Zurzeit sind 294 Mitglieder online.
Zurzeit sind 294 Mitglieder online.
Neu bei AdWords? Du hast gerade dein AdWords Konto eröffnet und fragst Dich, welche Keywords, Anzeigen und Kontoeinstellungen Du wählen sollst, um deine Marketingziele optimal zu erreichen? Oder hast Du deine erste Kampagne bereits gestartet und möchtest wissen, was Du noch verbessern könntest? Stelle hier deine Fragen. Hier findest Du auch wertvolle Tipps, wie Du Dich mit deinem AdWords-Konto vertraut machst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

zwei Domänen - eine Firma - ein oder zwei AdWords-Konten?

[ Bearbeitet ]
Rang 10
# 1
Rang 10

Hallo,

 

ein Kunde hat zwei verschiedene Domänen (gleiche Daten im Impressum). Domäne A bezieht sich auf Produkt A. Domäne B bezieht sich auf Produkt B. Für Domäne A besteht bereits ein AdWords-Konto sowie ein Analytics-Konto. Zukünftig möchte der Kunden neben Domäne A für die bereits AdWords geschaltet wird auch Domäne B mit Hilfe von AdWords bewerben.

 

Diesbezüglich brauche ich für Domäne B ein AdWords-Konto und ein Analytics-Konto. Nun könnte ich für Domäne B das gleiche AdWords-Konto nutzen das ich auch für Domäne A benutze oder aber einen neuen globalen Google Account mit einem eigenen AdWords-Account für Domäne B nutzen. Was ist die bessere Lösung.

 

Die gleiche Frage stellt sich für den Analytics-Account. Sollte ich für Domäne B den gleichen globalen Google Account wie für Domäne A nutzen, sprich einfach eine zweite Web-Property für B erstellen oder sollte ich für den zweiten Analytics-Account einen eigenen globalen Google Account nutzen?

 

 

1 Expertenantwort(en)verified_user

Betreff: zwei Domänen - eine Firma - ein oder zwei AdWords-Konten?

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender
Hallo Arnold,

wie verschieden und unabhängig sind die beiden Domains denn?

Wenn es auch mal interessant wäre zu sehen, wie sich die Besucherzahlen etc. über alle Domains eines Kunden hinweg entwickeln, würde ich mit EINEM Analytics-Konto und EINER Property (d.h. die selbe UA-Nummer) für alle Websites arbeiten.
Über Filter kannst Du dann Datenansichten je Domain konfigurieren, aber auch (mindestens) eine, die Daten aus allen Domains enthält.

Wenn AdWords für die Domains umfangreich ist, bieten sich mehrere Konten schon aus Gründen der Übersichtlichkeit an.
Handelt es sich dagegen um thematisch sehr ähnliche Domains und ist AdWords nicht so umfangreich, kann man sich Arbeit sparen, wenn man alles in einem AdWords-Konto hat. Dann muss man z.B. nur eine globale Liste mit ausschließenden Keywords pflegen, wenn die für beide Domains passt.

Wenn Du mehrere AdWords-Konten erstellst, solltest Du das mit dem AdWords-Support abklären. Nur, damit die dahinter keine böse Absicht (Stichwort Double-Serving) vermuten.

Kurz: Ob ein oder zwei AdWords bzw. Analytics-Konten, hängt ganz von der Situation ab.

Viel Erfolg

Holger

Betreff: zwei Domänen - eine Firma - ein oder zwei AdWords-Konten?

[ Bearbeitet ]
Rang 10
# 3
Rang 10

Hallo Holger,

 

wie verschieden und unabhängig sind die beiden Domains denn?


es geht um folgende Domains:


http://www.streif-fensterbau.de/
http://www.kabeluebergang.com/

Wenn es auch mal interessant wäre zu sehen, wie sich die Besucherzahlen etc. über alle Domains eines Kunden hinweg entwickeln, würde ich mit EINEM Analytics-Konto und EINER Property (d.h. die selbe UA-Nummer) für alle Websites arbeiten. Über Filter kannst Du dann Datenansichten je Domain konfigurieren, aber auch (mindestens) eine, die Daten aus allen Domains enthält.


Meinst du damit sowas:


https://support.google.com/analytics/answer/1034342?hl=de

Wenn AdWords für die Domains umfangreich ist, bieten sich mehrere Konten schon aus Gründen der Übersichtlichkeit an.


Für beide Domain ist bzw. wird nur eine kleine AdWords-Kampagne eingerichtet, ich könnte das auch übersichtlich in einem Konto darstellen.


Handelt es sich dagegen um thematisch sehr ähnliche Domains und ist AdWords nicht so umfangreich, kann man sich Arbeit sparen, wenn man alles in einem AdWords-Konto hat. Dann muss man z.B. nur eine globale Liste mit ausschließenden Keywords pflegen, wenn die für beide Domains passt.


Umfangreich sind bzw. werden die Kampagnen beide nicht. Thematisch sind sie nicht unbedingt sehr ähnlich (siehe Domains oben).


Wenn Du mehrere AdWords-Konten erstellst, solltest Du das mit dem AdWords-Support abklären. Nur, damit die dahinter keine böse Absicht (Stichwort Double-Serving) vermuten.

 

Wie wird das mit dem Double-Serving eigentlich geprüft. Mit einem Automatismus oder händisch?

Kurz: Ob ein oder zwei AdWords bzw. Analytics-Konten, hängt ganz von der Situation ab.


Was würdest du mir denn in meiner konkreten Situation bezogen auf AdWords und Analytics empfehlen?

Zwei Anmerkungen noch:


1. Der Google-Support hat mir gesagt ich sollte auf jeden Fall ein zweites AdWords-Konto verwenden, da es sein kann, dass die zweite Kampagne, wenn diese nicht gut läuft, auch die erste Kampagne negativ beeinflusst. Kann man dieses Argument gelten lassen?

 

2. Des Weiteren haben wir einen Agentur-Betreuer in Hamburg. Dessen Aufgabe ist es ja, dass die von ihm betreuten Agenturen möglichst viele neue AdWords-Kunden generieren. Ich möchte unserem Agentur-Betreuer natürlich weiterhelfen. Ich frage mich ob das für ihn auch als Neukunde zählt wenn die AdWords-Kampagne der zweiten Domäne im gleichen AdWords-Konto erstellt wird?