Zurzeit sind 247 Mitglieder online.
Zurzeit sind 247 Mitglieder online.
Neu bei AdWords? Du hast gerade dein AdWords Konto eröffnet und fragst Dich, welche Keywords, Anzeigen und Kontoeinstellungen Du wählen sollst, um deine Marketingziele optimal zu erreichen? Oder hast Du deine erste Kampagne bereits gestartet und möchtest wissen, was Du noch verbessern könntest? Stelle hier deine Fragen. Hier findest Du auch wertvolle Tipps, wie Du Dich mit deinem AdWords-Konto vertraut machst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

probleme mit der anzeigenrelevanz innerhalb einer anzeigengruppe

Rang 7
# 1
Rang 7

Hallo zusammen,

 

ich kämpfe gerade mit der Anzeigenrelevanz von Anzeigen innerhalb meiner Anzeigengruppen und dem daraus resultierenden QF. Eine Kampagne sieht z.B. wie folgt aus (Keywords leicht abgewandelt):

 

Kampagne: spanien
Anzeigengruppe: urlaub

keywords:

-urlaub spanien

-urlaub in spanien

-spanien urlaub

 

geschaltete anzeige:

Titel: {KeyWord}

1.Zeile: Urlaub in Spanien finden und

2.Zeile: zum besten Preis buchen!

Url:  MeineDomain.de/Spanien (verlinkt auf die Urlaub Spanien Landingpage mit hoher Relevanz zum Keyword)

 

Nun kommt das komische:

Das Keyword "Urlaub Spanien" bekommt von google einen QF von 10 (Klickrate: überdurchschnittlich, Zielseitenerfahrung: überdurchschnittlich, Anzeigenrelevanz: überdurchschnittlich)

 

Das Keyword "Urlaub in Spanien" bekommt aber nur einen QF von 5 (Klickrate: überdurchschnittlich, Zielseitenerfahrung: überdurchschnittlich, Anzeigenrelevanz: durchschnittlich)

 

Wie kann nun der QF für nahezu dem gleichen Keyword so weit auseinander gehen? Leider habe ich dieses Szenario ziemlich oft in meinen tausenden Anzeigengruppen und ich frage mich wie ich das ändern kann. Es kann doch nicht sein, dass der QF Faktor halbiert wird nur weil das andere Keyword noch ein "in" beinhaltet.

 

Eine andere Frage wäre: Gewichtet google die Klickrate und die Zielseitenerfahrung so wenig, dass hier die überdurchschnittlichen Ergebnisse nur wenig positiven Beitrag zum QF liefern im Gegensatz zum negativen Einfluss der nur durchschnittlichen Anzeigenrelevanz?

 

Generell komme ich sehr selten bei der Anzeigenrelevanz auf überdurchschnittlich. Gibt es bekannte Faktoren die die Anzeigenrelevanz beeinflussen? Ist das wirklich nur der Text der Anzeige im Verhältnis zur Suchanfrage? Aber dann Frage ich mich wie es große Unternehmen mit folgenden Anzeigen auf Platz 1 schaffen. Gibt bei google mal "hotels spanien" ein. Da kommt booking.com immer auf 1 und die anderen Unternehmen sind ja keine kleinen. Die Anzeige von denen lautet immer:

Titel: 5.000 Hotels in Spanien

Anzeige: Direkt vergleichen & richtig sparen mit tagesaktuellen Niedrigpreisen!

Der Anzeigentext nimmt überhaupt keinen Bezug mehr zum Keyword sondern immer nur der Titel.

 

Vielleicht habt ihr ja ein paar Gedanken und Tipps dazu. Dafür wäre ich echt dankbar.

 

Viele Grüße

Mik

2 Expertenantwort(en)verified_user

Hallo Mik, der Qualitätsfaktor (QF) wird von "vielen" u...

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo Mik,

 

der Qualitätsfaktor (QF) wird von "vielen" unterschiedlichen bestimmt z.B.  Historie, logische Account Struktur, Deeplinking, CTR, Bounce Rate, etc. Wie hoch die prozentuale Gewichtigung der einzelner ist Faktoren ist nicht bekannt (zumindestens mir nicht).

 

Und ja der QF der Keys "Urlaub Spanien" und "Urlaub in Spanien" können soweit auseinandergehen und einen völlig unterschiedlichen QF aufweisen. Für Google sind es zwei unterschiedliche Suchanfragen mit unterschiedlichen Faktoren bzw. Ausgangslagen (siehe oben). Eine einfache (vergleichende) Abfrage zu den beiden Keyword-Kombis, im Keyword-Tool, unter Auswahl der Keywordvarianten zeigt Dir die unterschiedlichen Schätzwerte auf.

 

Du schreibst das Du tausende von Anzeigengruppen hast, dadurch bedingt stellen sich folgende Fragen:

 

  1. Ist eine logische Konto Struktur gegeben?
  2. Wiederholen sich themengleiche Anzeigruppen?
  3. Wiederholen sich die Keys- bzw. Keyword-Kombinationen in den Anzeigengruppen?
  4. Sind die Google Suche und das GDN in getrennten Kampagnen angelegt worden?
  5. Werden ausschließende Keywordslisten verwendet und gepflegt?
  6. Werden die Kampagnen und Anzeigengruppen sowie die Keyword-Sets kontinuierlich analysiert und optimiert?
  7. etc.

Zudem wird der QF und was Ihn beeinflusst heiß dikutiert lies dir mal diese interessante Diskussion zum QF durch.

 

Tipp:

Keys mit einer CTR von < 1% solltest Du löschen.

Gruß Kai
SUMAFA Online Marketing Lösungen | G+ Kai de Wals | Google Partner | Google Advertising Professional


Hallo Mik   Mach dir doch mal das bisschen Aufwand und le...

Top Beitragender
# 3
Top Beitragender

Hallo Mik

 

Mach dir doch mal das bisschen Aufwand und lege die Kombi mit "in" in eine eigene Anzeigengruppe, damit eine eigene Anzeige ausgespielt werden kann. Einfach mal 1-2 Wochen testen wie sich der QF verändert. Du kannst ja auch für die Kombi Exact Match ([urlaub in spanien]) verwenden. Einfach mal beobachten!


Viele Grüße, Andreas


Find me on: Google+ | LinkedIn | XING

Hallo Mik11,   manchmal ist mir sowas auch ein Rätsel.  e...

Rang 9

Hallo Mik11,

 

manchmal ist mir sowas auch ein Rätsel. 

es gibt Branchen und Produkte, da sind solche Abweichungen mehr oder minder egal, aber der Reisemarkt ist so hart umkämpft, dass jede Kleinigkeit zählt. Und da hilft dann manchmal auch alles optimieren nichts, der QF bleibt wie versteinert. Einfach, weil die Wettbewerber irgendwas besser machen Smiley (traurig) Vielleicht war deine Bouncerate auch für das Keyword höher (Manches Userverhalten bleibt mir ebenfalls ein Rätsel) oder darauf bietet ein Wettbewerber, der eine bekanntere Marke hat. Oder, oder, oder...

 

Ich empfehle auch das Auslagern in separate Kampagen/Anzeigengruppe mit eigener Landingpage, wenn das Keyword so wichtig ist. Wenn die anderen Keywords mit besserer CTR, Conversion Rate und vor allem geringerem CPC/Kosten pro Conversion ihren Zweck erfüllen und noch Potenzial für mehr Traffic haben, würde ich "urlaub in spanien" nicht nachtrauern und das Keyword einfach rausschmeißen.

 

Viel Erfolg wünscht Dir

Freidenkerin

 

LG
Freidenkerin

Seit 2010 AdWords Manager in einer SEO&SEA-Agentur im Ruhrgebiet