Zurzeit sind 238 Mitglieder online.
Zurzeit sind 238 Mitglieder online.
Neu bei Google Analytics? Stelle hier deine Fragen!
Anleitung
favorite_border
Antworten

eigene Seitenaufrufe nicht tracken

Rang 5

Hi,

 

ich möchte verhindern, dass wenn ich meine Seite aufrufe, dass diese Aufrufe dann in der Übersicht erscheinen.

Ich habe eine dynamische IP, aber so wir hier beschrieben http://support.google.com/googleanalytics/bin/answer.py?hl=de&answer=55496 geht es nicht mehr, wahrscheinlich ist der Eintrag veraltet. Hat da jemand auch Probleme und vielleicht auch eine Lösung. Ich würde es gerne so machen, dass ich den Anfang der IP Adresse eingeben kann.

 

Gruß Flo

3 Expertenantwort(en)verified_user

Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Justyna (Rang 12)
September 2015

Hallo Flo,   meine Empfehlung:   Aktuelle IP bestimmen,...

Top Beitragender
# 3
Top Beitragender

Hallo Flo,

 

meine Empfehlung:

 

  1. Aktuelle IP bestimmen, z.B. über www.wieistmeineip.de
  2. Dazugehörigen IP-Bereich bei RIPE bestimmen: apps.db.ripe.net/search/query.html
  3. Falls das ein vernünfiger Bereich ist (z.B. ein Firmennetz), mit dem Tool für den IP-Adressbereich entsprechendem regulären Ausdruck erzeugen und damit
  4. eine entsprechenden benutzerdefinierten Profilfilter in Analytics anlegen (IP-Adresse des Besuchers ausschließen)

Falls der IP-Bereich zu groß ist (z.B. Internetprovider für Privatnutzer), kann man auch das aus Datenschutzgründen angebotene Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics "zweckentfremden" und hier auch zum generellen Ausschluss der eigenen IP benutzen (es werden dann auf allen Websites generell keine Analytics-Codes ausgeführt - zum Testen von Code muss man das dann natürlich deaktivieren).

 

Die immer mal wieder beschriebenen Cookie-Methoden sind letztlich nicht wirklich praktikabel, da man seine Cookies ja doch immer wieder mal löscht und dann immer bestimmte Seiten oder Ähnliches aufrufen müsste, um das Cookie wieder neu zu setzen.

 

Viele Grüße, Christoph

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen


Alle Antworten

Hallo Flo, (holderliebhaber, was ein Nickname :smileyindi...

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo Flo, (holderliebhaber, was ein Nickname Smiley (gleichgültig) )

 

die von dir angefügte Methode bezieht sich auf das ausschließen von "normalen" IPs und IP-Cluster. Das ausschließen dynamischer IPs ist etwas "komplexer" schau mal hier ob dir das weiterhilft.

Gruß Kai
SUMAFA Online Marketing Lösungen | G+ Kai de Wals | Google Partner | Google Advertising Professional


Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Justyna (Rang 12)
September 2015

Hallo Flo,   meine Empfehlung:   Aktuelle IP bestimmen,...

Top Beitragender
# 3
Top Beitragender

Hallo Flo,

 

meine Empfehlung:

 

  1. Aktuelle IP bestimmen, z.B. über www.wieistmeineip.de
  2. Dazugehörigen IP-Bereich bei RIPE bestimmen: apps.db.ripe.net/search/query.html
  3. Falls das ein vernünfiger Bereich ist (z.B. ein Firmennetz), mit dem Tool für den IP-Adressbereich entsprechendem regulären Ausdruck erzeugen und damit
  4. eine entsprechenden benutzerdefinierten Profilfilter in Analytics anlegen (IP-Adresse des Besuchers ausschließen)

Falls der IP-Bereich zu groß ist (z.B. Internetprovider für Privatnutzer), kann man auch das aus Datenschutzgründen angebotene Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics "zweckentfremden" und hier auch zum generellen Ausschluss der eigenen IP benutzen (es werden dann auf allen Websites generell keine Analytics-Codes ausgeführt - zum Testen von Code muss man das dann natürlich deaktivieren).

 

Die immer mal wieder beschriebenen Cookie-Methoden sind letztlich nicht wirklich praktikabel, da man seine Cookies ja doch immer wieder mal löscht und dann immer bestimmte Seiten oder Ähnliches aufrufen müsste, um das Cookie wieder neu zu setzen.

 

Viele Grüße, Christoph

Betreff: Hallo Flo,   meine Empfehlung:   Aktuelle IP besti

Rang 10
# 4
Rang 10
Hallo Christoph,

Danke für die tolle Anleitung!

Ich wollte einen IP-Bereich ausschließen und bin wie beschrieben vorgegangen. Wenn ich den Filter speichern möchte, erscheint bei mir eine Meldung "Der reguläre Ausdruck ist ungültig". Weißt Du vielleicht, woran es liegen kann? (Den IP-Bereich habe ich genauso wie im Beispiel eingetragen - 63\.212\.171\.[1-9])

Viele Grüße,
Adam

Betreff: eigene Seitenaufrufe nicht tracken

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 5
Top Beitragender

Hallo Adam,

 

der reguläre Ausdruck sieht eigentlich vernünftig aus. Hast du die benutzerdefinierten Filter benutzt? Vielleicht ein Leerzeichen am Anfang oder am Ende reingerutscht?

 

Bei der Gelegenheit noch zwei Aktualisierungen zum IP-Ausschluss:

 

  • Da das Google-Tool für den IP-Bereich inzwischen nicht mehr da ist, kann man stattdessen z.B. [1] benutzen
  • Falls man die IP-Anonymisierung für Analytics nutzt, muss man solche IP-Filter evtl. entsprechend erweitern, da bei der Anonymisierung das letzte Oktett auf ".0" gesetzt wird [2].

[1] http://www.analyticsmarket.com/freetools/ipregex

[2] https://support.google.com/analytics/answer/2763052?hl=de

Betreff: eigene Seitenaufrufe nicht tracken

Rang 10
# 6
Rang 10
Hi Christoph,

das habe ich mir auch gedacht und es geprüft. An keiner Stelle gibt es dort Leerzeichen.

Ich habe eben die Beispiel-IP von Google (wird bei Filterhilfe unten angegeben) in das Feld "Filtermuster" reinkopiert und damit gab es keine Probleme. Liegt es möglicherweise an meiner IP-Adresse? Ich habe eigentlich die richtige angegeben...

Gruß,
Adam

Betreff: eigene Seitenaufrufe nicht tracken

Top Beitragender
# 7
Top Beitragender
Hallo,

hat deine Seite ein Login?
Wenn ja wäre es einfacher den Analytics-Code nur einzubinden wenn Du nicht eingeloggt bist.

Gruß en001

Betreff: eigene Seitenaufrufe nicht tracken

[ Bearbeitet ]
Rang 10
# 8
Rang 10

Jetzt habe ich den IP-Bereich ohne die eckigen Klammer eingetragen und der Filter konnte gespeichert werden, Beispiel: 11\.111\.111\.1-4 anstatt 11\.111\.111\.[1-4]. Wird der Filter trotzdem funktionieren?

Betreff: eigene Seitenaufrufe nicht tracken

Rang 10
# 9
Rang 10
Hi en001,

ja, aber ich bin auf der Seite meistens nicht eingeloggt und dann wären meine Besuche ja getrackt, was ich eben vermeiden möchte.

Die Lösung mit Analytics finde ich für meine Zwecke am besten. Leider funktioniert das noch nicht einwandfrei, bzw. der Filter lässt sich nur erstellen, wenn ich die eckigen Klammer weg lasse. Allerdings weiß ich nicht, ob er dann auch funktioniert...

Hat jemand eine Ahnung?


Gruß,
Adam

Betreff: eigene Seitenaufrufe nicht tracken

Top Beitragender
# 10
Top Beitragender

Adam, 

 

benutzst du die IP-Anonymisierung in deinem Tracking-Code? Die Antwort ist relevant für den Filter (s.o.).

 

Viele Grüße, Christoph