AdWords heißt jetzt Google Ads. Der neue Name spiegelt die volle Bandbreite der von uns gebotenen Werbemöglichkeiten wider – ob Suchnetzwerk, Displaynetzwerk, YouTube oder andere Plattformen. Weitere Informationen

Zurzeit sind 992 Mitglieder online.
Zurzeit sind 992 Mitglieder online.
Neu bei Google Ads? Du hast gerade dein Google Ads Konto eröffnet und fragst Dich, welche Keywords, Anzeigen und Kontoeinstellungen Du wählen sollst, um deine Marketingziele optimal zu erreichen? Oder hast Du deine erste Kampagne bereits gestartet und möchtest wissen, was Du noch verbessern könntest? Stelle hier deine Fragen. Hier findest Du auch wertvolle Tipps, wie Du Dich mit deinem Google Ads-Konto vertraut machst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

youtube view true

Rang 5
# 1
Rang 5

Hallo, leider verstehen wir die Vorgänge und die Begriffe nicht und benötigen Unterstützung. Nach der Aktivierung "werben" zu einem Video gelangt man auf die Startpage "YouTube Videos promoten TEXT: Bewerben Sie Ihr Video über eine Kampagne mit Videoanzeigen.Sie entscheiden, wie viel Sie investieren und wie die Kampagne ausgerichtet werden soll". // OK, wir glauben, das wollen wir. Danach legten wir das "Kampagnenbudget", die Zielgruppen, die Textzeilen fest. Über den Button "nächster Schritt" gelangte ich dann in den Bereich "In AdWords anmelden" und auf der entsprechenden Adwords-Seite wird jedoch mit anderen sowie weiteren Begriffen, vornehmlich mit "Anzeige" u.a. gearbeitet. Beispielsweise muss ein Budget PRO TAG festgelegt werden, dazu soll das "Gebot" beziffert werden (was ist das??) eine Textanzeige soll erstellt, eine Ziel URL angegeben und andere Angaben gemacht werden. Diese Folgeseite ist nur dann verständlich, wenn man Google AdWords für ein Produkt oder für einen Online-Shop auf Googleseiten verwenden will. Aber wir erkennen keine Möglichkeit, das zu machen, was wir ursprünglich wollten: ein Gesamtbudget für die "TrueView" Empfehlung festlegen, so dass ein vorher bestimmtes Video anderen Youtube Usern vorgeschlagen wird. Diese Möglichkeit ist nicht erkennbar. Welche "Logik oder Denkfehler" begehen wir, bzw. wie erreichen wir eine kostenpflichtige Promotion von bestimmten Videofilmen? Wir brauchen Erklärungen, gerne hier im Forum kostenlos, Wir nehmen aber auch gebührenpflichtigen Rat buchstäblich in Kauf, stefkoeng@gmail.com
04526-3377977
Steffen König

Betreff: youtube view true

Rang 6
# 2
Rang 6

Man kann ein Video nicht direkt bewerben. Aber eine Werbung bei Youtube kann eine URL auf Ihrer Website bewerben, die wiederum das zu bewerbende Video eingebettet hat.

youtube view true

Rang 12
# 3
Rang 12

Hallo Steffen,

YouTube Videokampagnen werden über euer Google AdWords Konto konfiguriert und verwaltet, wo generell mit Tagesbudgets gearbeitet wird.

Das Gebot ist das Maximalgebot, das ihr bereit seid für Interaktionen mit eurem Video zu bieten. Da ihr so genannte Discovery-Anzeigen schalten wollt, trifft für eure Kampagne die Gebotsoption max. CPV (Cost-Per-View) zu.


Beispiel:

- Wenn ihr ein Werbebudget von insgesamt 10.000 Euro zur Verfügung habt und die Kampagne einen Monat mit 31 Tagen laufen soll, beträgt euer Tagesbudget rund 322,- Euro (10.000 / 31).

- Wenn ihr ein max. CPV von 0,50 Euro festlegt und das Video wird 100 mal aufgerufen, betragen die Werbeausgaben maximal 50,- Euro (0,50 x 100).


Hier findest du auch eine Anleitung zur Erstellung von TrueView-Videokampagnen:
https://support.google.com/youtube/answer/2375497

(Hinweis: Wenn du schon die neue AdWords Oberfläche haben solltest, können die Menüs bei dir eventuell etwas anders aussehen. Dann kannst du oben rechts auf die drei Punkte klicken und "Zurück zum vorigen AdWords" auswählen.)

Viele Grüße
Philipp