Zurzeit sind 480 Mitglieder online.
Zurzeit sind 480 Mitglieder online.
Neu bei AdWords? Du hast gerade dein AdWords Konto eröffnet und fragst Dich, welche Keywords, Anzeigen und Kontoeinstellungen Du wählen sollst, um deine Marketingziele optimal zu erreichen? Oder hast Du deine erste Kampagne bereits gestartet und möchtest wissen, was Du noch verbessern könntest? Stelle hier deine Fragen. Hier findest Du auch wertvolle Tipps, wie Du Dich mit deinem AdWords-Konto vertraut machst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

zweites konto für schlechte keywords

Rang 5
# 1
Rang 5

Hallo Gemeinde,

wir haben einige keywords für es nicht lohn eigene Anzeigen zu erstellen, und wir daher einen schlechten QF für diese keywords haben. Da diese keywords ja wohl den gesamt QF des Kontos mit beeinflussen, hatten wir die Idee ein 2tes Konto für die Firma aufzumachen (Ist ein MMC-Konto). In diesen "Schrott"-Konto, und nur dort, würden wir dann auf all diese keywords mit den gleichen Ziel-URL's bieten. Die keywords werden nicht oft gesucht, und große Kämpfe gibt es auch nicht darum. Ein schlechter QF währe in diesem Konto dann nicht soooo schlimm.

Ist das sinnvoll?

Ist das double Serving? 

 

Vorab schon mal Danke für eure Antworten.

1 Expertenantwort(en)verified_user

Betreff: zweites konto für schlechte keywords

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender
Hallo urs,
man sollte dazu wissen, dass Google Konten die "zusammengehören", auch wenn die Definition im Zweifelsfall schwierig ist, "intern" zusammenschaltet. Nicht sofort, aber doch mittelfristig. Und der QF entsteht ja auch dadurch, dass das System lernt wie wahrscheinlich eine Klickrate für eine Domain ist. Das System also dadurch "auszutricksen" würde nur sehr temporär funktionieren und würde ich von daher nicht empfehlen.

Grüße
Thorsten

Betreff: zweites konto für schlechte keywords

Rang 18
# 3
Rang 18

Hallo Urs,

 

vielen Dank für deine Frage! Ich hoffe meine Antwort und die einiger anderer (hoffentlich meldet sich noch jemand) können dir etwas weiterhelfen.

 

Ich halte dein Vorgehen bzw. deine Idee für absolut logisch und habe auch schon einige Blogs / Konten mit derartigem Vorgehen gelesen / gesehen. Persönlich verfahre ich nicht so, da es in meinen Konten (meiner Meinung nach) keinen Sinn macht ein extra Konto anzulegen. Ich lösche Keywords mit schlechter Leistung ganz einfach, da der Gewinn nur marginal wäre. Wiederum kann ich mir sehr gut Situationen vorstellen, wo es Sinn macht diese Keywords trotzdem zu benutzen z.B. um bestimmte Kundengruppen trotzdem noch zu erreichen - Stichwort "Long Tail" was ich generell schwierig finde. 

 

Könntest du bitte vielleicht noch etwas stäker ausholen, was genau du mit "Schrott" meinst d.h. ein ganz konkretes Beispiel weshalb diese so wichtig für dich sind?

 

Abgesehen davon, bedeutet niedriger traffic nicht unebdingt auch eine niedrige QS. Wenn du aber ein Problem mit den roten Meldung (niedriges Suchvolumen) hast, könntest du nur probieren die Keyword-Option zu ändern, das Keyword so lassen und hoffen, dass die Suche ansteigt oder eine Alternative finden. Nunt würde ich allerdings gerne noch auf eine Rückmeldung von dir warten bevor ich mich weiter verzettel :-)

 

Bzgl. deines sehr weitsichtigen Aspekts Double Serving, sehe ich persönlich kein Problem. Du verwendest die gleichen URLs und versuchst nicht deine Seite aktiv vor Google zu verstecken / maskieren etc. oder ähnliches - hoffe ich zumindest :-) Natürlich solltes du aber genau darauf achten, dass sich diese beiden Konten nicht überschneiden, denn würde sie sich kannibalisieren.

 

Ich freue mich auf eine Antwort und gebe dir daraufhin gerne erneut ein Feedback!

 

Beste Grüße

Jean-Pierre

Betreff: zweites konto für schlechte keywords

Rang 10
# 4
Rang 10

Hi,

 

also meines Wissens nach wirken "Ansteckungen" über schlechte QFs doch nur innerhalb einer Anzeigengruppe. Da sollte es doch schon helfen eine zweite Anzeigengruppe für die schlechten Keywords aufzumachen oder um ganz sicher zu gehen eine zweite Kampagne zu schalten. Ein komplett eigenes Konto anzulegen empfinde ich als heikel.

 

Alles Gute,

Andy

Betreff: zweites konto für schlechte keywords

Rang 5
# 5
Rang 5

Vielen Dank für eure Antworten!!

@rankingCHECK: stimmt, dass macht Sinn, das google Konten die auf die gleiche URL bieten auch zusammen bewertet werden. Dann macht das mit den 2 Konten so keinen Sinn. Und der Auffand mit 2 Firmen und 2 Konten und 2 Webseiten lohnt auf keinen Fall. Schade, dann werden wir die keywords erstmal pausieren. ODER MUSS man die löschen, damit sie nicht mehr bewertet werden??

 

@Jean-Pierre P: Danke auch dir für deine Anregungen und Ideen. Von der Nennung der keywords möchte ich wegen der Konkurrenz absehen ;-)

Betreff: zweites konto für schlechte keywords

Rang 18
# 6
Rang 18

Hallo Andy,

 

danke für deinen Hinweis!

 

Könntes du kurz erklären weshalb du das Erstellen eines 2. Kontos für heikel empfindest?

 

Ad hoc sehe ich nämlich keinen wirklichen heiklen Nachteil. Es bedeutet mehr Arbeit und unter Umständen eine "interne" Zusammenfassung anhand der Domain wie Thorsten schreibt aber meiner Meinung nach ist das kein K.O. Kriterium wie z.B. Double Serving eines wäre.

 

Bzgl. des Qualitätsfaktors kann natürlich niemand wirklich bestätigen, dass es eine "Ansteckungsgefahr" oder ähnliches gibt oder auch nicht gibt. Mein Eindruck war und ist jedoch, dass die Szene (einschlägige Blogs und Webseiten etc.) sich relativ einig darüber ist, dass Google verschiedene Qualitätsfaktoren verwenden d.h. es gibt demnach nicht den Faktor auf Keyword Ebene, sondern auch einen auf Anzeigengruppen Ebene und Konto Ebene. Aus dem Grund berichten mir meine Kollegen auch, dass es in der Vergangenheit besser war ein Konto zu deaktivieren und neu zu starten. Jedenfalls dem Gefühl nach... ;-)

 

Im Zuge dessen habe ich auch schon viele Werbetreibende gesehen, die ihre Konten aufteilen. Sei es zu Testzwecken oder Struktur. Wirklich schlecht, sahen diese Konten jedoch nicht aus. Daher mein Vorschlag es einfach auszuprobieren.

 

Beste Grüße

Jean-Pierre 

Betreff: zweites konto für schlechte keywords

Rang 10
# 7
Rang 10
Hallo Jean-Pierre , ich beziehe mich mich mit dem "heikel" auf ein mögliches Double Serving da in der Ausgangsfrage nicht klar war wie weit weg die schlechten Keywords von den guten stehen. In den Richtlinien heist es ja "gleiche oder ähnliche" Keywords die bei gleicher Inhaberschaft auf die gleiche Website verweisen könnten als Double Serving gesehen werden.Alles Gute,Andy

Betreff: zweites konto für schlechte keywords

Rang 18
# 8
Rang 18

Guten Morgen Andy,

 

du hast absolut recht - deine Beschreibung könnte ein Fall für Double Serving sein.

 

Allerdings ist die Situation von Urs kein Double Serving, denn die Keywords sind nicht alleine ausschlaggebend. Viel wichtiger, und das beantwortet Urs, ist die Frage nach der angezeigten URL. Google zeigt bei jeder Suchanfrage nur eine Anzeige pro angezeigter URL d.h. seine Keywords könnten komplett gleich sein, so lange er die gleiche angezeigte URL verwendet, wird immer nur ein Konto ausgestrahlt und niemals beide zusammen (double serving). Es handelt sich also um eine de facto Einschränkung des Double Serving unter der Richtlinie vom Affiliate Marketing - wirklich tricky!

 

Aus diesem Grund muss sich Urs keine Gedanken um die Richtlinien machen, sondern höchstens um den Arbeitsaufwand oder ggf. die Qualität - was ich jedoch alles im Rahmen des möglichen  bewegt.

 

Beste Grüße

Jean-Pierre

Betreff: zweites konto für schlechte keywords

Rang 10
# 9
Rang 10
Hi Jean Pierre, das ist wirklich tricky. Mit den Affiliate Richtlinien kenne ich mich nicht wirklich aus.Aber wenn die in Urs Fall greifen hast du recht. Alles Gute,Andy