Zurzeit sind 276 Mitglieder online.
Zurzeit sind 276 Mitglieder online.
Neu bei AdWords? Du hast gerade dein AdWords Konto eröffnet und fragst Dich, welche Keywords, Anzeigen und Kontoeinstellungen Du wählen sollst, um deine Marketingziele optimal zu erreichen? Oder hast Du deine erste Kampagne bereits gestartet und möchtest wissen, was Du noch verbessern könntest? Stelle hier deine Fragen. Hier findest Du auch wertvolle Tipps, wie Du Dich mit deinem AdWords-Konto vertraut machst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

richtige Strukturierung Shopping Kampagne

Rang 10
# 1
Rang 10

Hallo,

 

ich habe eine Frage zur optimalen Strukturierung einer Google Shopping Kampagne.

 

Bei einer Shopping Kampagne besteht ja die Möglichkeit zum einen verschiedene Anzeigengruppen zu erstellen und zum anderen unterhalb dieser Anzeigengruppen verschiedene Produktgruppen zu erstellen.

Ich sehe keinen Grund in einer Shopping-Kampagne mehr als eine Anzeigengruppe zu erstellen, da eine Klassifizierung der Produkte ja auf der Hierarchiestufe darunter erfolgt.

 

Könnt ihr mir verraten, wann es bei einer Shopping-Kampagne sinnvoll ist mehrere Anzeigengruppen zu erstellen?

 

In meinen AdWords Account werden mir auf Produktgruppenebene folgende Möglichkeiten angezeigt:

 

  • Kategorie
  • Marke
  • Artikel-ID
  • Zustand
  • Produkttyp
  • Benutzerdefinierte Labels

Wie entscheide ich denn, nach welchem der vorgegebenen Kriterien ich Kategorisiere?

 

Warum ist eine Kategorisierung sinnvoll?

 

Die Kategorisierung nach „Kategorie“ und „Marke“ kann ich ja noch nachvollziehen. Eine Kategorisierung nach „Artikel-ID“ kann ich absolut nicht nachvollziehen? Wo würde das Sinn machen?

 

 

1 Expertenantwort(en)verified_user

Betreff: richtige Strukturierung Shopping Kampagne

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender
Hallo,

sinnvoll ist die Variante die dir und deinen Gegebenheiten am besten hilft.
Der eine Shop ist Markenbezogen und ein anderer eben nicht.

Du kannst auch alles durchprobieren.
Das ist in verschiedenen Ebenen und Unterebenen möglich und kann leicht rückgängig gemacht werden. Ich sortiere immer nach Produkttyp und bei der letzten Ebene nach Artikel-Id.

Man kann ganze Kategorie-Ebenen bis zum Einzelartikel unterschiedlich bewerben und sieht den Benchmarkdurchschnitt der Mitbewerber.

https://www.de.adwords-community.com/t5/Artikel-von-anderen-Nutzern/Die-neuen-Google-Shopping-Kampag...

Das sollte auch noch weiterhelfen. Die Bilder funktionieren zur Zeit nicht.

Gruß en001