Zurzeit sind 128 Mitglieder online.
Zurzeit sind 128 Mitglieder online.
Neu bei AdWords? Du hast gerade dein AdWords Konto eröffnet und fragst Dich, welche Keywords, Anzeigen und Kontoeinstellungen Du wählen sollst, um deine Marketingziele optimal zu erreichen? Oder hast Du deine erste Kampagne bereits gestartet und möchtest wissen, was Du noch verbessern könntest? Stelle hier deine Fragen. Hier findest Du auch wertvolle Tipps, wie Du Dich mit deinem AdWords-Konto vertraut machst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

kostenfalle?

Rang 5
# 1
Rang 5

Hallo wer kann mir sagen wie teuer das Konto sein kann,wenn ich lese 0,01 Euro hört sich das ja günstig an.Aber woher soll ich wissen wieviele Klicks ich kriege,wenn es tausende werden was dann.Gibts denn nicht einfach einen Festbetrag der mon.geleistet werden kann.Bitte um Antwort,danke Inge 

3 Expertenantwort(en)verified_user

Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Kai-de-Wals (Top Beitragender)
September 2015

Hallo Inge,   kann mich da Bruno nur anschließen und dir...

Rang 8
# 3
Rang 8

Hallo Inge,

 

kann mich da Bruno nur anschließen und dir ebenfalls eine Agentur empfehlen.

 

Durch das hohe Know How einer Agentur ist es zudem fast immer möglich, Kostenneutral zu arbeiten, d.h. dass das Geld das du durch die professionelle Betreuung sparst (da AdWords sehr komplex ist), mehr ist als die Kosten für die Agentur.

 

Gruß,

Christopher

 

Smarketer

 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen


Alle Antworten

Hallo Inge, Du kannst ein Tagesbudget festlegen, welche...

[ Bearbeitet ]
Rang 11
# 2
Rang 11

Hallo Inge,

 

Du kannst ein Tagesbudget festlegen, welches nicht überschritten werden darf. Gibst du also ein Tagesbudget von EUR 5.- an, werden sich deine monatlichen Kosten im Bereich von EUR 150.- bewegen.

 

Die 0,01 EUR klingen ja recht gut. In Wahrheit bewegen sich Klickpreis von EUR 0,01 bis 8.00 EUR oder noch höher. Das hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie Suchwort, Anzeigentext, Branche und Mitbewerb (sehr einfach ausgedrückt).

 

Wir, als AdWords Agentur, empfehlen neu Kunden immer, sich zuerst Gedanken zu den Zielen mit AdWords zu machen und dann zu bestimmen, was diese Zielerreichung kosten darf. Anschliessend überlegen wir uns, wie wir die Ziele sinnvoll messen und gegenüber dem Kunden so darsstellen, dass dieser Entscheidungen für die weitere Zusammenarbeit treffen kann. Dies ist die Situation bei der Zusammenarbeit mit einer Agentur.

 

Ich würde Dir auf jeden Fall eine Agentur empfehlen sofern du ein ertragsorientiertes Geschäft betreibst. Eine günstige Agentur ist bereits im Bereich von EUR 500.- Monatsbudget aktiv. Zu viel erwarten kannst du da nicht, weil du ja auch keine EUR 2'000.- EUR für die Agenturarbeiten ausgeben willst, aber immerhin erspart dir die Agentur, sehr viel Zeit, reduziert von Anfang an Kostentreiber und Streuverluste.

 

Grüsse

Bruno

Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Kai-de-Wals (Top Beitragender)
September 2015

Hallo Inge,   kann mich da Bruno nur anschließen und dir...

Rang 8
# 3
Rang 8

Hallo Inge,

 

kann mich da Bruno nur anschließen und dir ebenfalls eine Agentur empfehlen.

 

Durch das hohe Know How einer Agentur ist es zudem fast immer möglich, Kostenneutral zu arbeiten, d.h. dass das Geld das du durch die professionelle Betreuung sparst (da AdWords sehr komplex ist), mehr ist als die Kosten für die Agentur.

 

Gruß,

Christopher

 

Smarketer

 

hallo Orchideemandy, hier sind viele von Agenturen, ich g...

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 4
Top Beitragender

Hallo Orchideemandy,

hier sind viele von Agenturen, ich gehöre auch dazu und deswegen hat hier keiner was dagegen wenn du professionelle Hilfe in Anspruch nimmst:-) Aber das musst du natürich nicht. Wichtig ist aber neben dem rein technischen Wissen rund um das AdWords Interface, dass du das System Performance Marketing verstehst. Zu uns kommen auch viele Anzeigenkunden und man erklärt Ihnen die Vor- und Nachteile von AdWords und am Ende sagen Sie "was kostet mich das monatlich"?

Das tolle an AdWords ist, dass du das Budget selber steuern kannst. Negativ könnte man sagen man weiß nicht was man ausgibt, positiv kann man sagen, dass man das Budget selber flexibel steuern kann. Viele unserer Kunden ob Anwalt oder Schuhshop nutzen dies um z.B. für die Zeit wo es nicht so gut läuft Kunden zu gewinnen und in Zeiten wo man eh ausgelastet ist zu pausieren.

Wenn du uns sagst wie dein Business aussieht, können wir dir sagen wie die beste Strategie dazu aussieht. Und dann kann man auch z.B. mit dem Traffic Estimator schätzen wieviel Budget sinnvoll wäre.

 

Viele Grüße

Thorsten

 

Hallo Orchideemandy,   da Kann ich Thorsten nur Zustimmen...

Top Beitragender
# 5
Top Beitragender

Hallo Orchideemandy,

 

da Kann ich Thorsten nur Zustimmen! Gerne helfen wir Dir Hier weiter und bieten Dir natürlich eine professionelles Management an.

Gruß Kai
SUMAFA Online Marketing Lösungen | G+ Kai de Wals | Google Partner | Google Advertising Professional


Hallo Inge, Ich wollte Dir natürlich nicht davon abraten...

Rang 11
# 6
Rang 11
Hallo Inge,

Ich wollte Dir natürlich nicht davon abraten AdWords selbst auszuprobieren. Im Gegenteil, wenn das Interesse besteht. Daher hatte ich Dir deine Frage im ersten Satz beantwortet und werde auch gerne weitere Fragen beantworten.

Grüsse
Bruno

Hallo Inge   Abgesehen von der professionellen Beratung,...

Top Beitragender
# 7
Top Beitragender

Hallo Inge

 

Abgesehen von der professionellen Beratung, die sich finanziell bestimmt rentieren wird (wenn du noch AdWords-Anfänger bist), ist der Traffic Estimator ein interessantes Tool um Klickpreise für verschiedene Keywords zu bekommen. Damit kannst du grob einschätzen welche Beträge du für Klickkosten aufwenden musst.


Schau dir das Tool mal an: https://adwords.google.com/o/TrafficEstimator


Viele Grüße, Andreas


Find me on: Google+ | LinkedIn | XING