Zurzeit sind 192 Mitglieder online.
Zurzeit sind 192 Mitglieder online.
Neu bei AdWords? Du hast gerade dein AdWords Konto eröffnet und fragst Dich, welche Keywords, Anzeigen und Kontoeinstellungen Du wählen sollst, um deine Marketingziele optimal zu erreichen? Oder hast Du deine erste Kampagne bereits gestartet und möchtest wissen, was Du noch verbessern könntest? Stelle hier deine Fragen. Hier findest Du auch wertvolle Tipps, wie Du Dich mit deinem AdWords-Konto vertraut machst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

ein paar Fragen zu Analytics

Rang 10
# 1
Rang 10

Hallo,


ich habe ein paar Fragen zu Google Analytics, es wäre prima, wenn Ihr mir weiterhelfen würdet:


1.) Zunächst habe ich folgendes in der Analytics Menüstruktur gewählt: Berichte ==> Akquisition ==> alle Zugriffe ==> Quelle/Medium. Bei Primäre Dimension habe ich Keyword gewählt, bei sekundäre Dimension habe ich Quelle/Medium gewählt. Schau ich mir nun nur die Keywords an die über google/organic zu Sitzungen geführt haben, so wird mir hier eine ganze Reihe von Keywords aufgelistet. Dies kann ich nicht verstehen, da die Eingabe „site:www.meineurl.de.de“ keine Ergebnisse liefert. Da „site:www.meineurl.de.de“ keine Ergebnisse liefert bedeutet das ja, dass die URL www.meineurl.de nicht indexiert ist. Wie kann eine nicht indexierte Seite google/organic Sitzungen generieren. Wenn Sie nicht indexiert ist dürften doch bei google/organic eigentlich keine Keywords aufgeführt werden?

 

2.) Bei der Googlesuche steht ja immer https oben im Browser unabhängig davon, ob ich in ein Google Konto eingeloggt bin oder nicht. Wenn bei der Google Suche grundsätzlich https genutzt wird, dann dürften doch eigentlich keine Keywords mehr in Analytics bei google/organic aufgelistet werden, sprich es müsste immer not provided aufgeführt werden.  Es werden aber trotzdem Keywords aufgelistet. Wie ist das möglich, obwohl die Suche grundsätzlich per https durchgeführt wird?


3.) Teilweise werden bei Keyword komplette URLs aufgeführt. Diese Keywords werden google/organic zugeordnet. Hier kann ich nicht nachvollziehen was damit gemeint ist. Bedeutet das, dass jemand hat eine komplette URL in den Google Suchschlitz eingegeben woraufhin meine Webseite in den organischen Ergebnissen gelistet wurde?

1 Expertenantwort(en)verified_user

Betreff: ein paar Fragen zu Analytics

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo Arnold

 

zu 1: 

  • Hast du weitere Domains im Einsatz, die ggfs. indexiert worden sind? Wenn du mehrere Domains nutzt, solltest du dich für eine Hauptdomain entscheiden und für die "Nebendomains" eine 301-Weiterleitung auf die Hauptdomain weiterleiten. Wenn dies nicht passiert, können ggfs. Inhalte die über Nebendomains  laufen indexiert werden.
  • Wie lautet denn die Seite, dann könnten wir das einfacher prüfen.
  • Wenn wirklich keine Seite im Google-Index ist, dürftest du keine organischen Sitzungen bekommen. Um das besser zu beleuchten ist übrigens die Search Console sehr interessant. Einfach mal reinklicken, wenn noch nicht bekannt.

zu 2: Warum noch ein paar Prozent einlaufen, weiß ich nicht. In der Regel habe ich festgestellt, dass über 90% "nicht bereitgestellt" werden. Der Trend geht wohl in Richtung 100%. Daher noch mal der Querverweis auf die Search Console, siehe Link oben.

 

zu 3: Genau. Das sind dann Sitzungen wo User Teile der Domain mit eingegeben haben. Streng genommen könnte man diese auch der Quelle "Direct" zuordnen, aber letztendlich hat Google sie vermittelt.


Viele Grüße, Andreas


Find me on: Google+ | LinkedIn | XING

Betreff: ein paar Fragen zu Analytics

Rang 10
# 3
Rang 10

Hallo Andreas,

 

vielen Dank für Deine Hilfe. Es bleiben leider noch einige Fragen offen:

 

zu 1:
• Hast du weitere Domains im Einsatz, die ggfs. indexiert worden sind? Wenn du mehrere Domains nutzt, solltest du dich für eine Hauptdomain entscheiden und für die "Nebendomains" eine 301-Weiterleitung auf die Hauptdomain weiterleiten. Wenn dies nicht passiert, können ggfs. Inhalte die über Nebendomains laufen indexiert werden.

• Wie lautet denn die Seite, dann könnten wir das einfacher prüfen.

• Wenn wirklich keine Seite im Google-Index ist, dürftest du keine organischen Sitzungen bekommen. Um das besser zu beleuchten ist übrigens die Search Console sehr interessant. Einfach mal reinklicken, wenn noch nicht bekannt.

  • Hab mich ein wenig mit der Search Console beschäftigt. Laut folgendem Screenshot ist die Seite nicht indexiert.

index.png

 

  • Des Weiteren ein Screenshot aus Analytics, wo angeblich Klicks über die organische Suche generiert wurden, obwohl die Seite gar nicht indexiert ist.

auszug keywords organisch.png

 

zu 2:
Warum noch ein paar Prozent einlaufen, weiß ich nicht. In der Regel habe ich festgestellt, dass über 90% "nicht bereitgestellt" werden. Der Trend geht wohl in Richtung 100%. Daher noch mal der Querverweis auf die Search Console, siehe Link oben.

  • Kann das leider absolut nicht nachvollziehen, bedeutet das, dass Google nur in 90% alle Fälle „ehrlich“ ist und bei https keine Daten übermittelt. Bei den anderen 10% werden dann einfach Daten übermittelt, sprich hier verstößt Google dann gegen den Datenschutz?
  • Du gibt mir hier den Querverweis zur Search Console, wie kann dieser mir hier bei der Lösung des Problem behilflich sein?

zu 3:
Genau. Das sind dann Sitzungen wo User Teile der Domain mit eingegeben haben. Streng genommen könnte man diese auch der Quelle "Direct" zuordnen, aber letztendlich hat Google sie vermittelt.

  • Ok, verstanden. Hab mir mal einen Auszug dieser Domains angeschaut die angeblich in den Google Such-Schlitz eingegeben wurden, woraufhin meine Seite dann in den organischen Ergebnissen mit aufgelistet wurde. Hier der Screenshot:

urls.png

 

  • Teilweise sind da URLs aufgeführt die überhaupt nichts mit meinem Produkt zu tun haben oder ganz seltsame ausländische Zeichen enthalten. Warum sollte meine Webseite unter diesen seltsamen Eingaben organisch ranken?

 

Betreff: ein paar Fragen zu Analytics

Top Beitragender
# 4
Top Beitragender

Hallo Arnold

 

Da bist du wie soviele andere auch wohl Opfer von Spam-Attacken geworden. In der Community gibt es dazu schon mehrere Posts, z.B. hier oder hier. Ich empfehle dazu eine neue Datenansicht mit "einschließendem Hostname-Filter" (deine Domain) und einem "ausschließenden Verweis-Filter" (der Spam-Verweise) anzulegen.

 

Die Seite selbst wird auch nicht in den Google-Index gelangen, solange du in den Metaangaben der Website ein "noindex" nutzt > <meta name='robots' content='noindex,follow' />


Viele Grüße, Andreas


Find me on: Google+ | LinkedIn | XING

Betreff: ein paar Fragen zu Analytics

[ Bearbeitet ]
Rang 10
# 5
Rang 10

Ohje, dass hört sich übel an. Ein paar Dinge müsste ich hierzu noch fragen:

1.) Bezieht sich das nur auf die URLs (z.B. ilovevitaly.com usw.) die bei Keywords aufgeführt sind oder kann ich davon ausgehen, dass alle Keywords, auch die die sich logisch anhören wie z.B. "brennholz" oder "brennholz polen" Spam Anfragen sind?

2.) Hab ich irgendwas falsch gemacht oder wie kommt es, dass gerade ich Opfer dieser Spam-Attacke geworden bin?

3.) Sich die Seiten an sich unseriös (z.B. ilovevitaly.com usw.) oder sind die Seiten selbst seriös nur hat jemand böswillig diese Seite missbraucht um von dieser Spam-Attaken zu starten?

4.) Ich verstehe nicht wie diese Spam Attacke technisch funktioniert. Auf den Seiten bin ich ja nicht verlinkt, dass heißt eigentlich könnte von hier doch keine Anfrage generiert werden. Wurde da einfach ein Link zu meiner Seite reingesetzt oder funktioniert das anders?

5.) Warum werden die Seiten bei "google/organic" und nicht bei "referral" aufgeführt. Wenn wirklich ein Link auf diesen Seiten vorhanden sein sollte, dann wäre es ja ein Verweis (Referral) und keine organische Suchanfrage (google/organic).

Betreff: ein paar Fragen zu Analytics

Top Beitragender
# 6
Top Beitragender

Hallo Arnold

 

  1. Das kann sich auch auf ein anderes Medium beziehen. Ich prüfe regelmäßig verschiedenste Reports in Analytics. "Quelle/Medium" und "Hostname" sind aus meiner Sicht die wichtigsten um Spam aufzutreiben.
  2. Nein. Hast du nicht. Das betrifft wohl die ganze Analytics-Gemeinde, weshalb es sich empfiehlt mehrere Datenansichten zu nutzen und entsprechend zu filtern.
  3. Die Seiten sind unseriös. Die Betreiber wollen offenbar, dass Webmaster welche die Seite in den Reports entdecken eben diese besuchen. Man spekuliert auch, dass mit solchen Spam-Attacken Link-Aufbau betrieben werden soll. (Ob das sinnvoll und erfolgsversprechend ist, sei mal dahingestellt).
  4. Das läuft wohl alles über automatisierte Software und Botnetzwerke. Wie das technisch genau funktioniert, weiß ich nicht.
  5. Gute Frage. In der Regel läuft das zumindest nach meinen Erfahrungen über Verweise. Letzendlich ist es aber auch egal, da es so oder so ärgerlich ist. Egal welche Quelle/Medium dir die Statistiken versaut ...

Viele Grüße, Andreas


Find me on: Google+ | LinkedIn | XING