Zurzeit sind 301 Mitglieder online.
Zurzeit sind 301 Mitglieder online.
Neu bei AdWords? Du hast gerade dein AdWords Konto eröffnet und fragst Dich, welche Keywords, Anzeigen und Kontoeinstellungen Du wählen sollst, um deine Marketingziele optimal zu erreichen? Oder hast Du deine erste Kampagne bereits gestartet und möchtest wissen, was Du noch verbessern könntest? Stelle hier deine Fragen. Hier findest Du auch wertvolle Tipps, wie Du Dich mit deinem AdWords-Konto vertraut machst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

höherer Klickpreis nötig bei Wechsel zu modifiziert weitgehend passend

Rang 5
# 1
Rang 5

Hallo liebe Community,

 

bei einer telefonischen Beratung wurde mir von einer Google-Mitarbeiterin, die Umstellung meiner Keywords von "weitgehend passend" auf "modifiziert weitgehend passend" mit Hilfe des "+"-Symbols empfohlen, um Falschauslieferungen zu vermeiden, was soweit nachvollziehbar und vernünftig klang.

 

Bei der Umstellung einiger Keywords ist mir aufgefallen, dass nun auf einmal ein deutlich höherer maximaler CPC angegeben werden muss, wenn man auf der ersten Seite landen möchte, was mich etwas stutzig gemacht hat.

 

Da die Unterschiede teils gravierend sind, bin ich am überlegen wieder auf "weitgehend passend" umzustellen und verstärkt auf auszuschließende Keywords zu setzen.

 

Woher kommt dieser deutlich erhöhte Klickpreis und was sind eure Erfahrungen/Empfehlungen zum Thema "+"-Zeichen?

 

Ich freue mich auf erleuchtende Antworten. :-)

1 Expertenantwort(en)verified_user
1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Benjamin S
Oktober

höherer Klickpreis nötig bei Wechsel zu modifiziert weitgehend passend

Rang 12
# 4
Rang 12

Moin,

ich rate dringend davon ab, die Qualität eines Keywords am Keywordtyp und dem CPC festzumachen. Wenn Du bundesweit +hotel +berlin mit hotel berlin vergleichst, kannst Du kaum so viele ausschließende Keywords schalten, wie sinnvoll und nötig ist. +hotel +berlin ist sicher teurer, da keine Werbung für gasthof oppenrade geschaltet wird. Genau solche abwegigen Keywords senken aber den CPC.
Genau genommen gibt es auch nicht den einen Klickpreis für +hotel +berlin, dies ist nur ein aggregierter CPC über alle Varianten. Der Suchbegriff "hotel berlin" (Wortgruppe) sollte innerhalb der Suchbegriffe von +hotel +berlin günstiger und relevanter sein als bei hotel berlin. Oder zumindest gleich.

Anders ausgedrückt:
Ich habe 10 Keywords, 9 kosten 10 Cent und bringen 0 Conversions. 1 Keyword kostet 30 Cent und bringt 1 Conversion. Lösche ich die blöden 9 Keywords, steigt der Ø CPC von 12 auf 30 Cent. Ist der Begriff denn nun schlechter, weil der mittlere CPC im Konto steigt? Nein, CPCs haben sich nicht geändert, nur die Ø-Werte!

Gruß,
Cognac

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

höherer Klickpreis nötig bei Wechsel zu modifiziert weitgehend passend

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo @Benjamin S,

 

es gibt mehrere Gründe, weshalb der Klickpreis nach dieser Umstellung steigt:

 

a) man kann Keywords nicht wirklich "ändern". Was statt dessen geschieht ist, dass das alte Keyword entfernt und durch das neue ersetzt wird. Und jedes neue Keyword startet erst mal ohne (sichtbaren) Qualitätsfaktor und muss sich diesen erst wieder verdienen. Hatten Deine Keywords zuvor z.B. einen QF von 10 und wird das neue Keyword erst mal mit 6 bewertet, dann bedeutet das, dass der Klickpreis um 67% steigen muss um den gleichen Anzeigenrang wie zuvor zu haben.

 

Mittelfristig kann sich das aber umkehren, weil eingeschränktere Keywords häufig einen höheren QF haben als weitgehendere, weil die abgedeckten Suchanfragen besser zu den Anzeigen und Inhalten auf der Zielseite passen.

 

b) Wenn die Kampagne mit der Klickautomatik läuft (Klicks maximieren), dann steigt der CPC, weil das Suchvolumen sinkt und damit ggf. auch die Zahl der Klicks. Das Tagesbudget wird dann durch weniger Klicks geteilt - sprich der CPC geht nach oben, damit das Budget ausgelastet wird (das ist das Ziel dieser Automatik).

 

c) außerdem kann es natürlich auch sein, dass der Wettbewerb bei den Suchbegriffen, die das eingeschränktere Keyword abdeckt, höher ist, als das im Schnitt bei den Suchbegriffen der Fall ist, die vom weitgehenden abgedeckt werden. Aber das muss nicht schlecht sein - wenn damit gleichzeitig die Conversion-Rate steigt, weil die Klicks relevanter sind.

 

Viele Grüße

Matthias

 

 

höherer Klickpreis nötig bei Wechsel zu modifiziert weitgehend passend

Rang 5
# 3
Rang 5

Hallo @Matthias B,

 

zunächst danke für deine schnelle und ausführliche Antwort. Vielleicht muss ich meine Frage jedoch etwas präzisieren.

 

Ich habe mit mehreren Keywords "experimentiert" und bin teilweise zu den alten Keywords ohne "+"-Zeichen zurückgekehrt (bzw. diese erneut erstellt). Der für die erste Seite benötigte max. CPC der Keywords mit "weitgehend passend" war dabei stets deutlich günstiger als bei den Keywords mit "+" . Klickautomatik ist nicht aktiviert.

Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Benjamin S
Oktober

höherer Klickpreis nötig bei Wechsel zu modifiziert weitgehend passend

Rang 12
# 4
Rang 12

Moin,

ich rate dringend davon ab, die Qualität eines Keywords am Keywordtyp und dem CPC festzumachen. Wenn Du bundesweit +hotel +berlin mit hotel berlin vergleichst, kannst Du kaum so viele ausschließende Keywords schalten, wie sinnvoll und nötig ist. +hotel +berlin ist sicher teurer, da keine Werbung für gasthof oppenrade geschaltet wird. Genau solche abwegigen Keywords senken aber den CPC.
Genau genommen gibt es auch nicht den einen Klickpreis für +hotel +berlin, dies ist nur ein aggregierter CPC über alle Varianten. Der Suchbegriff "hotel berlin" (Wortgruppe) sollte innerhalb der Suchbegriffe von +hotel +berlin günstiger und relevanter sein als bei hotel berlin. Oder zumindest gleich.

Anders ausgedrückt:
Ich habe 10 Keywords, 9 kosten 10 Cent und bringen 0 Conversions. 1 Keyword kostet 30 Cent und bringt 1 Conversion. Lösche ich die blöden 9 Keywords, steigt der Ø CPC von 12 auf 30 Cent. Ist der Begriff denn nun schlechter, weil der mittlere CPC im Konto steigt? Nein, CPCs haben sich nicht geändert, nur die Ø-Werte!

Gruß,
Cognac