Zurzeit sind 176 Mitglieder online.
Zurzeit sind 176 Mitglieder online.
Neu bei Google Analytics? Stelle hier deine Fragen!
Anleitung
favorite_border
Antworten

(not set) in analytics innerhalb der bezahlten Keywords (!)

Rang 5
# 1
Rang 5

Hallo liebes neues Forum!

 

Ich habe ein kleines Problem mit der Anzeige der Besucherquellen in Analytics:

 

Adwords- und Analyticskonto sind korrekt verknüpft. Bei über 90% der CPC-Zugriffe werden die Ursprungskeywords korrekt angezeigt. Dennoch erscheint in der Liste ein Punkt (not set) mit den verbleibenden knapp unter 10% der CPC-Zugriffe.

 

Mir ist klar, dass (not set) in den Übersichten auf höheren Ebenen normalerweise bedeutet, dass der Besucher über eine andere Quelle als die organische oder bezahlte Suche oder eine der anderen Quellen, die Analytics erfasst auf die Seite gelangt ist.

Wenn der Nutzer nun aber als CPC-Besucher definiert wurde, müsste ihm doch eigentlich auch ein Keywords zugeordnet werden können. Insofern dürfte der (not set)-Posten auf der Ebene der Keyword-Ansicht nicht mehr auftauchen, oder?

 

Welche Umstände, unter denen das eben doch passieren kann, lasse ich außer Acht? Und wie muss ich in der Analyse also folgerichtig mit der (not set)-Angabe umgehen?

 

Vielen Dank im Voraus,

Jan

1 Expertenantwort(en)verified_user

Betreff: (not set) in analytics innerhalb der bezahlten Keywords (!)

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo Jan,

 

ja - unter den AdWords-Keywords im Analytics-Report

 

   WERBUNG > AdWords > Keywords > Keyword

 

sollte der Anteil der not-sets verschwindend (im Promillebereich) sein. 10% sind definitiv zu viel.

 

Filtere mal den Report nach "not set" und schalte dann mal testweise verschiedene 2. Spalten (sekundäre Dimensionen) dazu - z.B. Quelle/Medium, Zielseite od. Ziel-URL, Kampagne, Hostname etc.

 

Vielleicht kannst du dadurch dahinterkommen, mit welchen anderen Kennzahlen die not-sets korreliert sind.

 

Viele Grüße, Christoph

Betreff: (not set) in analytics innerhalb der bezahlten Keywords (!)

Rang 5
# 3
Rang 5

Hallo Christoph!

 

Danke für die schnelle Antwort.

 

Ich habe eben Deinen Ratschlag befolgt, bin aber genauso schlau wie vorher. Smiley (zwinkernd)

 

Unter Medium wird "cpc" angegeben. Unter Quelle/Medium dementsprechend "google / cpc".

Außerdem findet sich noch eine Aufschlüsselung zwischen "mobil ja oder nein", die aber weitestgehend mit der Verteilung der Kampagne(n) übereinstimmt.

 

Alle weiteren Informationen sind ebenfalls (not set).

 

Trotzdem natürlich Danke für Deine Anregung. Vielleicht hast Du ja noch eine weitere Idee ?!?!

 

Viele Grüße,

Jan

Betreff: (not set) in analytics innerhalb der bezahlten Keywords (!)

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 4
Top Beitragender
  • Gibt es evtl. Kampagnen, die manuell auf "medium=cpc" getaggt sind, aber nicht von AdWords kommen?
  • Ist der Kostendatenimport in allen Analytics-Profilen aktiviert?
  • Waren AdWords- und Analytivs-Konto bei allen Kampagnen zu jedem betrachteten Zeitpunkt verknüpft? Eigentlich entstehen die not-sets an dieser Stelle nur dann, wenn zwar die automatische Tag-Kennzeichung (gclid) korrekt funktioniert, die Konten bzw. Profile aber nicht verknüpft sind ... 

Checke evtl. auch nochmal alle Punkte der FAQ [1], Antwort 6 durch.

 

[1] AdWords & Analytics verknüpfen (FAQ)

Betreff: (not set) in analytics innerhalb der bezahlten Keywords (!)

Rang 12
# 5
Rang 12

@Christoph: vielen Dank für deine Hilfe & schnelle Antwort!

 

@ kc_shuffle: hat sich damit dein Problem erledigt? War die Antwort hilfreich? Solltest du mehr Fragen haben bitte melde dich!

 

Viele Grüße,

Justyna

Google AdWords Community Manager - Mein Community Profil - Mein G+


Betreff: (not set) in analytics innerhalb der bezahlten Keywords (!)

Rang 5
# 6
Rang 5

Ich habe das selbe Problem. Problem war folgendes:

 

Ich habe ein Google Apps Account mit welchem ich Google Analytics und Google AdWords nutze.

In Google Analytics habe ich für jede meiner Webseiten ein eigenes Konto (unter dem selben Google-Konto).

Ich wollte nun für eine weitere Seite eine Kampagne erstellen, aber eine andere Seite wies bereits eine Analytics-AdWords-Verknüfung auf. Nachdem ich diese gelöscht habe und bei AdWords auf "Tools und Analysen" ging, wurde mir erst angeboten, mein AdWords-Konto mit Analytics zu verknüpfen.

 

Die wirft folgende Frage auf: Muss ich für jede meiner Webseiten einen eigenen Google Account und damit ein Google Analytics Konto und AdWords-Konto eröffnen? Fände ich ein wenig umständlich zu verwalten...

 

PS: Ich nutze die neue Analytics-Version.

Betreff: (not set) in analytics innerhalb der bezahlten Keywords (!)

Rang 5
# 7
Rang 5

Hallo zusammen!

 

Erstmal entschuldigt bitte meine späte Rückmeldung.

Leider ist das Problem trotz Christophs Anregungen (trotzdem Danke natürlich!) nicht gelöst.

 

Hier nochmal zu Deinen Vermutungen:

 

Gibt es evtl. Kampagnen, die manuell auf "medium=cpc" getaggt sind, aber nicht von AdWords kommen?

-Es gibt noch eine kleinere suchinitiierte Kampagne bei der Konkurrenz. Ich habe die aber nicht manuel getaggt. Außerdem passen die darüber generierten Klicks absolut nicht zur Anzahl der not-sets

 

  • Ist der Kostendatenimport in allen Analytics-Profilen aktiviert?
  • Waren AdWords- und Analytivs-Konto bei allen Kampagnen zu jedem betrachteten Zeitpunkt verknüpft? Eigentlich entstehen die not-sets an dieser Stelle nur dann, wenn zwar die automatische Tag-Kennzeichung (gclid) korrekt funktioniert, die Konten bzw. Profile aber nicht verknüpft sind ...

-Letztlich funktioniert das Tracking für knapp 95% der Klicks. Es gibt nur ein Konto aus dem 2 Kampagnen auf die Seite zusteuern. Die Adwords- und Analytics-Konten waren zu jedem betrachtetem Zeitpunkt verknüpft. Das ist ja gerade das Irritierende: Wieso funktioniert es bei fast jedem, aber eben nicht bei jedem Klick, obwohl alle Klicks die gleiche Quelle/Verknüpfung/Tracking-Voraussetzung haben?

 

Viele Grüße,

Jan

Betreff: (not set) in analytics innerhalb der bezahlten Keywords (!)

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 8
Top Beitragender

@cantonic:

 

Du brauchst normalerweise nur ein AdWords-Konto und ein Analytics-Konto unter derselben E-Mail-Adresse.

 

In deinem AdWords-Konto kannst du ja einzelne Kampagnen anlegen, die auch auf verschiedene Websites führen können. Ähnlich legt man in einem einzigen Analytics-Konto meist eine Property + Profil für eine Website an.

 

Details zu den möglichen Verknüpfungen findest du unter der FAQ [1]

 

[1] AdWords & Analytics verknüpfen (FAQ)

Betreff: (not set) in analytics innerhalb der bezahlten Keywords (!)

Top Beitragender
# 9
Top Beitragender

@Jan:

 

Muss ich leider passen. Hat noch jemand eine Idee?

 

Viele Grüße, Christoph

Betreff: (not set) in analytics innerhalb der bezahlten Keywords (!)

Rang 5
# 10
Rang 5

@webfield:

 

Jop, genau das dachte ich mir auch, aber ich habe nach stundenlanger Suche keine Möglichkeit gefunden die Property+Profil für die zweite Seite mit AdWords zu verknüpfen. Mir wurde bei Analytics in den AdWords-Einstellungen gesagt, dass für meine Emailadresse angeblich kein AdWords-Konto bestehe und ich mich erst bei AdWords anmelden solle und dann die Seite neu aufrufen soll. Selbstverstädnlich existiert aber ein AdWords-Konto unter der selben Emailadresse und daher war ich ein wenig verwundert, insbesondere weil es ging nachdem ich die Verknüpfung für Webseite1 gelöscht habe.