Zurzeit sind 838 Mitglieder online.
Zurzeit sind 838 Mitglieder online.
Neu bei AdWords? Du hast gerade dein AdWords Konto eröffnet und fragst Dich, welche Keywords, Anzeigen und Kontoeinstellungen Du wählen sollst, um deine Marketingziele optimal zu erreichen? Oder hast Du deine erste Kampagne bereits gestartet und möchtest wissen, was Du noch verbessern könntest? Stelle hier deine Fragen. Hier findest Du auch wertvolle Tipps, wie Du Dich mit deinem AdWords-Konto vertraut machst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

passende Keywords

Rang 10
# 1
Rang 10

Hallo,

 

ich stehe da vor ein kleines Denkproblem, möchte nämlich eine Kampagne starten mit z.B. folgenden Keywords:

"PCB iPod docking station". Aber ich möchte verhindern, dass man mich nur unter "iPod docking station" findet. Geht dies überhaupt mit ausschließenden Keywords?

 

Mit Broad Match wäre es mir da zu flexible, da man mich auch ohne z.B. "PCB" finden würde. Und mit Phrase Match und Ecact Match wäre es mir wieder zu unflexibel Smiley (traurig)

 

Danke für hilfreiche Ansätze.

LG

2 Expertenantwort(en)verified_user

Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Kai-de-Wals (Top Beitragender)
September 2015

Hallo Wayne,   ich würde es mit modified broad match in K...

Top Beitragender
# 9
Top Beitragender

Hallo Wayne,

 

ich würde es mit modified broad match in Kombination mit ausschließenden Keywords versuchen.

D.h. als Keyword würde ich definieren:

+PCB +iPod +docking +station

 

Dann würde ich im Keyword Tool nachsehen nachsehen, was alles so rund um "ipod docking station" gesucht wird. (Option "Nur Ideen anzeigen, die meinen Suchbegriffen sehr ähnlich sind" würde ich aktivieren").Die Liste dann noch nach "Monatliche lokale Suchanfragen" sortieren und schon bekommt man schon eine gute Übersicht, was die Leute alles rund um "ipod docking station" suchen. Aus diesen Suchanfragen bilden wir dann eine (lange) Liste mit ausschließenden Keywords. Z.B.:

-[ipod docking station]

-[docking station für ipod]

-test

-Aldi

und was sonst noch so gesucht wird und Du Dir ziemlich sicher bist, dass diejenigen etwas anderes suchen und keine Kunden werden. Bitte beachte, dass ich [ipod docking station] in eckigen Klammern definiert habe (exakt passend) - mehr Infos dazu hier.

 

Zusätzlich empfehle ich noch, die üblichen Verdächtigen wie kostenlos, umsonst, anleitung etc. auszuschließen. Das kann (fast) nie schaden.

 

Mit diesem Vorgehen erreichst Du, dass Deine Anzeigen auch für Suchanfragen wie

- PCB für iPod docking station

- iPod PCB docking station

geschaltet werden können.

Durch die ausschließenden Keywords verhinderst Du, dass Deine Anzeigen erscheinen, wenn unpassende Suchanfragen eingegeben werden. Eigentlich sollte dafür schon modified broad match (also das Plus vor den einzelnen Keywords) sorgen, aber darauf kann man sich technisch bedingt nicht 100%ig verlassen.

Ausschließende Keywords sind der Freund jedes AdWords-Optimierers:-)

 

Alles klar?

 

Viel Erfolg

 

    Holger


Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Wayne
September 2015

Hallo Wayne   Das sieht gut aus. Vorteil von mehreren Anz...

Top Beitragender
# 13
Top Beitragender

Hallo Wayne

 

Das sieht gut aus. Vorteil von mehreren Anzeigengruppen ist, dass du die Anzeigen speziell auf deine Keywords, sprich die Suchanfragen (iPod, iPhone, ...), ausrichten kannst. Je passender die Anzeigen zu deinen Keywords, umso höher die Klickrate, weil die Suchenden sich von deiner Anzeige abgeholt fühlen. Den Rest hat dir Holger ja schon sehr ausführlich erläutert!


Viele Grüße, Andreas


Find me on: Google+ | LinkedIn | XING

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Wayne
September 2015

Hallo Wayne,   ja, Du kannst alle Keywords in eine Anzeig...

Top Beitragender
# 14
Top Beitragender

Hallo Wayne,

 

ja, Du kannst alle Keywords in eine Anzeigengruppe schreiben. Mehrere Anzeigengruppen habe aber den großen Vorteil, dass die Anzeigentexte besser auf die Keywords ausgerichtet werden können. Damit kann man die Klickrate steigern, was wiederum die Klickkosten senkt.

 

Für die ausschließenden Keywords, die ich unten sehe, soll ja generell keine Anzeige geschaltet werden. Deshalb gehören die auf Kampagnenebene (oder für Fortgeschrittene in eine Liste), da der Ausschluss ja generell gilt.

Es ist ja nicht so, dass in der Anzeigengruppe 2 die Anzeige für [ipod docking station] geschaltet werden darf, sondern dass generell keine Anzeige für [ipod docking station] geschaltet werden soll.

 

Ansonsten halte ich die vier Anzeigengruppen für sehr sinnvoll, da sich die Keywords hinreichend unterscheiden.

 

Viel Erfolg

 

    Holger

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen


Alle Antworten

Hallo Wayne,   ausschließende Keywords sind möglich. In d...

Rang 14
# 2
Rang 14

Hallo Wayne,

 

ausschließende Keywords sind möglich. In deinem Fall würde ich iPod docking station als exakt buchen - also [iPod docking station]. 

 

Unter deiner Keyword-Liste findest du einen Link > Ausschließende Keywords. Dort drauf klicken und die Keywords, die du ausschließen möchtest eintragen.

 

Details findest Du unter:

http://support.google.com/adwords/bin/answer.py?hl=de&answer=2453972

 

 

Viele Grüße!

Bünyamin

TANDEM POLE | Mein G+ | XING | Google Advertising Professional

Hallo Wayne   Du könntest die Kombination auch in Phrase...

Top Beitragender
# 3
Top Beitragender

Hallo Wayne

 

Du könntest die Kombination auch in Phrase Match verwenden. Dadurch wäre eine Schaltung bei Eingabe mit PCB möglich. Dennoch solltest du immer wieder mal den Suchanfragenbericht checken und negative/ausschließende Keywords hinzufügen. Dadurch werden deine Kampagnen immer weiter optimiert, was letzendlich deine Klickrate zu Gute kommt.


Viele Grüße, Andreas


Find me on: Google+ | LinkedIn | XING

Vielen Dank für die Ansätze.   @Bünyamin: Aber bei Exact...

Rang 10
# 4
Rang 10

Vielen Dank für die Ansätze.

 

@Bünyamin:

Aber bei Exact Match (für [iPod docking station]) würde doch immer Endverbraucher suchen und nicht Business-Kunden. Was ich nicht haben möchte. Oder wie meinst du es konkret? Danke.

 

@cotisuelto:

Habe ich eh richtig verstanden, du hast gemeint, dass man "PCB" als Phrase Match verwendet und die anderen einfach nur als Broad Match schreibt, sprich ">>PCB<< iPod docking system" - oder habe ich dich missverstanden?

 

Danke wie immer im Voraus.

LG

Hallo Wayne,   ich meinte als Exact Match ausschließen. S...

Rang 14
# 5
Rang 14

Hallo Wayne,

 

ich meinte als Exact Match ausschließen. So, dass eben nur dieser Begriff ausgeschlossen wird. So habe ich dich zumindest verstanden, dass Du nur iPod docking station ausschließen möchtest?

 

Viele Grüße!

Bünyamin

TANDEM POLE | Mein G+ | XING | Google Advertising Professional

Hallo Wayne Du solltest deine Kombi "iPod docking stati...

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 6
Top Beitragender

Hallo Wayne

 

Du solltest deine Kombi "iPod docking station" als passende Wortgruppe verwenden. Dadurch besteht dann auch die Möglichkeit, dass eine Schaltung erfolgt, wenn jemand zusätzlich das Wort "PCB" am Ende oder Anfang deiner Kombi eingibt. Am besten lies dir mal den Link zu den Keyword-Optionen durch, den ich oben gepostet hab.

 

Wenn jemand nach "gewinnspiel iPod docking station" sucht, würde deine Anzeige auch geschaltet werden können. Du solltest daher in jedem Fall Gebrauch von ausschließenden Keywords machen. In diesem Beispiel also das Keyword "Gewinnspiel" ausschließen. Dann erfolgt keine Anzeigenschaltung.

 

Generell: Wenn du qualitativ gute Keywords als "genau passend" buchst, bekommst du sicherlich viele qualifizierte Besucher. Zum Start einer Kampagne ist es aber auch hilfreich mit anderen Keyword-Optionen zu starten, da du so einen guten Ideen-Pool für Keywords bekommst -> siehe Suchanfragenbericht. (Wenn du alle Keywords als "genau passend" definierst, ist der Suchanfragenbericht natürlich uninteressant.)


Viele Grüße, Andreas


Find me on: Google+ | LinkedIn | XING

Aber ich möchte verhindern, dass man mich nur unter "iPod...

Top Beitragender
# 7
Top Beitragender

Aber ich möchte verhindern, dass man mich nur unter "iPod docking station" findet. 

 

Ich habe den Satz so verstanden, dass du auch für Kombinationen zu der oben genannten Anfrage erscheinen möchtest. Wenn du nur Besucher haben möchtest, die eine Suchanfrage mit PCB eingeben, solltest du alle Kombinationen mit "genau passend" und "passende Wortgruppe" abdecken.

 

Vielleicht wirfst du erst mal einen Blick auf die Keyword-Optionen. Dann können wir danach deine Fragen klären?


Viele Grüße, Andreas


Find me on: Google+ | LinkedIn | XING

@Bünyamin: Ah, okay verstehe. Ja, habe gemeint, dass ich...

Rang 10
# 8
Rang 10

@Bünyamin:

Ah, okay verstehe. Ja, habe gemeint, dass ich vermeinden möchte, dass man mich nur alleine unter den Suchbegriff "iPod docking station" findet, sondern nur gemeinsam mit "PCB", sprich "PCB iPod docking station". D.h. du meinst man sollte "-iPod docking station" als ausschließendes Keyword markieren und bei meinen Keyword (Broad Match) einfach "PCB iPod docking station" eintragen, oder? Smiley (überglücklich)

 

@cotisuelto:

Ja, danke. Diese Variante ist vielleicht die Aufwendigere, aber dafür kann man noch daraus für die Zukunft optimieren. Hmm, schwierige Entscheidung...

 

Super, vielen Dank an euch für eure Unterstützung im Voraus.

LG

Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Kai-de-Wals (Top Beitragender)
September 2015

Hallo Wayne,   ich würde es mit modified broad match in K...

Top Beitragender
# 9
Top Beitragender

Hallo Wayne,

 

ich würde es mit modified broad match in Kombination mit ausschließenden Keywords versuchen.

D.h. als Keyword würde ich definieren:

+PCB +iPod +docking +station

 

Dann würde ich im Keyword Tool nachsehen nachsehen, was alles so rund um "ipod docking station" gesucht wird. (Option "Nur Ideen anzeigen, die meinen Suchbegriffen sehr ähnlich sind" würde ich aktivieren").Die Liste dann noch nach "Monatliche lokale Suchanfragen" sortieren und schon bekommt man schon eine gute Übersicht, was die Leute alles rund um "ipod docking station" suchen. Aus diesen Suchanfragen bilden wir dann eine (lange) Liste mit ausschließenden Keywords. Z.B.:

-[ipod docking station]

-[docking station für ipod]

-test

-Aldi

und was sonst noch so gesucht wird und Du Dir ziemlich sicher bist, dass diejenigen etwas anderes suchen und keine Kunden werden. Bitte beachte, dass ich [ipod docking station] in eckigen Klammern definiert habe (exakt passend) - mehr Infos dazu hier.

 

Zusätzlich empfehle ich noch, die üblichen Verdächtigen wie kostenlos, umsonst, anleitung etc. auszuschließen. Das kann (fast) nie schaden.

 

Mit diesem Vorgehen erreichst Du, dass Deine Anzeigen auch für Suchanfragen wie

- PCB für iPod docking station

- iPod PCB docking station

geschaltet werden können.

Durch die ausschließenden Keywords verhinderst Du, dass Deine Anzeigen erscheinen, wenn unpassende Suchanfragen eingegeben werden. Eigentlich sollte dafür schon modified broad match (also das Plus vor den einzelnen Keywords) sorgen, aber darauf kann man sich technisch bedingt nicht 100%ig verlassen.

Ausschließende Keywords sind der Freund jedes AdWords-Optimierers:-)

 

Alles klar?

 

Viel Erfolg

 

    Holger


Hallo, danke zuerst einmal für die ausführliche Erläute...

[ Bearbeitet ]
Rang 10
# 10
Rang 10

Hallo,

 

danke zuerst einmal für die ausführliche Erläuterung. Konnte leider erst jetzt zurückschreiben, da ich auf einer Geschäftsreise war.

 

Diese Variante klingt sehr interessant für mich, wenn ich dich richtig verstanden habe, dann muss ich also bei deiner Variante nicht soviele Permutationen/Kombinationen in Adwords eingeben und kann zusätzlich noch mit ausschließenden Keywords arbeiten, oder?

 

D.h. ich geben als Keywords (modified broad match) einfach (jeweils in einer Zeile?) +PCB +iPod +docking +station ein, oder?

 

Und wenn ich jetzt noch andere Keywords haben möchte, dann kann ich z.B. noch +printed circuit board +board +module +dock usw. eingeben. Habe ich dich richtig verstanden?

 

Vielen Dank noch einmal für die ausführliche Beschreibung.

LG