziele kombinieren möglich?

Rang 5
# 1
Rang 5

Hallo zusammen,

 

wir schalten AdWords-Anzeigen für die Website eines Museum und wollen Analytics-Ziele importieren. Unser Problem: Wir können keine "harten" Ziele messen, z.B. "Kauf eines Damenschuhs". Die Website stellt lediglich Informationen zur Verfügung, Kaufabschlüsse, Downloads o.ä. gibt es nicht. Wir nehmen aber an, dass ein User einen gewissen Weg durch die Website nehmen muss, um als wertvoll zu gelten. Ein Beispiel:

 

Die Conversion "potenziell interessierter Museumsbesucher" setzt sich aus folgenden Zielen zusammen:

- Aufruf von mindestens zwei weiteren Seiten nachdem auf die Anzeige geklickt wurde,

- eine Seite davon muss die Übersicht zu Öffnungszeiten und Preisen oder die Übersicht der Dauerausstellungen sein,

- während dieses Weges verbringt der User mindestens 4 Minuten auf der Website

 

In Analytics lassen sich diese Ziele nur einzeln definieren und in Adwords auch nur einzeln importieren. Wir müssen sie aber kombinieren um ein aussagekräftiges Nutzerverhalten einem Wert zuzuordnen. Lassen sich in irgendeiner Weise kombinierte Ziele tracken oder kombinierte Berichte aus einzelnen Zielen erstellen? Wie machen wir das am klügsten?

 

Vielen Dank und beste Grüße!

Martin

3 Expertenantwort(en)verified_user

Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Martin Z
September 2015

Betreff: Ziele kombinieren möglich?

Top Beitragender
# 3
Top Beitragender

Hallo Martin

 

Eine Lösung für den Import in AdWords habe ich auch nicht. Ich befürchte, die gibt es so auch nicht. 

 

Ein Lösungsansatz: Du kannst mit "Erweiterten Segmenten" arbeiten > z.B. AdWords only kombiniert mit deinen Bedingungen (Seite Öffnungszeiten augerufen). Das könnte man auch in einem Analytics-Dashboard nachbilden (vielleicht noch mit einem Widget zu den AdWords Klicks und Kosten) und als als täglichen Bericht schicken.


Viele Grüße, Andreas


Find me on: Google+ | LinkedIn | XING

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Martin Z
September 2015

Betreff: Ziele kombinieren möglich?

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 4
Top Beitragender

Hallo Martin,

 

auch ich habe keine Onboard Lösung parat. Würde es über einen Cookie versuchen. Also im Cookie die entsprechenden Daten (timestamp, pageviews etc.) abspeichern bzw auswerten. Sobald dann alle Kriterien erfüllt sind, spielst du einen virtuellen Pageview oder ein Event aus, welches du wiederum als Ziel definierst und in Adwords importieren kannst. Klingt abenteuerlich - ist es bestimmt auch Smiley (fröhlich) Ein Programmierer sollte das aber ohne Probleme hinkriegen. 

 

Viele Grüße

Mario

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen


Alle Antworten

Betreff: Ziele kombinieren möglich?

Rang 18
# 2
Rang 18

Hallo Martin,

vielen Dank für deine Frage hier im Forum!

Sehr interessant....da muss ich leider passen. Aber meines Wissens nach kann man auch keine Ziele kombinieren. Aber vllt hat ja jemand hier noch eine Idee wie man das am klügsten messen kann.


Beste Grüße
Jean-Pierre

Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Martin Z
September 2015

Betreff: Ziele kombinieren möglich?

Top Beitragender
# 3
Top Beitragender

Hallo Martin

 

Eine Lösung für den Import in AdWords habe ich auch nicht. Ich befürchte, die gibt es so auch nicht. 

 

Ein Lösungsansatz: Du kannst mit "Erweiterten Segmenten" arbeiten > z.B. AdWords only kombiniert mit deinen Bedingungen (Seite Öffnungszeiten augerufen). Das könnte man auch in einem Analytics-Dashboard nachbilden (vielleicht noch mit einem Widget zu den AdWords Klicks und Kosten) und als als täglichen Bericht schicken.


Viele Grüße, Andreas


Find me on: Google+ | LinkedIn | XING

Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Martin Z
September 2015

Betreff: Ziele kombinieren möglich?

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 4
Top Beitragender

Hallo Martin,

 

auch ich habe keine Onboard Lösung parat. Würde es über einen Cookie versuchen. Also im Cookie die entsprechenden Daten (timestamp, pageviews etc.) abspeichern bzw auswerten. Sobald dann alle Kriterien erfüllt sind, spielst du einen virtuellen Pageview oder ein Event aus, welches du wiederum als Ziel definierst und in Adwords importieren kannst. Klingt abenteuerlich - ist es bestimmt auch Smiley (fröhlich) Ein Programmierer sollte das aber ohne Probleme hinkriegen. 

 

Viele Grüße

Mario

Betreff: Ziele kombinieren möglich?

[ Bearbeitet ]
Rang 12
# 5
Rang 12

Du kannst bei einem Goal einen sogenannten Goal Funnel hinterlegen. Da bei euch der "Goal Funnel" jedoch unterschiedlich sein kann, wird es etwas tricky.

Die Möglichkeit, die mir spontan einfällt wäre, dass man sich hier mit virtuellen Pageviews & Events behilft und diese jeweils bei Erreichung eines "Teilziels" auslöst. Mit Hilfe der Pageviews kannst du dann ein "Macro-Ziel" inkl. Funnel bauen, weil du nur noch einen einzigen Funnel (bestehenden aus den virtuelle Views) hast.
Hoffe die Antwort ist zumindest halbwegs klar verständlich. Smiley (zwinkernd)

 

Edit:

Ist mir gerade noch eingefallen - könnte man natürlich auch eine Lösung mit Custom Dimensions / Metrics bauen, wo man je User eben übergibt, welche Micro-Konversions ausgelöst wurden und welche nicht und daraus einen Custom Report oder ein Segment erstellen.

------------------------------------------------
get on top gmbh - Ihre AdWords Agentur

Betreff: Ziele kombinieren möglich?

Top Beitragender
# 6
Top Beitragender

Hallo Martin,

 

ich würde das einfacher lösen: Kombinierte Ziele gibt es in dieser Form zwar nicht - aber wenn du die drei Ziele einzeln definierst und diesen Zielerreichungen jeweils einen entsprechenden Wert zuweist, der je nach Ziel unterschiedlich sein kann, hast du in der Summe ja so etwas wie den gewichteten Wert pro Sitzung oder pro Zielerreichung. Oder wenn du diese Zielerreichungen dann alle in AdWords importierst, auch dort den durchschnittlichen Wert pro Conversion.

 

Das ist doch eigentlich das, was du suchst - ohne jetzt kompliziertere Dinge implementieren zu müssen.

 

Viele Grüße, Christoph