Zurzeit sind 854 Mitglieder online.
Zurzeit sind 854 Mitglieder online.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Google AdWords Conversion Tracking

Rang 6
# 1
Rang 6

Hallo liebe Community,

 

ich hab mal eine technische Frage zum AdWords Conversion Tracking. 

Beispiel: Bei mir kann der Gast eine Reise buchen. Auf die Dankesseite setze ich nun

den AdWords Tracking Code. Wie läuft das ganze nun ab...

 

-woher weiß der Code das dieser Kunde von AdWords kommt? Wird da ein Cookie auf den User beim Klick gesetzt?

-Wie lange bleibt dieser? Der Gast klickt auf die Anzeige, bucht aber erst in 4 Tagen?

-Woher kennt der Code den Betrag in €?

 

Danke für eure Antworten!

3 Expertenantwort(en)verified_user
2 AKZEPTIERTE LÖSUNGEN

Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Christian K
September 2015

Hallo Christian, 1. Ja der Nutzer kriegt einen Cookie so...

Rang 14
# 2
Rang 14
Hallo Christian,

1. Ja der Nutzer kriegt einen Cookie so dass die Buchung dem AdWords Kanal zugeordnet werden kann.
2. Der Cookie hat eine Laufzeit von 30 Tagen. So können auch Buchungen zugeordnet werden die erst Tage später erfolgen
3. Von Haus aus wird der Betrag nicht übergeben. Dafür muss der AdWords Code angepasst werden. Dazu gibt es viele Anleitungen im Netz.

Bei weiteren Fragen einfach Fragen Smiley (zwinkernd)

LG
Patricia

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Christian K
September 2015

Moin Christian,   ja, es wird ein Cookie gesetzt, welches...

Top Beitragender
# 3
Top Beitragender

Moin Christian,

 

ja, es wird ein Cookie gesetzt, welches 30 Tage lang einen Bezug zwischen Reisebuchung und Klick auf eine AdWords-Anzeige herstellt (offizielle Infoseite dazu).

 

Den Betrag kann Google nur ermitteln, wenn Du den Standard-Conversioncode anpasst und den Betrag explizit zusammen mit der Conversion an Google übermittelst. Infos dazu findest Du hier.

 

Viel Erfolg

 

    Holger

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Christian K
September 2015

Hallo Christian, 1. Ja der Nutzer kriegt einen Cookie so...

Rang 14
# 2
Rang 14
Hallo Christian,

1. Ja der Nutzer kriegt einen Cookie so dass die Buchung dem AdWords Kanal zugeordnet werden kann.
2. Der Cookie hat eine Laufzeit von 30 Tagen. So können auch Buchungen zugeordnet werden die erst Tage später erfolgen
3. Von Haus aus wird der Betrag nicht übergeben. Dafür muss der AdWords Code angepasst werden. Dazu gibt es viele Anleitungen im Netz.

Bei weiteren Fragen einfach Fragen Smiley (zwinkernd)

LG
Patricia
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Christian K
September 2015

Moin Christian,   ja, es wird ein Cookie gesetzt, welches...

Top Beitragender
# 3
Top Beitragender

Moin Christian,

 

ja, es wird ein Cookie gesetzt, welches 30 Tage lang einen Bezug zwischen Reisebuchung und Klick auf eine AdWords-Anzeige herstellt (offizielle Infoseite dazu).

 

Den Betrag kann Google nur ermitteln, wenn Du den Standard-Conversioncode anpasst und den Betrag explizit zusammen mit der Conversion an Google übermittelst. Infos dazu findest Du hier.

 

Viel Erfolg

 

    Holger

@Patricia: Ich muss schneller werden:-)

Top Beitragender
# 4
Top Beitragender
@Patricia: Ich muss schneller werden:-)

@Patricia: Und ich hatte grade erst meinen Bleistift gesp...

Top Beitragender
# 5
Top Beitragender

@Patricia: Und ich hatte grade erst meinen Bleistift gespitzt und wollte grade losschreiben ... ;-)

Hallo Christian, eine schöne Frage :). 1) Wenn der User a...

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 6
Top Beitragender

Hallo Christian,

eine schöne Frage Smiley (fröhlich).
1) Wenn der User auf eine AdWords Anzeige klickt bekommt er ein Cookie gesetzt. Wenn er jetzt auf Deiner Bestell-Bestätigungsseite gelangt ist, bekommt er ebenfalls ein Cookie und diese beiden Cookies "sprechen" miteinander und senden die Daten an Google.

2) Der Cookie der nach dem Klick auf die AdWords Anzeige gesetzt wird, hat eine Gültigkeit von 30 Tagen. Wenn der User also innerhalb von 30 Tagen nach dem Klick bei Dir bucht, wird dies in Deinem AdWords Konto registiert.

3) Du kannst den Wert der Buchung im Code hinterlegen, falls der Wert immer gleich ist, ist es einfach und kann "hart" hinterlegt werden (hier hat Kai etwas dazu geschrieben: https://www.de.adwords-community.com/t5/Grundlagen/Conversion-gt-Wert-0/td-p/17750)
Du kannst aber auch die entsprechende Zeile anpassen und mittels einer Variable den Buchungswert übergeben.
Beispielsweise: "var google_conversion_value = '.$buchungswert.';"

Gruß
Maren

 

edit: ach ich tippe einfach zu langsam...

Find me on: LinkedIn | Xing | maren-ockels.com

@makato: Langsamer, aber viel schöner:-)

Top Beitragender
# 7
Top Beitragender
@makato: Langsamer, aber viel schöner:-)

Hallo zusammen,   ich sage jetzt einfach mal Danke an All...

Rang 6
# 8
Rang 6

Hallo zusammen,

 

ich sage jetzt einfach mal Danke an Alle für die schnelle oder langsame Antwort Smiley (überglücklich)

 

Viele Grüße

@admigo: womanembarrassed:

Top Beitragender
# 9
Top Beitragender

@admigo: womanembarrassed:

Find me on: LinkedIn | Xing | maren-ockels.com