Zurzeit sind 568 Mitglieder online.
Zurzeit sind 568 Mitglieder online.
Neu bei AdWords? Du hast gerade dein AdWords Konto eröffnet und fragst Dich, welche Keywords, Anzeigen und Kontoeinstellungen Du wählen sollst, um deine Marketingziele optimal zu erreichen? Oder hast Du deine erste Kampagne bereits gestartet und möchtest wissen, was Du noch verbessern könntest? Stelle hier deine Fragen. Hier findest Du auch wertvolle Tipps, wie Du Dich mit deinem AdWords-Konto vertraut machst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

ungenaue Daten bei der Suchanfragenstatistik

Rang 10
# 1
Rang 10

Hallo,

 

also ich habe Modifikationen an meiner negativen Keywordliste angelegt und heute nach ca. einer Woche sehe ich in meiner Suchanfragenstatistik, dass bei der Spalte "Impr." (Impressions) z.B. die Zahl 10.000 steht, aber wenn ich die einzelnen Keywords zusammenzähle, komme ich nicht auf die Zahl 10.000, sondern z.B. nur auf 200.

 

Daher meine Frage stimmen die Zahlen nicht immer überein? Falls es doch so sein sollte, wo kann der Fehler dann liegen? Man kann somit schwer optimieren, wenn eventuell manche Keywords gar nicht erfasst werden?

 

Danke im Voraus.

LG

3 Expertenantwort(en)verified_user

Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Wayne
September 2015

>Daher trotzdem, man kann z.B. keine weiteren negativen K...

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 4
Top Beitragender

>Daher trotzdem, man kann z.B. keine weiteren negativen Kexwords dazufügen, wenn man dazu keine Daten existieren. Wie kann man da eine Abhilfe schaffen?

 

Danke für die Ergänzung. Korrekt, unter sonstige Suchbegriffe werden Impressionen erfasst, die in der Regel noch keine Klicks generiert haben. Welche tatsächlichen Keywords für die Anzeigenschaltung gesorgt haben, kannst du nicht herausfinden. Mit ausschließenden Keywords zu arbeiten oder die Keyword-Optionen zu verfeinern ist der richtige Weg!

 

Tipps:

  1. Oft kann man sich an den Auto-Suggest-Vorschlägen in der Google-Suche orientieren. Dort findest du schnell weitere Begriffe die als ausgeschlossene Keywords definiert werden können.
  2. Wenn du die Keywords noch mal in das Keyword-Tool kopierst, bekommst du weitere Hinweise auf Keywords, die ausgeschlossen werden können.

Viele Grüße, Andreas


Find me on: Google+ | LinkedIn | XING

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Wayne
September 2015

Hallo Wayne,   der Suchanfrage bericht listet nicht nur d...

Top Beitragender
# 5
Top Beitragender

Hallo Wayne,

 

der Suchanfrage bericht listet nicht nur die im Keyword-Set angegebenen Keys auf sondern alle Keys, die in dem eingestellten Zeitraum Impressions und mind. einen Klick generiert haben. In der Regel werden sehr viel Keys generiert wen mit den Keyword-Optionen weitgehend | "Wortgruppe" und | +Modified gearbeitet wird.

 

Info:

Verwende den Suchanfragebericht dazu:

a) weiterr zielgerichtet Keys zu generieren und den entsprechdnen Anzeigengruppen zu zuordnen und

b) um die Negativs zu erweitern (nicht zielgerichtete Suchanfragen)

Gruß Kai
SUMAFA Online Marketing Lösungen | G+ Kai de Wals | Google Partner | Google Advertising Professional


Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Wayne
September 2015

Hallo Wayne,   noch ein kleiner Nachtrag: Im Suchanfragen...

Top Beitragender
# 9
Top Beitragender

Hallo Wayne,

 

noch ein kleiner Nachtrag: Im Suchanfragenbericht erscheinen die Daten per heute und gestern nicht, d.h. erst mit einem Zeitversatz von etwas über einem Tag. Vergleiche bspw. mal die Daten Suchanfragenbericht vorgestern + letzte 7 Tage davor mit den gleichen Statistiken auf Keyword- oder Anzeigengruppen-Ebene.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Wayne
September 2015

Hallo Wayne   Das solche Daten unter "Sonstige Keywords"...

Top Beitragender
# 11
Top Beitragender

Hallo Wayne

 

Das solche Daten unter "Sonstige Keywords" laufen hat wohl verschiedene Gründe. Da muss man einfach manuell optimieren. Mit meinem Tipp meinte ich die Autocomplete-Funktion. Ein einfaches Beispiel: Wenn du für ein Hotel in der Stuttgarter Innenstadt Werbung schaltest, könntest du "Flughafen" als ausschließendes Keyword definieren.

 

suggest.jpg


Viele Grüße, Andreas


Find me on: Google+ | LinkedIn | XING

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Wayne
September 2015

Google Suggest ist die Funktion bei Google, die die von d...

Rang 16
# 13
Rang 16
Google Suggest ist die Funktion bei Google, die die von dir gemachten Eingaben in dem normalen Suchfeld unter google.de automatisch ergänzt.

Google stellt diese Autovervollständigung aus den Suchanfragen aller User zusammen, Du kannst daraus also Rückschlüsse ziehen, in welchen Kombinationen das von dir geplante KW gesucht wird.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen


Alle Antworten

Sorry, ich muss mich selbst korrigieren. Es steht extra i...

[ Bearbeitet ]
Rang 10
# 2
Rang 10

Sorry, ich muss mich selbst korrigieren. Es steht extra in einer eigenen Zeile (unter "sonstige Suchbegriffe"), dass noch zusätzliche Impr. waren. Aber es existieren keine genaue Daten.

 

Daher trotzdem, man kann z.B. keine weiteren negativen Kexwords dazufügen, wenn dazu keine Daten existieren. Daher stimmt es noch was ich geschrieben habe, wie kann man optimieren, wenn manche Keywords gar nicht erfasst werden. Wie kann man da eine Abhilfe schaffen?

 

Danke.

LG

Hallo Wayne   Meinst du mit Suchanfragenstatistik den Ber...

Top Beitragender
# 3
Top Beitragender

Hallo Wayne

 

Meinst du mit Suchanfragenstatistik den Bericht unter "Keyword-Details"? Die negative Keywordliste verhindert die Anzeigenschaltung bei nicht relevanten Begriffen. Das heißt, dass dafür gar keine Impression erfolgt. Kannst du deine Frage etwas genauer formulieren? 


Viele Grüße, Andreas


Find me on: Google+ | LinkedIn | XING

Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Wayne
September 2015

>Daher trotzdem, man kann z.B. keine weiteren negativen K...

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 4
Top Beitragender

>Daher trotzdem, man kann z.B. keine weiteren negativen Kexwords dazufügen, wenn man dazu keine Daten existieren. Wie kann man da eine Abhilfe schaffen?

 

Danke für die Ergänzung. Korrekt, unter sonstige Suchbegriffe werden Impressionen erfasst, die in der Regel noch keine Klicks generiert haben. Welche tatsächlichen Keywords für die Anzeigenschaltung gesorgt haben, kannst du nicht herausfinden. Mit ausschließenden Keywords zu arbeiten oder die Keyword-Optionen zu verfeinern ist der richtige Weg!

 

Tipps:

  1. Oft kann man sich an den Auto-Suggest-Vorschlägen in der Google-Suche orientieren. Dort findest du schnell weitere Begriffe die als ausgeschlossene Keywords definiert werden können.
  2. Wenn du die Keywords noch mal in das Keyword-Tool kopierst, bekommst du weitere Hinweise auf Keywords, die ausgeschlossen werden können.

Viele Grüße, Andreas


Find me on: Google+ | LinkedIn | XING

Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Wayne
September 2015

Hallo Wayne,   der Suchanfrage bericht listet nicht nur d...

Top Beitragender
# 5
Top Beitragender

Hallo Wayne,

 

der Suchanfrage bericht listet nicht nur die im Keyword-Set angegebenen Keys auf sondern alle Keys, die in dem eingestellten Zeitraum Impressions und mind. einen Klick generiert haben. In der Regel werden sehr viel Keys generiert wen mit den Keyword-Optionen weitgehend | "Wortgruppe" und | +Modified gearbeitet wird.

 

Info:

Verwende den Suchanfragebericht dazu:

a) weiterr zielgerichtet Keys zu generieren und den entsprechdnen Anzeigengruppen zu zuordnen und

b) um die Negativs zu erweitern (nicht zielgerichtete Suchanfragen)

Gruß Kai
SUMAFA Online Marketing Lösungen | G+ Kai de Wals | Google Partner | Google Advertising Professional


Hallo Anreas, danke für deine schnelle Antwort. Ja, u...

[ Bearbeitet ]
Rang 10
# 6
Rang 10

Hallo Andreas,

 

danke für deine schnelle Antwort.

 

Ja, unter "Keywords"-->"Keywords-Details" steht, dass ich sehr viele Impr. habe. Die Zahlen (bzgl. CTR) sind auch alle sehr gut, bis auf eine Einzige, nämlich unter einer Zeile "sonstige Suchbegriffe". Wo ich nur wenige Klicks habe und daher meine ganze Statistik hinunterzieht.

 

Doch auf dieser Zeile sind keine Daten vorhanden, da eben nur eine einzige Zeile existiert. Wie kann man daher hier optimieren (wie z.B. negative Keywords hinzufügen), wenn keine Daten vorhanden sind?

 

Danke.

LG

Hallo Wayne,   stell mal den Zeitraum auf "Gesamt Bisher....

Top Beitragender
# 7
Top Beitragender

Hallo Wayne,

 

stell mal den Zeitraum auf "Gesamt Bisher. Zum optimieren lege ich Dir den Suchanfragebericht nahe und dann wie bereits beschrieben, die Negativ-Liste(en) erweitern und relavante Suchbegriffe hinzufügen.

Gruß Kai
SUMAFA Online Marketing Lösungen | G+ Kai de Wals | Google Partner | Google Advertising Professional


Hallo Wayne   Unter "Sonstige Keywords" fasst Google alle...

Top Beitragender
# 8
Top Beitragender

Hallo Wayne

 

Unter "Sonstige Keywords" fasst Google alle weiteren tatsächlichen Eingaben zusammen, die eine Anzeigenschaltung ausgelöst haben, aber NICHT genug Klicks, um als einzelnes Keyword in den Statistiken zu erscheinen. Daher die beiden Tipps im oberen Post. Mit ausschließende Keywords kannst du deine Klickrate weiter optimieren. Helfen kann die dabei Google Suggest oder das Keyword-Tool. 


Viele Grüße, Andreas


Find me on: Google+ | LinkedIn | XING

Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Wayne
September 2015

Hallo Wayne,   noch ein kleiner Nachtrag: Im Suchanfragen...

Top Beitragender
# 9
Top Beitragender

Hallo Wayne,

 

noch ein kleiner Nachtrag: Im Suchanfragenbericht erscheinen die Daten per heute und gestern nicht, d.h. erst mit einem Zeitversatz von etwas über einem Tag. Vergleiche bspw. mal die Daten Suchanfragenbericht vorgestern + letzte 7 Tage davor mit den gleichen Statistiken auf Keyword- oder Anzeigengruppen-Ebene.

Ja, danke. Ihr wart sehr schnell :smileyhappy: Daher hab...

Rang 10
# 10
Rang 10

Ja, danke. Ihr wart sehr schnell Smiley (fröhlich) Daher hab ich auch schon fast parallel was gepostet.

 

Danke für die Tipps.

"Tipps:

  1. Oft kann man sich an den Auto-Suggest-Vorschlägen in der Google-Suche orientieren. Dort findest du schnell weitere Begriffe die als ausgeschlossene Keywords definiert werden können.
  2. Wenn du die Keywords noch mal in das Keyword-Tool kopierst, bekommst du weitere Hinweise auf Keywords, die ausgeschlossen werden können."

Das Keyword-Tool kenne ich bereits und habe es auch schon eingesetzt, aber Google Suggest? Ist es es dieselbe Funktion wie das Keyword-Tool?

 

Nur das "kleine" Problem beim Keyword-Tool. Es gibt auch immer sehr viele Keywords, welche immer ausgeschlossen werden können. Wäre es daher nicht besser seitens von Google diese einzige Zeile "sonstige Suchbegriffe" zu erweitern und den Adwords-Kunden bessere Informationen zu liefern? Anstatt mühselig noch nach diversen (eventuell hunderten) negativen Keywords zu suchen?

 

Daher vielleicht ein Feedback an Google?


Danke Euch.

LG